1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve Software: Steam bietet Zwei…

App oder 2 Faktor Authentifizierung bei Emaildiensten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

App oder 2 Faktor Authentifizierung bei Emaildiensten

Autor: MK899 18.07.15 - 14:26

Hallo,
ich finde eigentlich, dass 2 Faktor Authentifizierungen eine recht gute Sache sind, aber bei der Steamanmeldung bzw. dem Steam Guard habe ich eine kleine Denkblockade und hoffe mal, dass ihr mir etwas weiterhelfen könnt.

Die grundlegende Funktion des Steam Guard war und ist doch, dass sich Personen von anderen Geräten nicht so einfach mit meinem Account anmelden können. Diese haben dann normalerweise auch keinen Zugriff auf mein E-Mail Programm und könnten nur den Webdienst nutzen ... und falls ich doch eine Mail erhalten sollte, hat diese einen Link á la "ich habe nichts angefordert" und durch die 2 Faktor Authentifizierung der E-Mailanbieter könnte man den Code damit doch eigentlich rechtzeitig deaktivieren, oder?

Mir geht es nun um folgendes. Wenn ich keine Lust habe, dass Steampasswort immer einzutippen und es daher hinterlege, bin ich zumindest gegen Keylogger geschützt und falls mein PC komprimiert wird und das Passwort ausgelesen wird, greift der Steamguard. Richtig?

Nun bieten viele E-Maildienste heute selber 2 Faktor Authentifizierungen an (MS, Google, Posteo uvm.). Mit einem anderen Passwort, als Steam nutzt, und durch die zusätzliche Sicherung, dürfte der Angreifer also doch auch nicht so leicht an den Code kommen.
Wäre eine App da nun sicherer, oder eher nicht? Apps könnten auch ebenso angegriffen werden. Bei meiner ersten Methode müssten doch auch MS, Google, oder sonst wer angegriffen werden, oder übersehe ich etwas?

Danke euch



1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.07.15 14:27 durch MK899.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

App oder 2 Faktor Authentifizierung bei Emaildiensten

MK899 | 18.07.15 - 14:26
 

Re: App oder 2 Faktor Authentifizierung...

Kuroiban | 18.07.15 - 20:52
 

Re: App oder 2 Faktor Authentifizierung...

MK899 | 18.07.15 - 21:47

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  2. Product Configuration Manager (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  3. Serviceexperte (m/w/d) IT Identity Management (IDM) & AD
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Product Owner (m/w/d)
    QUNDIS GmbH, Erfurt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis...
  2. 26,99€ + 3,99€ Versand oder versandkostenfrei mit Prime (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis...
  3. (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI für 258€ inkl. Versand, Thermaltake Core P3 Tempered...
  4. 258€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 280€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
Pixel 6 (Pro)
Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Google Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
  2. Smartphone Google soll Pixel-6-Produktion verdoppeln
  3. Google Pixel 6 soll 5 Jahre lang Updates erhalten

Neue Editionen von Koch Films: David Lynchs Dune jetzt auch in 4K
Neue Editionen von Koch Films
David Lynchs Dune jetzt auch in 4K

Vier Wochen nach dem Kinostart von Denis Villeneuves Dune, präsentiert Koch Films David Lynchs Version aus dem Jahr 1984 in einer 4K-Edition.
Von Peter Osteried

  1. Science-Fiction der Neunziger Babylon 5 wird neu aufgelegt
  2. 25 Jahre Independence Day Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
  3. Dune Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

  1. Free-to-Play Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen