1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kritik an Dieter Nuhr: Wir alle…

Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: wonoscho 20.07.15 - 17:05

    Leuten wie z.B. Dieter Hildebrand, Volker Pispers oder Georg Schramm hätte beides nicht passieren können:
    - Weder hätten sie sich über die Volksabstimmung in Griechenland
    auf diese abschätzige Weise lustig gemacht,
    - Noch hätten sie ihr Publikum beschimpft, wenn es negativ auf
    Äußerungen reagiert.

    Gute Kabarettisten ecken mit ihren Programmen regelmäßig an,
    und sie werden daher genauso regelmäßig kritisiert.
    Echte Kabarettisten sind das gewohnt, und sie nehmen das ganz gelassen hin.

    Dieter Nuhr entlarvt sich mit seiner agressiven Reaktion selbst. Er zeigt, dass er in Wahrheit gar kein Vollblut-Kabarettist ist, sondern ein Comedian-Kasper wie Atze Schröder, Cindy aus Marzahn und die vielen anderen "Glanzlichter" deutscher Kleinkunst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.15 17:07 durch wonoscho.

  2. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: kylecorver 20.07.15 - 17:11

    Ähm es geht hier nicht um Kritik, es geht um Beleidungen, Drohungen, etc.
    Da ist es verständlich, dass er sich aufregt.

  3. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: neocron 20.07.15 - 17:28

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leuten wie z.B. Dieter Hildebrand, Volker Pispers oder Georg Schramm hätte
    > beides nicht passieren können:

    > - Weder hätten sie sich über die Volksabstimmung in Griechenland
    > auf diese abschätzige Weise lustig gemacht,
    nunja, zumindest bei Schramm und Pispers ist es auch kaum vorstellbar, dass ueberhaupt, mit welcher Anstrengung auch immer, etwas lustiges herausgekommen waere :D

    > - Noch hätten sie ihr Publikum beschimpft, wenn es negativ auf
    > Äußerungen reagiert.
    Pispers haette wahrscheinlich auch angst haben muessen, dass er damit gleich alle 7 Fans auf einmal verliert ...

    > Gute Kabarettisten ecken mit ihren Programmen regelmäßig an,
    > und sie werden daher genauso regelmäßig kritisiert.
    > Echte Kabarettisten sind das gewohnt, und sie nehmen das ganz gelassen hin.
    Drohungen? wohl kaum ...
    >
    > Dieter Nuhr entlarvt sich mit seiner agressiven Reaktion selbst. Er zeigt,
    > dass er in Wahrheit gar kein Vollblut-Kabarettist ist, sondern ein
    > Comedian-Kasper wie Atze Schröder, Cindy aus Marzahn und die vielen anderen
    > "Glanzlichter" deutscher Kleinkunst.
    Aha, wie diese persoenliche Reaktion irgend etwas mit der Qualitaet seiner Comedy zu tun haben soll, ist mir schleierhaft ...
    Magst die Kausalkette da mal bitte erlaeutern?

    Ich finde, es gut, dass er ein Comedian-Kasper ist, wenn Kabarett bedeuten wuerde, dass soetwas wie Schramm, oder Gott bewahre Pispers dabei rum kaeme ...

  4. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: 32bitfloat 20.07.15 - 23:42

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wonoscho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leuten wie z.B. Dieter Hildebrand, Volker Pispers oder Georg Schramm
    > hätte
    > > beides nicht passieren können:
    >
    > > - Weder hätten sie sich über die Volksabstimmung in Griechenland
    > > auf diese abschätzige Weise lustig gemacht,
    > nunja, zumindest bei Schramm und Pispers ist es auch kaum vorstellbar, dass
    > ueberhaupt, mit welcher Anstrengung auch immer, etwas lustiges
    > herausgekommen waere :D

    Imho: Pispers muss sich auch nicht anstrengen, damit die Leute lachen. Das geht ganz unaufgeregt.
    Andere Clowns versuchen mal kurz was Satirisches und heulen dann gleich wegen Shitstorms rum, wenn's nach hinten losging.

  5. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: Anonymer Nutzer 21.07.15 - 00:36

    32bitfloat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Imho: Pispers muss sich auch nicht anstrengen, damit die Leute lachen. Das
    > geht ganz unaufgeregt.

    Pispers, die Götzenstatue aller, die im Linkspopulismus ihr Seelenheil finden.

  6. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: Anonymer Nutzer 21.07.15 - 00:37

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leuten wie z.B. Dieter Hildebrand, Volker Pispers oder Georg Schramm hätte
    > beides nicht passieren können:

    Stimmt, die wissen wie sie ihre Stammkundschaft befriedigen.

  7. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: neocron 21.07.15 - 10:57

    32bitfloat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Imho: Pispers muss sich auch nicht anstrengen, damit die Leute lachen. Das
    > geht ganz unaufgeregt.
    jupp, wer weiss aber schon, was die 7 leute vorher geraucht haben ... :D
    Mitleid koennte da auch eine Rolle spielen, immerhin gibt sich der Pispers doch extrem muehe, wenn auch vergeblich, mMn

    > Andere Clowns versuchen mal kurz was Satirisches und heulen dann gleich
    > wegen Shitstorms rum, wenn's nach hinten losging.
    du hast anscheinend nichteinmal seinen Artikel gelesen ...
    und wo der Unterschied zu den Shitstorm-Fans ist, die sich jetzt darueber aufregen, dass jemand ihre primitiven Beleidigungen und Drohungen kritisiert verstehe ich auch nicht!

  8. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: Komischer_Phreak 21.07.15 - 11:01

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 32bitfloat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Imho: Pispers muss sich auch nicht anstrengen, damit die Leute lachen.
    > Das
    > > geht ganz unaufgeregt.
    >
    > Pispers, die Götzenstatue aller, die im Linkspopulismus ihr Seelenheil
    > finden.

    Kennen sie den Kabarettisten, der das ganze genau andersherum macht? Ich finde ihn und Pispers gut. Dürfte wohl daran liegen, das ich nicht nur über die Vorstellungen anderer Leute lachen kann, sondern auch über meine eigenen.

    Bitte mal über den Tellerrand schauen.

  9. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: cyzz 21.07.15 - 16:12

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wonoscho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leuten wie z.B. Dieter Hildebrand, Volker Pispers oder Georg Schramm
    > hätte
    > > beides nicht passieren können:
    >
    > > - Weder hätten sie sich über die Volksabstimmung in Griechenland
    > > auf diese abschätzige Weise lustig gemacht,
    > nunja, zumindest bei Schramm und Pispers ist es auch kaum vorstellbar, dass
    > ueberhaupt, mit welcher Anstrengung auch immer, etwas lustiges
    > herausgekommen waere :D
    >
    > > - Noch hätten sie ihr Publikum beschimpft, wenn es negativ auf
    > > Äußerungen reagiert.
    > Pispers haette wahrscheinlich auch angst haben muessen, dass er damit
    > gleich alle 7 Fans auf einmal verliert ...
    >
    > > Gute Kabarettisten ecken mit ihren Programmen regelmäßig an,
    > > und sie werden daher genauso regelmäßig kritisiert.
    > > Echte Kabarettisten sind das gewohnt, und sie nehmen das ganz gelassen
    > hin.
    > Drohungen? wohl kaum ...
    > >
    > > Dieter Nuhr entlarvt sich mit seiner agressiven Reaktion selbst. Er
    > zeigt,
    > > dass er in Wahrheit gar kein Vollblut-Kabarettist ist, sondern ein
    > > Comedian-Kasper wie Atze Schröder, Cindy aus Marzahn und die vielen
    > anderen
    > > "Glanzlichter" deutscher Kleinkunst.
    > Aha, wie diese persoenliche Reaktion irgend etwas mit der Qualitaet seiner
    > Comedy zu tun haben soll, ist mir schleierhaft ...
    > Magst die Kausalkette da mal bitte erlaeutern?
    >
    > Ich finde, es gut, dass er ein Comedian-Kasper ist, wenn Kabarett bedeuten
    > wuerde, dass soetwas wie Schramm, oder Gott bewahre Pispers dabei rum kaeme
    > ...

    :D
    musst dich schicken.... Berlin (im Suff bei) Tag und Nacht geht gleich los.
    oder anders formuliert: An dir wird das Versagen des deutschen Bildungssystems sehr deutlich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.15 16:16 durch cyzz.

  10. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: 32bitfloat 21.07.15 - 20:17

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du hast anscheinend nichteinmal seinen Artikel gelesen ...

    falsch

    > und wo der Unterschied zu den Shitstorm-Fans ist, die sich jetzt darueber
    > aufregen, dass jemand ihre primitiven Beleidigungen und Drohungen
    > kritisiert verstehe ich auch nicht!

    Ich hab das Gefühl das passiert dir öfters.

  11. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: SelfEsteem 21.07.15 - 20:36

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Echte Kabarettisten sind das gewohnt, und sie nehmen das ganz gelassen
    > hin.
    > Drohungen? wohl kaum ...

    Naja, jein ... doch, tun sie.
    Wie eben so ziemlich jede Person, die in der Oeffentlichkeit steht und gelegentlich etwas von sich gibt, das irgendeinem Idioten nicht schmeckt.

    Das ist ja auch garnicht so sehr das Problem hier. Die Drohungen kann jeder gesunde Mensch schlucken und ein paar Witzchen machen. Problematisch wird bei Nuhr wohl eher die Masse.

    Ich wuesste auch nicht, wie ich Massen an Drohungen verdauen wuerde. Die paar, die ich bislang bekam (obgleich ich jedoch nicht in der Oeffentlichkeit stehe), konnte ich noch problemlos wegstecken ;)

  12. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: neocron 21.07.15 - 20:57

    32bitfloat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > du hast anscheinend nichteinmal seinen Artikel gelesen ...
    >
    > falsch
    natuerlich ;)

    > > und wo der Unterschied zu den Shitstorm-Fans ist, die sich jetzt
    > darueber
    > > aufregen, dass jemand ihre primitiven Beleidigungen und Drohungen
    > > kritisiert verstehe ich auch nicht!
    >
    > Ich hab das Gefühl das passiert dir öfters.
    jupp, genau so wie diese Antwort, wenn die Heuchler sich nicht erklaeren koennen!

  13. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: neocron 21.07.15 - 20:59

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wuesste auch nicht, wie ich Massen an Drohungen verdauen wuerde. Die
    > paar, die ich bislang bekam (obgleich ich jedoch nicht in der
    > Oeffentlichkeit stehe), konnte ich noch problemlos wegstecken ;)
    Du harter Rebell du ...

  14. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: SelfEsteem 21.07.15 - 21:03

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SelfEsteem schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich wuesste auch nicht, wie ich Massen an Drohungen verdauen wuerde. Die
    > > paar, die ich bislang bekam (obgleich ich jedoch nicht in der
    > > Oeffentlichkeit stehe), konnte ich noch problemlos wegstecken ;)
    > Du harter Rebell du ...

    Nein, ich meinte das Gegenteil. Ich sagte, ich wuesste nicht, wie und ob ich das bei den Massen wegstecken wuerde.
    Einige wenige Morddrohungen zu erhalten, die man dann auch nicht fuer voll nimmt, ist ja nicht schwer. Dafuer reicht doch schon ein angepisster Ex der neuen Freundin.
    Das ist eben ein deutlich kleineres Kaliber.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.15 21:03 durch SelfEsteem.

  15. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: neocron 21.07.15 - 21:14

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, ich meinte das Gegenteil. Ich sagte, ich wuesste nicht, wie und ob
    > ich das bei den Massen wegstecken wuerde.
    > Einige wenige Morddrohungen zu erhalten, die man dann auch nicht fuer voll
    > nimmt, ist ja nicht schwer. Dafuer reicht doch schon ein angepisster Ex der
    > neuen Freundin.
    wtf? wo verkehren leute bitte?
    und wie kommt man darauf dies nicht entsprechend rechtlich zu verfolgen!?

    > Das ist eben ein deutlich kleineres Kaliber.
    illegal ist illegal, egal auf welchem Kaliber!

  16. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 21.07.15 - 21:32

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafuer reicht doch schon ein angepisster Ex der neuen
    > Freundin. Das ist eben ein deutlich kleineres Kaliber.

    Das sehe ich anders: Hohe Intensität eines Einzelnen ist gefährlicher als die gleiche Intensität in der Masse, denn die wird sich wohl kaum zur Durchführung ihrer Drohungen organisieren. Die Gefahr kommt immer von der Einzelperson, die bereit ist, mehr als nur eine Drohung aus der Anonymität (des Internets) heraus zu wagen.

    Unter 1000 Shitstormern ist vielleicht auch Einer, der genauso entschlossen ist wie der beispielhafte psychotische Ex-Freund. Wahrscheinlicher aber ist, dass darunter keiner ist, denn die Möglichkeit zum anonymen Ankläffen lockt eben bevorzugt Kläffer und keine Beißer an.

  17. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: SelfEsteem 21.07.15 - 21:34

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wtf? wo verkehren leute bitte?
    Naja, irgendeinen Grund scheinen die Maedels ja gehabt zu haben, die Idioten abzusaegen und gegen mich zu tauschen - was will ich mich da beschweren ;P

    > und wie kommt man darauf dies nicht entsprechend rechtlich zu verfolgen!?
    Na indem man feststellt, dass das nur leere Worthuelsen von einem Idioten sind.
    Warum sollte ich mich gross reinstressen, nur weil irgendein Volldebiler mal wieder die Groesse seiner Eier demonstrieren will?

    Klar, man muss die feine Linie finden, an der man die Grenze zieht. Dies ist nunmal sehr einfach, wenn man weiss, von wem man die Drohungen bekommt.
    Und genau das ist im Falle Nuhr eben so schwer, weil er die Drohungen in Masse bekommt, ohne die Personen zu kennen, somit also nicht einschaetzen kann, ob das nur ein Grossmaul ist, oder tatsaechlich Gefahr droht.

    Du verstehst?

  18. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: SelfEsteem 21.07.15 - 21:38

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sehe ich anders: Hohe Intensität eines Einzelnen ist gefährlicher als
    > die gleiche Intensität in der Masse, denn die wird sich wohl kaum zur
    > Durchführung ihrer Drohungen organisieren. Die Gefahr kommt immer von der
    > Einzelperson, die bereit ist, mehr als nur eine Drohung aus der Anonymität
    > (des Internets) heraus zu wagen.
    >
    > Unter 1000 Shitstormern ist vielleicht auch Einer, der genauso entschlossen
    > ist wie der beispielhafte psychotische Ex-Freund. Wahrscheinlicher aber
    > ist, dass darunter keiner ist, denn die Möglichkeit zum anonymen Ankläffen
    > lockt eben bevorzugt Kläffer und keine Beißer an.

    Sehr viel ja und etwas nein.
    Du wirst wohl recht damit haben, dass die meisten Klaeffer nicht beisten - das gilt fuers Internet genauso wie fuer das reale Leben.
    Du hast auch recht damit, dass die Anonymitaet des Internets jemanden schneller zum Klaeffer macht, der sonst die Fresse halten wuerde.

    ABER: Durch das fehlen der Anonymitaet im echten Leben (nun ... ausser es ist ein anonymer Brief natuerlich) kannst du deine Lage jedoch einschaetzen. Im Internet sind es "irgendwelche" Personen, ueber die du nichts weisst.
    Wie es um die Wahrscheinlichkeit eines tatsaechlichen Uebergriffs steht, kommt auf die Person an. Im Internet weisst du nichts ueber diese Person.

  19. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: Anonymer Nutzer 21.07.15 - 21:43

    Komischer_Phreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fluppsi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 32bitfloat schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Imho: Pispers muss sich auch nicht anstrengen, damit die Leute lachen.
    > > Das
    > > > geht ganz unaufgeregt.
    > >
    > > Pispers, die Götzenstatue aller, die im Linkspopulismus ihr Seelenheil
    > > finden.
    >
    > Kennen sie den Kabarettisten, der das ganze genau andersherum macht? Ich
    > finde ihn und Pispers gut. Dürfte wohl daran liegen, das ich nicht nur über
    > die Vorstellungen anderer Leute lachen kann, sondern auch über meine
    > eigenen.
    >
    > Bitte mal über den Tellerrand schauen.

    Kann ehrlich nicht verstehen, wie man Pispers lustig finden kann. Der Mann ist der Beamte unter den Kabarettisten. Ich finde Kabarett mittlerweile ohnehin öde. Ist im Grunde auch nur eine Branche.
    Ein Vertreter dieser Zunft meinte mal, es gibt nichts verlogeneres als das Kabarett. Den Kabarettisten geht es am Ende auch nur ums Geld.

  20. Re: Wundert mich nicht, hätte von Nuhr nichts anderes erwartet

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 21.07.15 - 22:06

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie es um die Wahrscheinlichkeit eines tatsaechlichen
    > Uebergriffs steht, kommt auf die Person an. Im Internet
    > weisst du nichts ueber diese Person.

    Sicherlich ist die Gefahr nicht gleich Null, aber ein tatsächlicher Übergriff braucht persönliche Nähe, während das Internet ein Medium über Entfernung ist. Wer das "ferne" Medium nutzt, ist entweder tatsächlich weit weg oder hat sich bewusst dazu entschieden, auf Distanz zu bleiben. Beides bedingt eine gewisse Reduktion der Gefahr für physische Übergriffe. Nichts über die vielen Leute zu wissen, die einem im Internet beleidigen und bedrohen erhöht also die gefühlte Gefahr, nicht aber die tatsächliche.

    ABER: Die psychische Belastung ist natürlich viel größer, als wenn eine bekannte und konkrete Gefahr vorliegt, vor der man sich schützen (lassen) kann. Wenn der psychotische Ex-Freund glaubhaft droht, geht man ihm aus dem Weg und/oder zur Polizei. Wenn jemand anonym im Internet droht, steht dieser Weg nicht offen oder bringt zumindest gewaltige Hürden mit sich. Dass die reale Gefahr in keinem Verhältnis zur gefühlten steht ändert auch nichts daran, dass dem Opfer das Leben zur Hölle gemacht wird, wenn es nicht zufällig ein ganz abgebrühter Hund sein sollte, dem solche Dinge gänzlich rektalpassant sind.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) IT Support / Service Desk
    Camfil APC GmbH, Tuttlingen, Reinfeld
  2. Android Software Architect (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  3. Projektmitarbeiter*in Passive Dateninfrastruktur (m/w/d)
    IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  4. Fachinformatiker oder Informatiker (w/m/d) für Medizinische Fachsysteme und ehealth - Schwerpunkt ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 222€ (Bestpreis!)
  2. 1.199,99€ (Vergleichspreis 1.449€)
  3. 1.199,99€ (Vergleichspreis 1.449€)
  4. (u. a. Elden Ring für 43,49€, Hearts of Iron IV - Cadet Edition (DE Version) für 7,99€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de