1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Transformer sollen den…

Wind auf dem Mond und Solarzellen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wind auf dem Mond und Solarzellen

    Autor: specialsymbol 15.07.15 - 12:26

    Das ist natürlich klar.
    Bei den bekannten Mondstürmen machen Solarzellen keinen Sinn. Immerhin wird einmal pro Monat der Mond vollständig von dem berüchtigten großen Sturm verdeckt! Während dieser Zeit kommt kein Licht auf dem Mond an.

    Am besten wäre es doch einfach einen Benzingenerator mitzunehmen - gegen die Leistungsdichte von Benzin kommt bekanntermaßen nichts an, sonst würden wir schon längst mit Elektroautos fahren können, aber die haben leider nur eine Reichweite von wenigen Metern.

    Mein Sohn hat so ein Elektroauto, das kommt kaum über einen Kilometer heraus.

  2. Re: Wind auf dem Mond und Solarzellen

    Autor: corpid 15.07.15 - 12:55

    Ehrm.... wat?
    Du redest sicher von einem Kinderspielzeug ála Bobbycar mit Elektroantrieb. Alles andere macht keinen Sinn.
    Auch wird der Benzingenerator da nicht lange durch halten. Oder sollen die eine Pipeline legen?

  3. Re: Wind auf dem Mond und Solarzellen

    Autor: cn0MMnb 15.07.15 - 13:10

    Wird etwas unhandlich, das Benzin UND den Sauerstoff da hoch zu schießen.

    EDIT: Und die Abwärme einer Verbrennung bekommst du bei den Partikeldichten auch schlecht hin, weil es keinen austausch von Masse zur Kühlung gibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.15 13:11 durch cn0MMnb.

  4. Re: Wind auf dem Mond und Solarzellen

    Autor: soobo 15.07.15 - 13:41

    Ihr versteht schon das der erste Post von Ironie und Sarkasmus trieft?

  5. Re: Wind auf dem Mond und Solarzellen

    Autor: der_wahre_hannes 15.07.15 - 14:33

    corpid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wird der Benzingenerator da nicht lange durch halten. Oder sollen die
    > eine Pipeline legen?

    Das wird per Weltraumfahrstuhl rauftransportiert.

  6. Re: Wind auf dem Mond und Solarzellen

    Autor: specialsymbol 15.07.15 - 14:46

    Man kann ja Luftkühlung verwenden. Bei den Stürmen..

  7. Re: Wind auf dem Mond und Solarzellen

    Autor: specialsymbol 15.07.15 - 14:47

    Man könnte ja ein Segel-Raumschiff hochfahren lassen. Das spart nochmal Energie. Windenergie kluch genutzt!

  8. Re: Wind auf dem Mond und Solarzellen

    Autor: Aslo 15.07.15 - 15:22

    Vielleicht sollte mal einer den Energiekonzernen vorschlagen, extraterrestrische Windparks zu bauen.

  9. Re: Wind auf dem Mond und Solarzellen

    Autor: specialsymbol 15.07.15 - 15:25

    Das würde unsere Regierung auch bestimmt sofort fördern. Zumindest wenn nur Konzerne die Kosten für extraterrestrische Windparks tragen können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Erlangen, Erlangen
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. Mediaopt GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
    Notebook-Displays
    Tschüss 16:9, hallo 16:10!

    Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
    2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
    3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    1. Wonder Woman 1984: Ein Superhelden-Film von vorgestern
      Wonder Woman 1984
      Ein Superhelden-Film von vorgestern

      Nach langem Warten wird Wonder Woman 1984 in den USA gezeigt, in den wenigen offenen Kinos und bei Warners HBOMax. Irgendwann soll er auch in Deutschland zu sehen sein - leider.

    2. WOCHENRÜCKBLICK: Ausgezogen ins Homeoffice
      WOCHENRÜCKBLICK
      Ausgezogen ins Homeoffice

      Golem.de-Wochenrückblick Trump verlässt das Weiße Haus und wir befolgen die Verordnung des Bundesarbeitsministeriums.
      Hinweis: Die Woche im Video gibt es in den Wochenrückblick-Videos.

    3. CD Projekt Red: Update 1.1 für Cyberpunk 2077 beseitigt Absturzursachen
      CD Projekt Red
      Update 1.1 für Cyberpunk 2077 beseitigt Absturzursachen

      Optimierungen bei der Speicherverwaltung und weniger Abstürze versprechen die Entwickler mit dem Update auf Version 1.1 von Cyberpunk 2077.


    1. 10:00

    2. 09:07

    3. 01:27

    4. 19:03

    5. 18:03

    6. 17:41

    7. 17:16

    8. 17:00