Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Core i7-5775C im Test: Intels…

Unlocked CPU ohne integrierte GPU

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unlocked CPU ohne integrierte GPU

    Autor: pLUTOWITSCH 20.07.15 - 13:54

    Wünschenswert wäre eine CPU auf i7 Niveau die einen freien Multiplikator bietet. Beispielsweise wie die FX-Serie von AMD. Jeder Gamer oder Overclocker würde mir da bestimmt zustimmen. Ich weiß, dass es die Xeon Prozessoren gibt. Diese sind aber leider von Intel nicht zum OC gedacht und fallen daher für den großteil weg. Das man einen Xeon trotzdem übertakten kann, weiß ich. Mir wäre aber ein i7 K-Modell Non-GPU deutlich lieber, als ein Xeon, bei dem man nur durch Tricks übertakten kann. Hier muss ich sagen, gefällt mir was AMD mit ihren FX anbietet schon sehr. Wenn diese noch auf dem Niveau von Intel wären, dann würde ich mir wahrscheinlich nur noch AMDs kaufen. Wie seht ihr das?

  2. Re: Unlocked CPU ohne integrierte GPU

    Autor: Dünnbier 20.07.15 - 14:01

    pLUTOWITSCH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispielsweise wie die FX-Serie von AMD. Jeder Gamer oder
    > Overclocker würde mir da bestimmt zustimmen.

    > sagen, gefällt mir was AMD mit ihren FX anbietet schon sehr. Wenn diese
    > noch auf dem Niveau von Intel wären

    Widerspricht sich irgendwo selbst. AMD liegt bei Spiele Benchmarks seit Jahren hinter Intel wenn es um CPU limitierende Spiele geht.

    > Wünschenswert wäre eine CPU auf i7 Niveau die einen freien Multiplikator
    i7 kaufen
    > kann, weiß ich. Mir wäre aber ein i7 K-Modell Non-GPU deutlich lieber
    Sind halt nich alles "Gamer" die Intel kaufen. Firmen schätzen geradezu die CPU leistung + iGPU für Workstations. Wenn du Server CPUs willst dann nimm Xeon. Wozu übertakten? Die Dinger haben Power ohne Ende!

    Frag einfach Lala Satalin Deviluke der hier sicher irgendwo gerade rumlungert was du für ein gutes komplettsystem kaufen sollst.

    Dünnbier - Mein Name ist Programm



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.15 14:02 durch Dünnbier.

  3. Re: Unlocked CPU ohne integrierte GPU

    Autor: Gokux 20.07.15 - 14:08

    Kauf halt Haswell-E, ist genau die Zielgruppe :).

  4. Re: Unlocked CPU ohne integrierte GPU

    Autor: Dermog 20.07.15 - 14:18

    Stimmt wohl, Haswell-E kaufen und nicht zu übertakten ist absolut sinnfrei :)
    Trotzdem wäre es wünschenswert wenn es die i7 ohne iGPU geben würde. Nur leider gibt es dafür wohl keinen Markt mehr. Schade.

  5. Re: Unlocked CPU ohne integrierte GPU

    Autor: Amduscias 20.07.15 - 14:27

    Gibt es doch, nennt sich 'Intel Core i7 Extreme Edition' und ist mit dem 5820k sogar bezahlbar.

    Wer mehr braucht nimmt halt nen 5960X der Taktet dann auch schön (bei mir unter Wasser > 4.8GHz).

    Wahrscheinlich ist hier aber wieder die 5960X Performance zum Preis eines Celeron gefordert.. Da bleibt dann halt nur Haswell-E, bis Skylake kommt.

  6. Re: Unlocked CPU ohne integrierte GPU

    Autor: ms (Golem.de) 20.07.15 - 15:21

    Es gibt doch i7 mit offenem Multi ... mit 4C, mit 6C und mit 8C.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  7. Re: Unlocked CPU ohne integrierte GPU

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.07.15 - 08:55

    Dünnbier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pLUTOWITSCH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Beispielsweise wie die FX-Serie von AMD. Jeder Gamer oder
    > > Overclocker würde mir da bestimmt zustimmen.
    >
    > > sagen, gefällt mir was AMD mit ihren FX anbietet schon sehr. Wenn diese
    > > noch auf dem Niveau von Intel wären
    >
    > Widerspricht sich irgendwo selbst. AMD liegt bei Spiele Benchmarks seit
    > Jahren hinter Intel wenn es um CPU limitierende Spiele geht.
    >
    > > Wünschenswert wäre eine CPU auf i7 Niveau die einen freien Multiplikator
    > i7 kaufen
    > > kann, weiß ich. Mir wäre aber ein i7 K-Modell Non-GPU deutlich lieber
    > Sind halt nich alles "Gamer" die Intel kaufen. Firmen schätzen geradezu die
    > CPU leistung + iGPU für Workstations. Wenn du Server CPUs willst dann nimm
    > Xeon. Wozu übertakten? Die Dinger haben Power ohne Ende!
    >
    > Frag einfach Lala Satalin Deviluke der hier sicher irgendwo gerade
    > rumlungert was du für ein gutes komplettsystem kaufen sollst.

