1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Simulus QR-X350.PRO im Test…

China Schrott ist und bleibt China Schrott

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. China Schrott ist und bleibt China Schrott

    Autor: cyberdynesystems 23.07.15 - 10:02

    Und wer solche Firmen unterstützt und bei denen etwas kauft ist selber schuld.

    Dem muß man natürlich gegenüber halten, das beispielsweise deutsche Händler dann in Sachen Support/Garantie/Gewährleistung teils auch alles andere als kundenfreundlich agieren. So z.B. Cyberport deren Geschäftsführer in Intereviews behaupten, das ihnen Kundenservice wichtig sei. In natura spürt man dann davon gar nichts!

  2. Re: China Schrott ist und bleibt China Schrott

    Autor: CaTiO 23.07.15 - 10:19

    Was für ein unsinniger Beitrag! Sind also die DJI Phantom und Inspire1 auch China-Schrott?
    Oder Die Ladegeräte und die Taranis (Fernsteuerung) von FrSky?

    Mit Nichten!
    So gesehen sind die hochgelobten Applegeräte auch China-Schrott - wird alles dort hergestellt.

    Abgesehen davon habe ich auch bei direkt von Chinesischen Händlern gekauften Waren nie Probleme wegen Garantie gehabt.

    Dann Kauf dir was von pitchpump.de , z.B. den Jordana und benutze nur deutsche Bauteile.... oder doch nicht?

  3. Re: China Schrott ist und bleibt China Schrott

    Autor: cyberdynesystems 23.07.15 - 10:25

    Das nicht jede Firma jede kleinste Schraube selbst lokal herstellt ist klar!

    Ich habe von den rein chinesischen Herstellern noch nie ein Produkt in der Hand gehabt bei dem ich von der Qualität positiv überrascht war!

    Die Phantom ist schon ok und das die Apple Produkte in China gefertig werden... tja, kann ich nicht ändern. Aber die kaufe ich auch nicht, unabhängig vom Fertigungsland.

    Wenn jemand auf's Geld achten muss sollte er sich lieber gebrauchte Dinge kaufen als diesen Müll von Noname-Herstellern.

    Wenn du persönlich mit chinesischen Herstellern und Garantie positive Erlebnisse hattest: Herzlichen Glückwunsch.

    Ich mache meine Käufe mittlerweile davon abhängig wie gut der Support des Herstellers/Händlers ist.
    Verkaufen kann jeder Trottel jeden Müll, das ist kein Kunststück.

  4. Re: China Schrott ist und bleibt China Schrott

    Autor: CaTiO 23.07.15 - 10:31

    Kauf dir eine original Powerbank von Xiaomi: super Verarbeitung!
    Ich habe mir eine Lampe (der "dear Ingo" nachempfunden, aber kleiner) direkt aus China bestellt und war positiv überrascht wie durchdacht und gut verarbeitet das Teil ist.

    Wenn es um richtigen Support geht, dann würde ich die EU nie verlassen. Es kommt halt auf die Waren an.

  5. Re: China Schrott ist und bleibt China Schrott

    Autor: cyberdynesystems 23.07.15 - 10:39

    Bei Kleinteilen - wobei ich die von dir beschriebene Lampe nicht als "Kleinteil" bezeichnen kann ;-) - kann's egal sein. Die Unterschiede liegen im Detail: So hat jemand aus der Familie ein super günstiges Steadycam-Substitut aus China gekauft. Die Verarbeitung scheint ok zu sein... nur vom Öl oder was auch immer an den Komponenten war, hat er ordentlich Ausschlag bekommen und die Hände waren schön rot. Ich selbst hatte einen Nachbau für'n Nikon Batteriegriff gekauft. Paket aufgemacht und die erste Duftwolke hat mein Leben bestimmt um 2 Jahre verkürzt. Und da davon auszugehen ist, dass man den Griff schwitzend länger in den Händen hält und das Zeug dann fröhlich durch die Haut aufnimmt.... Vergiften wegen ein paar gesparter Euro? Nee danke. Habe dann gebraucht das Original gekauft. Stinkt nicht, fühlt sich deutlich hochwertiger an und ich muß mir keine Gedanken machen ob mich das Ding tötet. :-D

    Dinge auf die ich mich verlassen können und Support haben will, kaufe ich sicherlich nicht von Chinesen. Xiami versucht ja scheinbar sich einen Namen zu machen und wird es sich - hoffentlich - nicht leisten können, wegen abgefackelter Zusatzakkus in die Nachrichten zu geraten. In China selbst wäre es denen wahrscheinlich egal...

  6. Re: China Schrott ist und bleibt China Schrott

    Autor: underlines 23.07.15 - 11:37

    Ja China-Schrott. Deshalb habe ich auch schon das dritte Xiaomi Smartphone mit indentischem SoC wie Samsung, aber mit hochwertigeren Materialien (Glas, Metall) zum halben Preis im Einsatz. Deshalb bietet Xiaomi ja auch gratis Support und eigene Stores und 2 Jahre extended Garantie. Deshalb ist ja auch Hugo Barra, Googles Android Product Manager zu Xiaomi gegangen, weil China nur Schrott produziert. Und weil die alle nur Schrott produzieren mustert sich Xiaomi gerade zum 3. grössten Smartphonehersteller mit Expansion in Indonesien, Indien und Brasilien. Und deshalb war Hugo Barra ja auch bei Bloomberg im Interview um die Expansion in die USA anzukündigen. Weil Amis ja China-Schrott lieben.

