1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pentaquark: LHC-Forscher weisen…

TED Talk

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. TED Talk

    Autor: Bujin 15.07.15 - 13:37

    Ich weiß nicht ob jemand diese Videoreihe verfolgt aber dort gibt es ab und zu echt interessante Ideen. Ich bin kein Profi also Obacht :)
    So zum Beispiel wurde neulich über die Welt wie wir sie wahrnehmen gesprochen. Es gibt wohl Hinweise bei der Gehirnaktivität darauf dass wir unsere Welt komplett konstruieren. Das bedeutet wir denken uns jede Menge dazu zu dem was wir sehen.

    Das heißt alles so wie wir es wahrnehmen existiert eigentlich gar nicht so außerhalb unseres Kopfes was wiederum für ein holographisches Universum spricht.
    Ein holographisches Universum kann man sich wie eine Kugel vorstellen in der sich jegliche Informationen auf der Oberfläche befinden. Es wurde in Studien gezeigt dass die Informationen auf der Oberfläche einer Kugel ausreichen um ein Universum der Größe des Volumens der Kugel zu beschreiben.

    Wenn das Universum tatsächlich holographisch ist könnte es also sein dass wir in einer 2D-Kugeloberflächen-Welt leben und das Universum welches sich scheinbar in drei Dimensionen ausdehnt nur in unserem Kopf existiert.

    Eine gute Analogie dazu war ein Computer. Wir sehen das Interface, also den Monitor mit dem Desktop. Zoomen wir ran erkennen wir einzelne einzelne Pixel (Atome) und Subpixel (Protonen/Neutronen). Den Computer selbst mit all seinen Transistoren usw. werden wir so aber nie wahrnehmen.

    Wenn man sich jetzt vorstellt dass sich in Realität alles auf einer Kugeloberfläche befindet macht auch wieder die Gravitation in Form einer Ebene mehr Sinn. Ein schwarzes Loch könnte die Ebene bis in die Mitte der Kugel dehnen wo sich alle Löcher schneiden würden. Surfte man also nur am Rande eines Loches könnte man so vielleicht von einem Loch zum nächsten springen ohne dabei rein zu fallen.

    Das war jetzt vielleicht ein bisschen viel Spinnerei :) Jetzt stellt sich die Frage ob alle Hilfsmittel mit denen wir die Welt entdecken allesamt davon abhängig sind wie wir sie wahrnehmen. Anders könnte ich mir nicht erklären wieso die Welt ganz anders sein sollte.

  2. Re: TED Talk

    Autor: M. 15.07.15 - 14:24

    > Wenn das Universum tatsächlich holographisch ist könnte es also sein dass
    > wir in einer 2D-Kugeloberflächen-Welt leben und das Universum welches sich
    > scheinbar in drei Dimensionen ausdehnt nur in unserem Kopf existiert.
    Wenn du meinst, wir würden in einem zweidimensionalen Universum leben, müsstest du aber sehr, sehr viele Effekte, die nachweislich nur bei 3 und mehr Dimensionen funktionieren, irgendwie anders beschreiben. Schon bei ganz einfachen Dingen wie der 3D-Chiralität wird das eher schwierig.

    > Wenn man sich jetzt vorstellt dass sich in Realität alles auf einer
    > Kugeloberfläche befindet macht auch wieder die Gravitation in Form einer
    > Ebene mehr Sinn.
    Die übliche Illustration der Tatsache, dass die Gravitation in der allgemeinen Relativitätstheorie den metrischen Tensor verändert (also 'die Raumzeit krümmt'), mithilfe einer zweidimensionalen Ebene die in die dritte Dimension gekrümmt wird ist stark vereinfacht. Oder genauer, es fehlt eine Dimension. Die ART basiert nämlich auf einer vierdimensionalen Raumzeit, und die 'Krümmung' ist demnach eher mit der Deformation einer 3D-Hyperebene in die vierte Dimension vergleichbar. Nur wird's dann halt mit der Vorstellung etwas schwieriger, weshalb man in der Populärwissenschaft auf die Ebene-in-3D-krümmen-Illustration zurückgreift.

    > Das war jetzt vielleicht ein bisschen viel Spinnerei :) Jetzt stellt sich
    > die Frage ob alle Hilfsmittel mit denen wir die Welt entdecken allesamt
    > davon abhängig sind wie wir sie wahrnehmen. Anders könnte ich mir nicht
    > erklären wieso die Welt ganz anders sein sollte.
    Das grundlegende Problem bei allen mir bisher bekannten Theorien die irgendwie besagen, dass 'die Welt ganz anders' sei, ist, dass sie nicht einmal die minimalsten Anforderungen an eine wissenschaftliche Theorie erfüllen, also Vorhersagen und Falsifizierbarkeit.
    Wenn eine Theorie besagt 'die Welt ist ganz anders, weil ist so, und übrigens: alle potentiellen Messinstrumente sind auch ganz anders und liefern deshalb immer die Werte, die du erwartest, und bestätigen trotzdem meine Theorie' dann ist diese Theorie nichts wert.

    There's no sense crying over every mistake,
    you just keep on trying 'till you run out of cake.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.15 14:28 durch M..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  3. CargoSoft GmbH, Bremen
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Portable SSD T5 1TB für 111€, LG 65NANO816NA 65 Zoll NanoCell inkl. LG PL7 XBOOM...
  2. (u. a. bis zu 20% auf Notebooks, bis zu 15% auf Monitore, bis zu 25% auf Zubehör)
  3. 599,99€ (Bestpreis)
  4. 129€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss