Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiles Betriebssystem: Apple…

Endlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich

    Autor: Anonymer Nutzer 09.07.15 - 23:12

    Die schon leicht überfällige technische Modernisierung von iOS wurde offensichtlich von Apple systematisch angegangen und das begrüße ich natürlich auch. Aber ich bin auch der Meinung,das zB der neue und sehr wichtige "Back to" Button, zumindest beim iPad und iPhone 6+,unlogisch positioniert wurde. Der gehört halt schon alleine deshalb deutlich tiefer,weil man dafür seit jeher unbequem über den Doppelten Home-Button rumeiern musste. Und es macht unten einfach ergonomisch mindestens zwölfmal soviel Sinn.





  2. Re: Endlich

    Autor: zettifour 09.07.15 - 23:23

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die schon leicht überfällige technische Modernisierung von iOS wurde
    > offensichtlich von Apple systematisch angegangen und das begrüße ich
    > natürlich auch. Aber ich bin auch der Meinung,das zB der neue und sehr
    > wichtige "Back to" Button, zumindest beim iPad und iPhone 6+,unlogisch
    > positioniert wurde. Der gehört halt schon alleine deshalb deutlich
    > tiefer,weil man dafür seit jeher unbequem über den Doppelten Home-Button
    > rumeiern musste. Und es macht unten einfach ergonomisch mindestens zwölfmal
    > soviel Sinn.
    >
    > cdn.bgr.com
    >
    > cdn.iphonehacks.com

    Aha, nur das es dies beim iPad schon ewig mit der Multitasking-Geste gibt.

  3. Re: Endlich

    Autor: stiGGG 10.07.15 - 00:46

    Dieser Button ist furchtbar!
    Er ist er auch viel zu klein, da wird man öfter mal daneben langen wenn man sich wegen der doofen Position noch verenken muss. Schon bei meinem 6er werd ich da nicht ohne Reachability sauber mit einer Hand hinkommen.

    Was passiert eigentlich bei der swipe back Geste? Wird das normal von der App getriggert oder löst das den Button oben aus?

  4. Re: Endlich

    Autor: Anonymer Nutzer 10.07.15 - 01:10

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die schon leicht überfällige technische Modernisierung von iOS wurde
    > > offensichtlich von Apple systematisch angegangen und das begrüße ich
    > > natürlich auch. Aber ich bin auch der Meinung,das zB der neue und sehr
    > > wichtige "Back to" Button, zumindest beim iPad und iPhone 6+,unlogisch
    > > positioniert wurde. Der gehört halt schon alleine deshalb deutlich
    > > tiefer,weil man dafür seit jeher unbequem über den Doppelten Home-Button
    > > rumeiern musste. Und es macht unten einfach ergonomisch mindestens
    > zwölfmal
    > > soviel Sinn.
    > >
    > >
    > > cdn.bgr.com
    > >
    > >
    > > cdn.iphonehacks.com
    >
    > Aha, nur das es dies beim iPad schon ewig mit der Multitasking-Geste gibt.


    Du hast garnicht verstanden was der "Back to" Button kann.









    Diese drei Gesten bieten keine "Zurück in die Zukunft" Funktion und deshalb heißen sie auch ganz anders.

  5. Re: Endlich

    Autor: Anonymer Nutzer 10.07.15 - 01:18

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Button ist furchtbar!
    > Er ist er auch viel zu klein, da wird man öfter mal daneben langen wenn man
    > sich wegen der doofen Position noch verenken muss. Schon bei meinem 6er
    > werd ich da nicht ohne Reachability sauber mit einer Hand hinkommen.
    >
    > Was passiert eigentlich bei der swipe back Geste? Wird das normal von der
    > App getriggert oder löst das den Button oben aus?


    Du hast es also bisher nur noch nicht begriffen.


    Der "Back to" Button erscheint nämlich genau dann,wenn iOS normalerweise in eine Sackgasse eingebogen ist. In diesen Sackgassen gibt es keinen Swipe Back.

  6. Re: Endlich

    Autor: stiGGG 10.07.15 - 01:36

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast es also bisher nur noch nicht begriffen.
    >
    > Der "Back to" Button erscheint nämlich genau dann,wenn iOS normalerweise
    > in eine Sackgasse eingebogen ist. In diesen Sackgassen gibt es keinen Swipe
    > Back.

    In der Messages App in einem Chat Dialog wie in deinem ersten Screen gibt es sehr wohl Swipe Back.

  7. Re: Endlich

    Autor: Anonymer Nutzer 10.07.15 - 03:48

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du hast es also bisher nur noch nicht begriffen.
    > >
    > >
    > > Der "Back to" Button erscheint nämlich genau dann,wenn iOS
    > normalerweise
    > > in eine Sackgasse eingebogen ist. In diesen Sackgassen gibt es keinen
    > Swipe
    > > Back.
    >
    > In der Messages App in einem Chat Dialog wie in deinem ersten Screen gibt
    > es sehr wohl Swipe Back.

    Und führt dich der Swipe auch wieder zurück ins Battle.net von Blizzard? Oder aus Safari zurück in deine Feeds?

  8. Re: Endlich

    Autor: nocheinzwangsregistrierter 10.07.15 - 10:41

    Genau das war ja die Frage...

  9. Re: Endlich

    Autor: nomnomnom 10.07.15 - 11:24

    Der "Swipe Back" wird in der Nachrichten-App ausgeführt. Man kommt damit nicht zu vorherigen App. Das wäre auch ein graus.

  10. Re: Endlich

    Autor: Blasti 10.07.15 - 15:47

    Allerdings kann man mit 4 Fingern nach links wischen und man kommt in die vorige App.

  11. Re: Endlich

    Autor: Anonymer Nutzer 10.07.15 - 16:02

    nomnomnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der "Swipe Back" wird in der Nachrichten-App ausgeführt. Man kommt damit
    > nicht zu vorherigen App. Das wäre auch ein graus.


    Was will man denn nachdem die Nachricht geschrieben hat noch in der Nachrichten-App?

  12. Re: Endlich

    Autor: Anonymer Nutzer 10.07.15 - 16:15

    Blasti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings kann man mit 4 Fingern nach links wischen und man kommt in die
    > vorige App.

    Quatsch

    Links neben einer neuen Instanz befindet sich bisher garnichts und rechts kann alles mögliche sein.



    » Apple WWDC 2015-App History and CoreSpotlight https://developer.apple.com/videos/wwdc/2015/?id=709 «

    Edit:Im PDF sind es die Seiten 110-131



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.15 16:23 durch Tzven.

  13. Re: Endlich

    Autor: ManuPhennic 10.07.15 - 17:46

    natürlich kann man am iPad mit 4 fingern zwischen apps wechseln ohne erst eins verlassen zu müssen. das ging bei meinem ersten iPad (2) damals schon

  14. Re: Endlich

    Autor: Lapje 11.07.15 - 18:38

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aha, nur das es dies beim iPad schon ewig mit der Multitasking-Geste gibt.

    Ja, für die man ständig eine Hand vom Pad nehmen muss. Sorry, aber für mich ist hier die Android-Lösung eindeutig die bessere, da brauche ich lediglich den Daumen und kann beide Hände da lassen, wo sie sind...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt
  3. GK Software SE, Schöneck, Jena, Köln, St. Ingbert, Hamburg
  4. FLYLINE Tele Sales & Services GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  3. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  4. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57