1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Killerspiele": Innenminister der Union…

Amok

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Amok

    Autor: Hunter 08.03.06 - 19:38

    und mit der Überschrift meine ich nicht die Typen, die nen Screenshot von Counterstrike machen, sich mit der Vorlage ne Pumpgun schnitzen und Passanten metzeln gehen.

    Nein, ich habe das Gefühl, daß "unsere" Politiker langsam Amok laufen.
    Was um Himmelswillen ist passiert, daß sie in letzter Zeit so völlig am Rad drehen?
    Wer hat sie auf den Trichter gebracht, daß dieser Staat nur mit Totalüberwachung "der da unten" funktioniert?
    Wer hat ihnen eingeredet, daß nur Verbote und Zensur das Funktionieren des Staates sicherstellt?
    Wo ist das gelobte Prinzip des mündigen und freien Bürgers geblieben?

    Ich denke einige der Gründungsväter der Bundesrepublik könnten inzwischen die weltweiten Energieprobleme lösen, wenn man ihre Rotationsenergie im Grab nutzbar macht.

    Meine Einschätzung: Deutschland geht den Bach runter und das immer schneller. :(

  2. Re: Amok

    Autor: chris109 08.03.06 - 20:47

    > Wo ist das gelobte Prinzip des mündigen und freien
    > Bürgers geblieben?

    Der mündige Bürger ist in weiten Teilen tot. Von Medien und Werbung wurde der mündige Bürger über die Jahre zum Konsumdeppen gemacht, dessen Lebensinhalt darin besteht Handy-Klingeltöne und andere Schäppchen zu kaufen, auch wenn er sich das alles gar nicht leisten kann.

    Unterstützt wurde diese Entwicklung durch ein unflexieblies Bildungssystem, dessen Frontkämpfer (Lehrer) meist weder selbst mit der heutigen Welt klar kommen noch fähig sind es den Kindern und Jugendlichen zu vermitteln.

    Mutter und Vater sind oft ohnehin nicht zu Hause, weil Sie für all die Luxusgüter, die heute jeder braucht das Geld verdienen müssen. Diejenigen, die Zuhause sind, gehören in weiten Teilen zum Neugeschaffenen Sub-Poletraiat, also denen, die weder über Arbeit, Geld oder Bildung verfügen. Wenn Sie überhaupt lesen, dann die Überschriften der Bildzeitung oder die Fersehzeitung.

    PS: Sicher, das war übertrieben! Es giebt viel mehr anständige Menschen als Gewalttäter oder die, die ich hier beschriben habe. Das sind aber die Umstände, die die meisten Gewalttäter hervorbringen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Method Park Holding AG, Erlangen
  2. Brilliant AG, Gnarrenburg
  3. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  4. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme