1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kritik an Dieter Nuhr: Wir alle…

Shitstormer sind geistige Amöben

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: kernkraftzwerg 20.07.15 - 11:18

    Nuhr ist zwar eine Mimose und statt dieses "Witzes" hätte er mal lieber die Fresse gehalten, aber mit den Shitstorms hat er Recht. Das ist exakt die gleiche Kategorie Menschen, die früher zu den Steinigungen, Hexenverbrennungen, Lynch-Mobs gerannt sind. Also jene, die auf "Wollt ihr den totalen Krieg?!" laut "JAAAAAAA!" schreien.

    Leider bekommen die meisten das gar nicht mehr selbst mit. Dann wird argumentiert, dass zur Meinungsfreiheit auch die Kritik an einer Meinung gehört. Nun, statt eine fremde Meinung zu kritisieren, könnte man sich ja auch mal eine eigene Meinung gönnen, oder? Außerdem ist jede Kritik dieser "Shitstormer" ad hominem, disqualifiziert sich damit schon selbst. Bestes Beispiel der Boykott-Aufruf gegen Dolce+Gabbana, quasi eine Strafe für Menschen, die versehentlich ihre ehrliche Meinung sagen. Was ist eigentlich so schwer daran, Argumente für die eigene Meinung zu finden?

  2. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: Bouncy 20.07.15 - 11:28

    kernkraftzwerg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nuhr ist zwar eine Mimose und statt dieses "Witzes" hätte er mal lieber die
    > Fresse gehalten, aber mit den Shitstorms hat er Recht. Das ist exakt die
    > gleiche Kategorie Menschen, die früher zu den Steinigungen,
    > Hexenverbrennungen, Lynch-Mobs gerannt sind. Also jene, die auf "Wollt ihr
    > den totalen Krieg?!" laut "JAAAAAAA!" schreien.
    ja wahnsinn, soviel geistiger Abfall in so wenigen Worten. Also Menschen, die an diesem - wie der Artikel ja erklärt - undefinierten und sehr differenzierten Zustand des Shitstorms teilhaben sind vollkommen gleichzusetzen mit jenen, die andere Menschen bei lebendigem Leibe verbrennen sowie mit Menschen, die einen Weltkrieg mit Millionen Toten fordern? Oh man, und du wagst es andere zu verurteilen... :/

  3. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: Anonymer Nutzer 20.07.15 - 11:32

    Der shitstorm gegen den shitstorm eben...womit sich dann der to praktisch als amöbe geoutet hat. ;)

  4. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: HanSwurst101 20.07.15 - 11:32

    Ich denke mal das viele im Netz es so schreiben wie Sie es "zu Hause" unter Freunden / 4 Augen genauso halten. Soll heißen: Die denken wirklich so! So viel Dummheit muss eine Gesellschaft auch aushalten können.

  5. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: kernkraftzwerg 20.07.15 - 11:33

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja wahnsinn, soviel geistiger Abfall in so wenigen Worten. Also Menschen,
    > die an diesem - wie der Artikel ja erklärt - undefinierten und sehr
    > differenzierten Zustand des Shitstorms teilhaben sind vollkommen
    > gleichzusetzen mit jenen, die andere Menschen bei lebendigem Leibe
    > verbrennen sowie mit Menschen, die einen Weltkrieg mit Millionen Toten
    > fordern? Oh man, und du wagst es andere zu verurteilen... :/

    Ja, das sind die gleichen Menschen. Die Hemmschwelle für die Teilnahme an einem Shitstorm liegt nur niedriger, da man auch anonym mitpöbeln kann.

  6. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: kernkraftzwerg 20.07.15 - 11:34

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der shitstorm gegen den shitstorm eben...womit sich dann der to praktisch
    > als amöbe geoutet hat. ;)

    Ein Meta-Shitstorm alos? Da muss ich erstmal drüber nachdenken. Kann länger dauern, Amöbe und so ;-)

  7. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: Trollversteher 20.07.15 - 11:41

    >ja wahnsinn, soviel geistiger Abfall in so wenigen Worten. Also Menschen, die an diesem - wie der Artikel ja erklärt - undefinierten und sehr differenzierten Zustand des Shitstorms teilhaben sind vollkommen gleichzusetzen mit jenen, die andere Menschen bei lebendigem Leibe verbrennen sowie mit Menschen, die einen Weltkrieg mit Millionen Toten fordern? Oh man, und du wagst es andere zu verurteilen... :/

    Auch wenn die Auswirklungen sich NOCH unterscheiden - es stecken exakt die selben Mechanismen und Einstellungen dahinter. Wie schnell so etwas in tatsächliche Gewalt ausarten kann, wenn der Mob erstmal von der Leine ist, sieht man derzeit daran, dass beinahe jeden Tag irgendweclhe Flüchtlingsunterkünfte brennen, oder Flüchtlinge von wütenden Lynchmobs bedroht werden. Erst gab es die Wut verbal in Foren und sozialen Netzwerken, dann ging man mit PEGIDA auf die Straße - und weil das alles nicht befriedigend genug war, geht man jetzt eben zu echter, körperlicher Gewalt über. Aber die Mechanismen dahinter sind überall die gleichen.

  8. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: Arkarit 20.07.15 - 11:43

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja wahnsinn, soviel geistiger Abfall in so wenigen Worten. Also Menschen,
    > die an diesem - wie der Artikel ja erklärt - undefinierten und sehr
    > differenzierten Zustand des Shitstorms teilhaben sind vollkommen
    > gleichzusetzen mit jenen, die andere Menschen bei lebendigem Leibe
    > verbrennen sowie mit Menschen, die einen Weltkrieg mit Millionen Toten
    > fordern? Oh man, und du wagst es andere zu verurteilen... :/

    Gut auf den Punkt gebracht.

    Die niveaulosesten, übelsten Beschimpfungen und Pöbeleien finde ich sowohl bei Herrn Nuhr ("Faschismus und Mittelalter, Pogrom und Hexenverbrennung") als auch in diesem Forum ("geistige Amöben", "Meckerjammerbürger", "Shitstorm-Hooligans", "Radikalpöbler",...) ausgerechnet bei den Kritikern der "Shitstorms".

    Der SZ-Artikel hingegen bietet einen angenehm unaufgeregten Kontrapunkt dazu.

    Niemand hat etwas dagegen, wenn Pöbeleien, Beleidigungen oder schlimmeres entfernt werden. Aber jegliche Kritik (auch wenn sie scharf und massiv ist) als "Shitstorm" zu diffamieren, ist keinen Deut besser als dergleichen löschenswerte Unbeiträge. Erst recht, wenn solche Beiträge selbst vor inhaltslosen Beschimpfungen strotzen.

  9. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: Anonymer Nutzer 20.07.15 - 11:43

    kernkraftzwerg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der shitstorm gegen den shitstorm eben...womit sich dann der to
    > praktisch
    > > als amöbe geoutet hat. ;)
    >
    > Ein Meta-Shitstorm alos? Da muss ich erstmal drüber nachdenken. Kann länger
    > dauern, Amöbe und so ;-)

    Einsicht und Selbsterkenntnis sind gute Schritte in die richtige Richtung. ^-^

  10. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: kernkraftzwerg 20.07.15 - 11:57

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bouncy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ja wahnsinn, soviel geistiger Abfall in so wenigen Worten. Also
    > Menschen,
    > > die an diesem - wie der Artikel ja erklärt - undefinierten und sehr
    > > differenzierten Zustand des Shitstorms teilhaben sind vollkommen
    > > gleichzusetzen mit jenen, die andere Menschen bei lebendigem Leibe
    > > verbrennen sowie mit Menschen, die einen Weltkrieg mit Millionen Toten
    > > fordern? Oh man, und du wagst es andere zu verurteilen... :/
    >
    > Gut auf den Punkt gebracht.
    >
    > Die niveaulosesten, übelsten Beschimpfungen und Pöbeleien finde ich sowohl
    > bei Herrn Nuhr ("Faschismus und Mittelalter, Pogrom und Hexenverbrennung")
    > als auch in diesem Forum ("geistige Amöben", "Meckerjammerbürger",
    > "Shitstorm-Hooligans", "Radikalpöbler",...) ausgerechnet bei den Kritikern
    > der "Shitstorms".

    Muss ich das jetzt echt erklären? Sollte doch aus meinem Posting hervorgehen, dass ich gegen ad-hominem-"Argumente" bin.

  11. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: most 20.07.15 - 12:00

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja wahnsinn, soviel geistiger Abfall in so wenigen Worten. Also Menschen,
    > die an diesem - wie der Artikel ja erklärt - undefinierten und sehr
    > differenzierten Zustand des Shitstorms teilhaben sind vollkommen
    > gleichzusetzen mit jenen, die andere Menschen bei lebendigem Leibe
    > verbrennen sowie mit Menschen, die einen Weltkrieg mit Millionen Toten
    > fordern? Oh man, und du wagst es andere zu verurteilen... :/

    Die Mechaniken sind die gleichen, die Dimensionen (noch) ganz andere.
    Gefährlich wird es, wenn man diese Mechaniken nicht erkennt und diese verharmlost.

  12. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: Arkarit 20.07.15 - 12:01

    kernkraftzwerg schrieb:

    > Muss ich das jetzt echt erklären? Sollte doch aus meinem Posting
    > hervorgehen, dass ich gegen ad-hominem-"Argumente" bin.

    Das kann man sehr gut auch ohne Beschimpfungen sein. Vermutlich sogar wesentlich besser, da man sich so nicht gleich selbst ad absurdum führt.

  13. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: Bouncy 20.07.15 - 12:05

    kernkraftzwerg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das sind die gleichen Menschen. Die Hemmschwelle für die Teilnahme an
    > einem Shitstorm liegt nur niedriger, da man auch anonym mitpöbeln kann.
    Wie genau unterscheidet sich die Teilnahme an einem Shitstorm von der anonymen Meinungsäußerung in einem Forum, in dem man unter dem Nick "kernkraftzwerg" andere Menschen beleidigt? Jetzt sollte aber mal etwas wirklich fundiert-überzeugendes von dir kommen...

  14. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: kernkraftzwerg 20.07.15 - 12:09

    Arkarit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kernkraftzwerg schrieb:
    >
    > > Muss ich das jetzt echt erklären? Sollte doch aus meinem Posting
    > > hervorgehen, dass ich gegen ad-hominem-"Argumente" bin.
    >
    > Das kann man sehr gut auch ohne Beschimpfungen sein. Vermutlich sogar
    > wesentlich besser, da man sich so nicht gleich selbst ad absurdum führt.

    Genau das sollte ja der Witz an der Sache sein, neben dem Trollen natürlich ;-) Bin ich da etwas über's Ziel hinausgeschossen? Ich habe nicht gedacht, dass sich da viele auf den Schlips getreten fühlen, wer macht denn schon bei einem Shitstorm mit?

  15. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: kernkraftzwerg 20.07.15 - 12:10

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kernkraftzwerg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, das sind die gleichen Menschen. Die Hemmschwelle für die Teilnahme
    > an
    > > einem Shitstorm liegt nur niedriger, da man auch anonym mitpöbeln kann.
    > Wie genau unterscheidet sich die Teilnahme an einem Shitstorm von der
    > anonymen Meinungsäußerung in einem Forum, in dem man unter dem Nick
    > "kernkraftzwerg" andere Menschen beleidigt? Jetzt sollte aber mal etwas
    > wirklich fundiert-überzeugendes von dir kommen...

    Gar nicht.

  16. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: Bouncy 20.07.15 - 12:11

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn die Auswirklungen sich NOCH unterscheiden - es stecken exakt die
    > selben Mechanismen und Einstellungen dahinter.
    Ja natürlich, die fundamentalen Mechanismen sind gleich. So gleich wie Hunger. Trotzdem kann man nicht Menschen über einen Kamm scheren, nicht jeder würde zum mordenden Kannibalen werden wenn er Hunger hat, dafür gibt es sowas wie Hemmschwellen. Nur weil man eine niedrige Hemmschwelle überwindet kann man doch folgern, dass danach alle Dämme gebrochen sind wir alle anfangen Menschen zu grillen...

  17. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: Wurzelgnom 21.07.15 - 14:03

    So, nun kehre mal in Dich und schaue Richtung Ukraine und Syrien...

  18. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: SelfEsteem 21.07.15 - 20:55

    Wurzelgnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So, nun kehre mal in Dich und schaue Richtung Ukraine und Syrien...

    Und was sieht man dort? Kriege funktionieren nach einem weiteren Mechanismus: Der Entmenschlichung. Diese traegt dazu bei, die Hemmschwellen zu senken, weil der Gegenueber garnicht mehr so sehr als voll- und gleichwertiger Mensch betrachtet wird.

    Aber das aendert doch nichts an seiner Aussage.

  19. Re: Shitstormer sind geistige Amöben

    Autor: Bouncy 22.07.15 - 09:11

    Wurzelgnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So, nun kehre mal in Dich und schaue Richtung Ukraine und Syrien...
    ein paar Wenige führen Krieg, ein paar Andere nutzen die Gunst der Stunde, dazwischen der Großteil geistig normaler Menschen, die einfach nur wegrennen oder kläglich sterben. Kriegsländer sind doch keine PvP-Arena in der jeder zum gewissenlosen Krieger mutiert...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwaretester (m/w/d) für das Energiemanagementsystem Efficio
    Berg GmbH, Seeheim-Jugenheim bei Darmstadt oder remote
  2. Head of Software Development (m/w/d)
    TIMOCOM GmbH, Erkrath, Düsseldorf (remote möglich)
  3. Mitarbeiter (m/w/d) Medizinische Dokumentation / Medizinisches Informationsmanagement / Datenmanagement
    Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Nürnberg
  4. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Lehrstuhl für ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de