    Ich finde es lustig, wie die meisten westlichen Leute immer noch nicht unterscheiden können zwischen Qualitativ und Service-technischen top Firmen aus China und Billiganbietern.

    Im Gegensatz zum von Vorurteilen und Stereotypen geprägten Bild der meisten Deutschen zu China, haben die meisten Chinesen ein sehr realistisches Bild von Deutschland: http://www.huawei-studie.de/



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.15 11:41 durch underlines.

  7. Re: China Schrott ist und bleibt China Schrott

    Autor: aetzchen 23.07.15 - 11:42

    Nicht alles, was auch China kommt, ist automatisch Schrott. Xiaomi ist nur ein Beispiel.
    Ich kaufe meine Teile für die Quadrocopter seit Jahren in Asien und kann nicht behaupten das da Schrott dabei war. Bei einen Viertel des Preises was die gleichen Produkte hier kosten würden. Die Händler hier machen großteils nichts anderes als die Produkte umzulabeln. Klar haben die Händler hier Interesse das Image von China produkten schlecht zu halten und nutzen alle Mittel die ihnen recht sind. Beispielsweise, wie der Zoll eingespannt wird, um Hobbyking Produkte zu blockieren mit wirklich obskuren Begründungen. Schließlich ist jeder Direktimport eine Umsatzeinbuße. Wenn man die deutschen Produkte und die Importe dann aber mal nebeneinanderlegt, stellt man schnell fest das es teilweise die absolut identischen Produkte sind. Also bitte nicht generalisieren.

  8. Re: China Schrott ist und bleibt China Schrott

    Autor: cyberdynesystems 23.07.15 - 11:52

    Wie weiter oben geschrieben sind es die Details (z.B. besagte Schmierstoffe der Steadycam die zu Ausschlag führen). Nur weil 2 Teile identisch aussehen impliziert das nicht automatisch die selbe Qualität.

    Xiami scheint amitioniert zu sein nur Produkte bauen und verkaufen kann heutzutage eben JEDER. Das ist keine Kunst. Die Kunst sind GUTE bis sehr gute Produkte und SEHR GUTER Service - was in der Tat auch für viele deutsche Firmen ein Fremdwort ist. Mein persönliches aktuelles Beispiel für miserablen Service ist Cyberport, dahinter folgt rebuy denen man schon fast Betrug unterstellen könnte.

    Wie chinesische Firmen ticken und agieren weiß ich nur zu gut. Ich habe lange genug in China gelebt. Produkthaftung weil ein paar Leute tot sind? Ach quatsch, da bezahlen wir ein bisschen was und weiter geht's.
    Und nur weil irgendwelche Leute in den Medien erwähnt werden, muß das noch lange nicht der Überflieger sein. Das sieht man ja am generellen Niveau der Meldungen "Johnny Ive hat sich heute 5min früher als sonst am Hinterkopf gekratzt!"

    In unserer Zeit sind Mittelmaß, schlechte Qualität und bunte Fassaden ohne Inhalt leider en vogue.

    Wenn Xiami auch in punkto Service ambitioniert ist begrüße ich das SEHR!
    Da die Dinger mittlerweile alle gleich aussehen (ein Stück Glas mit Touchscreen) ist der Service und Support das ausschlaggebende Kriterium.

  9. Re: China Schrott ist und bleibt China Schrott

    Autor: underlines 23.07.15 - 16:31

    Persönlich finde ich es immer so lustig, dass den meisten Leuten der Service so wichtig ist.
    Vielleicht bin ich ja eine Ausnahme, aber für mich war Support immer sch**ss egal. Ich war immer froh weniger zu bezahlen, dafür keinen Support zu haben:
    - Windows OEM Versionen, statt normale
    - Handys ohne Vertrag und nie eingeschickt wenn eines mal kaputt ging
    - Klein-Elektronik Geräte allgemein immer genutzt bis diese defekt waren und dann entweder selbst repariert (Kaffemaschinen, Waschmaschinen, CD-Brenner) oder dann neu gekauft

    Warum ist euch der Support immer so wichtig? Ich hab glaube ich noch nie im Leben irgend einer Supporthotline angerufen.

  10. Re: China Schrott ist und bleibt China Schrott

    Autor: Anonymer Nutzer 23.07.15 - 19:01

    Welch schöner Post. Die Chinesen haben zum teil mächtig aufgeholt und sind auf großen Portalen sehr um ihren Ruf bedacht.

    Natürlich darf man den Spruch you get what you pay for nicht ganz aus den Augen lassen aber Xiaomi gibt sich wirklich Mühe. Natürlich muss man manchmal noch mehr Hand anlegen als einem vielleicht lieb ist aber mein Lieblingsbeispiel ist die Xiaomi Yi Actioncam. Versenkt bis zur Hero 4 so ziemlich alles und kostet 60$. App ist solide.

    Walkera baut eigentlich auch recht passable Quadcopter. Der Walkera Runner 250 ist z.B. ein recht guter Quadcopter. Von 226$ in Flugfähig bis 748$ in Vollausstattung mit FPV Brille .

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Developer / Engineer (m/f/d)
    OTT Hydromet GmbH, Kempten
  2. Teamleiter Technical IT Support (m/w/d)
    Hays AG, München
  3. Frontend Developer Fullstack (Javascript Frameworks) IoT (m/w/d)
    Verder Scientific GmbH & Co. KG, Haan
  4. Senior Security Consultant (m/w/d)
    NTT Germany AG & Co. KG, Bad Homburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de