Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiles Betriebssystem: Apple…

"Jedermann"?

  1. Beitrag
  1. Thema

"Jedermann"?

Autor: demon driver 10.07.15 - 05:30

Wir sind im 21. Jahrhundert; mich wundert, dass einer das Wort noch gebraucht. Zum einen werden ja wohl auch Frauen testen dürfen, und ich weiß, die sollen mitgemeint sein, aber das Wort klingt noch weitaus weniger so als das leider immer noch vielfach übliche, Frauen nicht sichtbar machende "generische Maskulinum" ("für alle interessierten Nutzer"), und zum anderen ist das Wort hier sachlich falsch, denn für Leute ohne entsprechende Hardware, und das dürfte immer noch der größte Teil der Bevölkerung gleich welchen Geschlechts sein, gibt's die neue iOS-Beta ja sicherlich nicht...

Cheers,
d. d.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

"Jedermann"?

demon driver | 10.07.15 - 05:30
 

Re: "Jedermann"?

Flexy | 10.07.15 - 06:12
 

Re: "Jedermann"?

Anonymer Nutzer | 10.07.15 - 06:22
 

Re: "Jedermann"?

ED_Melog | 10.07.15 - 08:04
 

Re: "Jedermann"?

MikeMan | 10.07.15 - 09:01
 

Re: "Jedermann"?

Der_Hausmeister | 10.07.15 - 09:03
 

Freibier für alle

miauwww | 10.07.15 - 09:21
 

Re: "Jedermann"?

bk (Golem.de) | 10.07.15 - 09:49

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Nürnberg, Nürnberg
  2. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen an der Alz
  3. Kisters AG, Oldenburg
  4. Josef Kränzle GmbH & Co. KG, Illertissen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  2. (heute u. a. Saugroboter)
  3. 149€
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

  1. Datenschutz: Paypal-Tochter Venmo belässt Transaktionen im Internet
    Datenschutz
    Paypal-Tochter Venmo belässt Transaktionen im Internet

    Über die API des Zahlungsdienstes Venmo lassen sich die Transaktionen inklusive persönlicher Daten abrufen. Ein Informatikstudent hat laut einem Bericht sieben Millionen Transaktionen heruntergeladen und auf Github veröffentlicht.

  2. US-Boykott gegen Huawei: Zukunft des Honor 20 Pro ist ungewiss
    US-Boykott gegen Huawei
    Zukunft des Honor 20 Pro ist ungewiss

    Die Smartphones Honor 20 und Honor 20 Pro könnten die ersten Opfer des US-Boykotts gegen Huawei sein. Während das Honor 20 diese Woche mit Verspätung erscheinen soll, gibt es keinen Termin für den Verkaufsstart des Honor 20 Pro. Huawei richtet sich generell auf sinkende Verkaufszahlen ein.

  3. Bildbearbeitung: Neuronales Netzwerk erkennt Photoshop-Manipulationen
    Bildbearbeitung
    Neuronales Netzwerk erkennt Photoshop-Manipulationen

    Mit Photoshop lassen sich Porträts mitunter sehr subtil, aber aussagekräftig bearbeiten - und für menschliche Betrachter nicht feststellbar. Ein Forscherteam hat ein neuronales Netzwerk darauf trainiert, die Fälschungen zu erkennen.


  1. 11:01

  2. 10:53

  3. 10:40

  4. 10:28

  5. 10:13

  6. 09:07

  7. 09:00

  8. 08:48