    Nun ja... Problem ist, dass die aktuellen Prozessoren ein Witz sind. :/

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Unlocked CPU ohne integrierte GPU

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.07.15 - 09:02

    Die hier reicht fürs Zocken und so aus:
    http://geizhals.de/intel-xeon-e3-1241-v3-bx80646e31241v3-a1106394.html

    Jedoch wenn du Lets Plays machen willst oder H264 kodieren, da brauchst du einen Zweitrechner mit 2 von den Biestern hier:

    http://geizhals.de/intel-xeon-e5-2699-v3-cm8064401739300-a1154026.html?hloc=de

    Und selbst das ist noch zu lahm...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: Unlocked CPU ohne integrierte GPU

    Autor: Gokux 21.07.15 - 21:37

    Weil ja Twitch und YouTube das Synonym für Bildqualität ist und man das Quellmaterial mit absurden Einstellungen codieren muss :P.

  10. Re: Unlocked CPU ohne integrierte GPU

    Autor: Lala Satalin Deviluke 22.07.15 - 14:42

    Wenn man keine Ahnung hat...

    Stell Twitch auf "Source", dann siehst du das, was der Streamer raus schickt, ohne, dass die Qualität verändert wird...

    Auf YT haben YT-Partner die Möglichkeit die originale Quelldatei als Video anzubieten.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Unlocked CPU ohne integrierte GPU

    Autor: Gokux 22.07.15 - 21:01

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man keine Ahnung hat...
    >
    > Stell Twitch auf "Source", dann siehst du das, was der Streamer raus
    > schickt, ohne, dass die Qualität verändert wird...
    Twitch verbietet eine Bitrate von über 3500 bzw. 5000 bei Partnern...

    > Auf YT haben YT-Partner die Möglichkeit die originale Quelldatei als Video
    > anzubieten.
    Bei YouTube weiss ich es zugegeben nicht auswendig, aber nach meinen letzten Infos sind auch Partner limitiert, haben aber ~30% höhere Bitraten zur Verfügung. Davon ab gilt es auch erstmal YT-Partner zu werden.. ;)
    Grundsätzlich erlaubt aber YT schon deutlich höhere Bitraten.

    Gut man könnte auch Lets Plays bei Vimeo machen, aber ich denke die Reichweite ist da eher beschränkt für den Aufwand.

    Und ja mir ist natürlich bewusst das die Bitrate nicht der alles entscheidende Faktor für die Videoqualität ist, aber im Schnitt ist es ein guter Indikator.

    Zu guter Letzt sollte man noch die Zuschauer betrachten, die pfeifen zu 90% auf Videoqualität und 99% fehlt eh die Leitung dafür :D.

  12. Re: Unlocked CPU ohne integrierte GPU

    Autor: Lala Satalin Deviluke 22.07.15 - 21:21

    Trotzdem muss die Quelle, die man hochlädt von guter Qualität sein und klein sein, damit das Hochladen nicht ewig dauert.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  13. Re: Unlocked CPU ohne integrierte GPU

    Autor: Crass Spektakel 25.07.15 - 11:16

    Doch eine Markt gibt es, das Feature wird extrem oft angefragt.

    Aber da Intel praktisch ein Monpol hat wären sie ja dumm wenn sie dem Kunden erlauben gute CPUs für weniger Geld ohne Schrottgrafik zu kaufen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. opta data Abrechnungs GmbH, Essen
  2. Mondi Halle GmbH, Halle/Westfalen
  3. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  4. BWI GmbH, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€
  2. 59,99€
  3. 99,00€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700 + The Division 2 219,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
    Operation 13
    Anonymous wird wieder aktiv

    Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
    Von Anna Biselli


      Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
      Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
      Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

      Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
      Ein Test von Marc Sauter

      1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
      2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
      3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

      1. Mobilfunk: Unionsfraktion will staatliche Gesellschaft gegen Funklöcher
        Mobilfunk
        Unionsfraktion will staatliche Gesellschaft gegen Funklöcher

        Die Mobilfunk-Infrastrukturgesellschaft (MIG) soll Standorte in Regionen errichten, in denen entweder keiner der drei Anbieter ein Netz betreibt oder aber nur ein Netz präsent ist. Die Firmen sollen dies nutzen, um Funklöcher zu schließen.

      2. Epic Games: Exklusivspiele und 100 Millionen US-Dollar für Entwickler
        Epic Games
        Exklusivspiele und 100 Millionen US-Dollar für Entwickler

        GDC 2019 Bislang nur für die PS4 erhältliche Spiele wie Detroit Become Human erscheinen exklusiv im Epic Games Store, ebenso wie das nächste Werk von Obsidian. Seine Einnahmen will das Unternehmen im großen Stil für unabhängige Projekte bereitstellen.

      3. Cisco: Das Webex der Zukunft unterhält sich mit Mitarbeitern
        Cisco
        Das Webex der Zukunft unterhält sich mit Mitarbeitern

        In einem Blog-Eintrag berichtet Cisco von seinen Absichten, die Interaktion mit dem Konferenzsystem Webex künftig natürlicher zu gestalten. Das bedeutet Sprachsteuerung und Gesichtserkennung - und parallel dazu das Sammeln vieler Daten.


      1. 18:22

      2. 18:20

      3. 17:26

      4. 16:48

      5. 16:40

      6. 16:38

      7. 16:20

      8. 16:00