1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Die Neuerungen von…
  6. Thema

Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: blaub4r 27.07.15 - 17:58

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann bleib beim langsamen und überholten Windows 7.
    > Interessiert doch niemanden. :D


    Ok mit diesem Satz hast du dich als Troll geoutet. Dachte immer du hast mehr drauf. Schade lag ich wohl falsch

  2. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: TheUnichi 27.07.15 - 18:37

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > App "Header" mit dem Schließen/Maximieren button ist übergroß. (Fast
    > doppelt so hoch wie unter Windows 7)

    Das war in den ersten Previews so, mittlerweile ist er etwas höher als Win8, dafür sind die Schaltflächen nicht ganz so breit, an Gesamtfläche haben sie aber nicht dazu gewonnen, sie sind nur leichter zu "tappen" (und damit auch zeitgleich leichter zu klicken)

    Wüsste nicht, wo du dir an 6px mehr Button-Höhe im Titel einen Zahn abbrichst.

    > Taskleiste ist übergroß.

    Exakt genau so groß wie unter Windows 8, 8.1 und Windows 7

    > Jeder Eintrag im Startmenü ist doppelt so hoch wie er sein muss (zumindest
    > wenn man reguläre kleine Symbole nutzt).

    Kommt drauf an, welche du meinst.

    In der kleinsten Kachelgröße sind die Kacheln auf jeden Fall kleiner als jedes Desktop-Icon in der Standardeinstellung, in etwa genau so groß wie ein Taskleisten-Icon und bei weitem kleiner als unter Win8/8.1

    Die Icons links in der Startleiste sind in der Tat größer, damit man die Icons besser erkennt.
    Sie waren vorher kleiner, weil man keinen richtigen "Launcher" hatte.
    Jetzt hat man einen und braucht eben nicht mehr jedes mal die Komplett-Übersicht über seine Apps, zumal man eine sehr gut funktionierende Suchfunktion hat, die schon unter Windows 8 dafür gesorgt hat, dass ich das "Alle Apps"-Menü in meiner gesamten Win8 Zeit (Seit der ersten Preview) vielleicht 12-mal aufgerufen habe.

    Keine Ahnung, warum andere damit bestens zurecht kommen aber du nicht.
    Wo könnte da bloß der Fehler liegen, hmmmmmm.....

    Es muss ja quasi Microsoft's Schuld sein, oder?!

    > -> Und wenn man eine Modern UI App sieht sind die Buttons alle übergroß...
    > für ein Mobiltelefon mit Touchscreen gedacht.... - Bestes Beispiel
    > "Settings"... (warum sind die Schaltflächen 5x5cm groß...)
    > Stellt sich übrigens die Frage wo die Einstellungen für das Startmenü
    > sind... rechtsclick "Properties" gibt es nämlich nicht...

    Rechtsklick auf die Taskleiste -> Eigenschaften.

    Die Settings sind nun groß gestaltet, damit normale Nutzer eher einen Überblick darüber haben, in welche Kategorie sie für ihre Einstellung müssen.
    Das macht sich gerade in der Administration ohne Remote-Möglichkeiten ebenfalls sehr behilflich.

    Ob das sinnvoll ist, darüber lässt sich streiten.
    Der versierte Anwender greift in der Regel gerne auf ein kleineres Menü zu, weil er mehr Menüpunkte darin aktiv verwendet.
    Der normale Benutzer kriegt nur gesagt "Klick auf System, dann auf X, dann auf Y" und derjenige wird definitiv bei weitem schneller vorankommen.

    Niemand hat jemals behauptet, dass Windows ein Betriebssystem ist, dass nur professionellen Nutzern zugesagt ist.

    Windows wurde mit dem Gedanken entwickelt, Computer für normale Anwender benutzbar zu machen.
    Und genau das haben sie hier getan.

  3. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: Anonymer Nutzer 27.07.15 - 19:50

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > App "Header" mit dem Schließen/Maximieren button ist übergroß. (Fast
    > > doppelt so hoch wie unter Windows 7)
    >
    > Das war in den ersten Previews so, mittlerweile ist er etwas höher als
    > Win8, dafür sind die Schaltflächen nicht ganz so breit, an Gesamtfläche
    > haben sie aber nicht dazu gewonnen, sie sind nur leichter zu "tappen" (und
    > damit auch zeitgleich leichter zu klicken)
    >
    > Wüsste nicht, wo du dir an 6px mehr Button-Höhe im Titel einen Zahn
    > abbrichst.
    >
    > > Taskleiste ist übergroß.
    >
    > Exakt genau so groß wie unter Windows 8, 8.1 und Windows 7
    >

    Meine Taskleiste in Windows 7 hat weniger Höhe.

    > > Jeder Eintrag im Startmenü ist doppelt so hoch wie er sein muss
    > (zumindest
    > > wenn man reguläre kleine Symbole nutzt).
    >
    > Kommt drauf an, welche du meinst.
    >
    > In der kleinsten Kachelgröße sind die Kacheln auf jeden Fall kleiner als
    > jedes Desktop-Icon in der Standardeinstellung, in etwa genau so groß wie
    > ein Taskleisten-Icon und bei weitem kleiner als unter Win8/8.1
    >

    Mir geht es nicht um die dämlichen Kacheln sondern und das alphabetische Startmenü. Was soll ich mit Kacheln? Mir jedes mal die Zeit nehmen die Anwendungen rauszusuchen die ich eventuell mal etwas häufiger brauche um diese dann auf einer Fläche zu suchen... da ist mir ein Startmenü/eine schöne Liste lieber.

    > Die Icons links in der Startleiste sind in der Tat größer, damit man die
    > Icons besser erkennt.

    Yay, ein OS für Sehgeschädigte... - Eine Option für Menschen mit einer visuellen Beinträchtigung ist sicherlich richtig, aber ich will mich nicht wie ein Blinder behandelt werden. (Auf dem Ultrabook nutze ich 3200x1800 Pixel bei 125% DPI Skallierung auf 14")

    > Sie waren vorher kleiner, weil man keinen richtigen "Launcher" hatte.
    > Jetzt hat man einen und braucht eben nicht mehr jedes mal die
    > Komplett-Übersicht über seine Apps, zumal man eine sehr gut funktionierende
    > Suchfunktion hat, die schon unter Windows 8 dafür gesorgt hat, dass ich das
    > "Alle Apps"-Menü in meiner gesamten Win8 Zeit (Seit der ersten Preview)
    > vielleicht 12-mal aufgerufen habe.
    >

    Windows 8 Suche... Pfui.... - Die Classic Shell Suche funktioniert wesentlich besser (auch unter Windows 7). Und was soll ich mit einem Launcher? Wieder so ein neumodischer Blödsinn aus der Mobiltelefonwelt...

    > Keine Ahnung, warum andere damit bestens zurecht kommen aber du nicht.
    > Wo könnte da bloß der Fehler liegen, hmmmmmm.....
    >
    > Es muss ja quasi Microsoft's Schuld sein, oder?!
    >

    Es gibt Leute die nehmen jede Änderung an und es gibt Leute die das nicht akzeptieren. Na ja, höre ich halt Linux meinen Namen immer lauter rufen :).
    Die einzigen Anwendungen die Windows zwingend benötigen sind Photobearbeitung (Capture One Pro) und Spiele - wobei ich auf letztere vermutlich verzichten könnte, alles andere ist Linux kompatibel - und zwar ganz bewusst mit Absicht.

    > > -> Und wenn man eine Modern UI App sieht sind die Buttons alle
    > übergroß...
    > > für ein Mobiltelefon mit Touchscreen gedacht.... - Bestes Beispiel
    > > "Settings"... (warum sind die Schaltflächen 5x5cm groß...)
    > > Stellt sich übrigens die Frage wo die Einstellungen für das Startmenü
    > > sind... rechtsclick "Properties" gibt es nämlich nicht...
    >
    > Rechtsklick auf die Taskleiste -> Eigenschaften.

    Dann bekomme ich diese dämlichen "Settings" bei denen man keine Ahnung hat wo was ist... die einzige Menüoption die ich gefunden habe sind die Verknüpfungen welche im Startmenü angezeigt werden...

    >
    > Die Settings sind nun groß gestaltet, damit normale Nutzer eher einen
    > Überblick darüber haben, in welche Kategorie sie für ihre Einstellung
    > müssen.

    Oder damit man lange sucht und am Ende aufhört... es ist schon in Windows 7 schwer genug etwas in den "Katergorien" der Systemsteuerung zu finden...
    Alles wird versteckt...

    > Das macht sich gerade in der Administration ohne Remote-Möglichkeiten
    > ebenfalls sehr behilflich.
    >

    Die Lösung nennt sich TeamViewer... läuft überall und bekommt so ziemlich jeder zum laufen....

    > Ob das sinnvoll ist, darüber lässt sich streiten.
    > Der versierte Anwender greift in der Regel gerne auf ein kleineres Menü zu,
    > weil er mehr Menüpunkte darin aktiv verwendet.
    > Der normale Benutzer kriegt nur gesagt "Klick auf System, dann auf X, dann
    > auf Y" und derjenige wird definitiv bei weitem schneller vorankommen.
    >
    > Niemand hat jemals behauptet, dass Windows ein Betriebssystem ist, dass nur
    > professionellen Nutzern zugesagt ist.
    >
    > Windows wurde mit dem Gedanken entwickelt, Computer für normale Anwender
    > benutzbar zu machen.
    > Und genau das haben sie hier getan.

    Tja, und je mehr sich Windows in Richtung "Deppen-OS" entwickelt welches einen überall bevormundet, desto lauter höre ich Linux meinen Namen rufen...
    Es war ja mal vor langer, langer Zeit so dass man bei Windows eine Wahl hatte... selbst basteln oder "Defaults"...

  4. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: KarlaHungus 28.07.15 - 09:01

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtige IT-Experten können Lesen und das Gelesene geistig verarbeiten. Von
    > Computerproblemen habe ich nichts erzählt. Aber wenn man mit 3 Accounts
    > parallel arbeitet, kann man im Golem-Forum schon mal durcheinander kommen
    > :-D

    Das verstehe ich jetzt nicht? Du hast doch geschrieben, dass Dein Windows 7 sehr langsam ist und Du nicht wusstest warum obwohl unter 8 alles super lief. Ich hatte das so verstanden, dass Du damit ein Problem hattest, dass es so langsam war. Wenn das nicht so ist hast Du wahrscheinlich nur reden wollen, aber das ist ja auch völlig ok. Wir sind im Forum für Dich ja da.

    Das mit den 3 Accounts hab ich auch nicht verstanden, ich hab ca. 30 geschrieben. Hast Du nur drei? Wie trennst Du dann die Daten für die einzelnen Benutzer? Benutzt Du dafür kostenpflichtige Profitools? Wenn ja, welche denn.

    wερ δας λιεστ wιρδ δοοφ.

  5. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.07.15 - 09:06

    KarlaHungus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das verstehe ich jetzt nicht? Du hast doch geschrieben, dass Dein Windows 7
    > sehr langsam ist und Du nicht wusstest warum obwohl unter 8 alles super
    > lief.

    Wie gesagt, vielleicht kannst du mir die Stelle kurz zitieren, wo ich das gesagt haben soll.

  6. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: KarlaHungus 28.07.15 - 09:39

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Koto schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Oder vorher eben der PC nicht Optimal lief. Leistungssteigerungen von 20
    > > mal sind ja nicht normal. Da lag klar vorher was im argen,
    >
    > War es nicht. Schuld war der Indexdienst und der verdammte
    > TrustedInstaller, wie sich hinterher herausstellte. Ohne den Indexdienst
    > funktionierte aber die Suche unter Windows 7 gar nicht: Es wurden definitiv
    > existente Dateien nicht gefunden.

    Meinst Du das? Das liest sich so als hättest Du Probleme mit dem TrustedInstaller. Und der Dateisuche. Kann aber auch sein, dass Du die Dateien nicht gesucht hast, dann ist es auch kein Problem gewesen. Aber das weisst nur Du.

    Und wie trennst Du unter Windows nun den Zugriff auf die Daten ohne eigene Profile für die Benutzer?

    wερ δας λιεστ wιρδ δοοφ.

  7. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: matok 28.07.15 - 09:45

    Ich denke mal, der wichtigste Punkt für einen Umstieg, dürfte ganz banal der Supportzeitraum sein. Win7 wird nun nicht mehr so lange supportet (3 Jahre?), Win10 schon.

    Bei mir ist es relativ einfach. Windows benutze ich sowieso nur noch zum Spielen. Der Rechner wird geupgraded. Für die alltäglichen Sachen bin ich schon weg von Windows.

  8. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: Clown 28.07.15 - 09:53

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Zeit reicht nicht mal sich einen Kaffee zu holen.

    Also das hier ist der Beweis dafür, dass es nur darum geht Microsoft per se zu diskreditieren: Sonst ist alles zu lahm. Jetzt ist es schnell, dann ist es auch nicht gut. Absolut lächerlich!

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  9. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.07.15 - 11:27

    KarlaHungus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Koto schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > > Oder vorher eben der PC nicht Optimal lief. Leistungssteigerungen von
    > 20
    > > > mal sind ja nicht normal. Da lag klar vorher was im argen,
    > >
    > > War es nicht. Schuld war der Indexdienst und der verdammte
    > > TrustedInstaller, wie sich hinterher herausstellte. Ohne den Indexdienst
    > > funktionierte aber die Suche unter Windows 7 gar nicht: Es wurden
    > definitiv
    > > existente Dateien nicht gefunden.
    >
    > Meinst Du das? Das liest sich so als hättest Du Probleme mit dem
    > TrustedInstaller. Und der Dateisuche. Kann aber auch sein, dass Du die
    > Dateien nicht gesucht hast, dann ist es auch kein Problem gewesen. Aber das
    > weisst nur Du.
    >
    > Und wie trennst Du unter Windows nun den Zugriff auf die Daten ohne eigene
    > Profile für die Benutzer?

    Gar nicht, weil ich der einzige Benutzer an dem PC bin.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: KarlaHungus 28.07.15 - 13:56

    Dazu erstmal recht herzlichen Glückwunsch. Du hast aber immer noch nicht erklärt was genau an mehreren Profilen pro Rechner falsch ist (das hast Du mir ja irgendwie unterstellt, dass ich das falsch angehe) bzw. was genau ich da anders machen soll.

    Und ob Du jetzt ein Problem mit Windows 7 hattest von dem Du im nachhinein gesagt hast dass es keins war hab ich auch noch nicht so hundertprozentig verstanden.

    Darf ich erfahren was Du beruflich machst?

    wερ δας λιεστ wιρδ δοοφ.

  11. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.07.15 - 14:02

    Prinzipiell ist daran nichts falsch. Die Anzahl der Profile ist aber etwas übertrieben, das kann man auch anders und performanter verwalten.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  12. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: TheUnichi 28.07.15 - 14:06

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DetlevCM schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > App "Header" mit dem Schließen/Maximieren button ist übergroß. (Fast
    > > > doppelt so hoch wie unter Windows 7)
    > >
    > > Das war in den ersten Previews so, mittlerweile ist er etwas höher als
    > > Win8, dafür sind die Schaltflächen nicht ganz so breit, an Gesamtfläche
    > > haben sie aber nicht dazu gewonnen, sie sind nur leichter zu "tappen"
    > (und
    > > damit auch zeitgleich leichter zu klicken)
    > >
    > > Wüsste nicht, wo du dir an 6px mehr Button-Höhe im Titel einen Zahn
    > > abbrichst.
    > >
    > > > Taskleiste ist übergroß.
    > >
    > > Exakt genau so groß wie unter Windows 8, 8.1 und Windows 7
    > >
    >
    > Meine Taskleiste in Windows 7 hat weniger Höhe.

    Wenn du auf "Kleine Icons" stellst, geht unter Win8+ aber genau so.

    > > > Jeder Eintrag im Startmenü ist doppelt so hoch wie er sein muss
    > > (zumindest
    > > > wenn man reguläre kleine Symbole nutzt).
    > >
    > > Kommt drauf an, welche du meinst.
    > >
    > > In der kleinsten Kachelgröße sind die Kacheln auf jeden Fall kleiner als
    > > jedes Desktop-Icon in der Standardeinstellung, in etwa genau so groß wie
    > > ein Taskleisten-Icon und bei weitem kleiner als unter Win8/8.1
    > >
    >
    > Mir geht es nicht um die dämlichen Kacheln sondern und das alphabetische
    > Startmenü. Was soll ich mit Kacheln? Mir jedes mal die Zeit nehmen die
    > Anwendungen rauszusuchen die ich eventuell mal etwas häufiger brauche um
    > diese dann auf einer Fläche zu suchen... da ist mir ein Startmenü/eine
    > schöne Liste lieber.

    Was denn bitte "Jedes mal"?
    Das machst du genau ein mal, dann werden die Teile sogar über Geräte hinweg synchronisiert.

    Du suchst also lieber stundenlang in einer Liste rum anstatt die ersten 3 Buchstaben einzugeben und Enter zu drücken?

    Na du bist ja ein richtiger IT-Profi.

    > > Die Icons links in der Startleiste sind in der Tat größer, damit man die
    > > Icons besser erkennt.
    >
    > Yay, ein OS für Sehgeschädigte... - Eine Option für Menschen mit einer
    > visuellen Beinträchtigung ist sicherlich richtig, aber ich will mich nicht
    > wie ein Blinder behandelt werden. (Auf dem Ultrabook nutze ich 3200x1800
    > Pixel bei 125% DPI Skallierung auf 14")

    Nein, es liegt eher daran, dass die Icons der Store-Apps anders gestaltet sind und mehr Möglichkeiten erlauben.

    Der Wunsch ist, dass man Apps am Icon ausmacht und nicht am Namen, damit man auch in der Taskleiste die richtige Relation dazu hat, ohne, dass man sich die Fenstertitel einblenden lassen muss.

    Du musst einfach nur mal etwas über deinen Tellerrand hinaus schauen.

    > > Sie waren vorher kleiner, weil man keinen richtigen "Launcher" hatte.
    > > Jetzt hat man einen und braucht eben nicht mehr jedes mal die
    > > Komplett-Übersicht über seine Apps, zumal man eine sehr gut
    > funktionierende
    > > Suchfunktion hat, die schon unter Windows 8 dafür gesorgt hat, dass ich
    > das
    > > "Alle Apps"-Menü in meiner gesamten Win8 Zeit (Seit der ersten Preview)
    > > vielleicht 12-mal aufgerufen habe.
    > >
    >
    > Windows 8 Suche... Pfui.... - Die Classic Shell Suche funktioniert
    > wesentlich besser (auch unter Windows 7). Und was soll ich mit einem
    > Launcher? Wieder so ein neumodischer Blödsinn aus der Mobiltelefonwelt...

    Du klingst wie unsere #Neuland-Merkel, ehrlich.

    Offensichtlich haben sich Launcher durchgesetzt (Die meisten Linux-Distris besitzen einen, OSX besitzt einen, Windows besitzt einen, alle mobilen Systeme besitzen einen) und offensichtlich haben sich mobile Geräte durchgesetzt, also worüber bitte reden wir hier?

    Dass du offensichtlich die Welt um dich herum verpennst, weil du mit geschlossenen Augen einfach alles ignorierst und diffamierst, was du siehst, ist nicht meine Schuld und nicht mein Problem.

    Du bist am Ende der, der zurückgelassen wird und am Ende jammert, dass er nicht hinterherkommt.

    Schau dir die älteren ITler an und du weißt, wo die Reise hinführt.

    > > Keine Ahnung, warum andere damit bestens zurecht kommen aber du nicht.
    > > Wo könnte da bloß der Fehler liegen, hmmmmmm.....
    > >
    > > Es muss ja quasi Microsoft's Schuld sein, oder?!
    > >
    >
    > Es gibt Leute die nehmen jede Änderung an und es gibt Leute die das nicht
    > akzeptieren. Na ja, höre ich halt Linux meinen Namen immer lauter rufen
    > :).

    Da solltest du aber aufpassen, Linux hat LAUNCHER!!!!
    Das ist ganz gefährlich für dich, du brauchst ja Baum-Menüs in 20 Ebenen auf Schriftgröße 10px

    > Die einzigen Anwendungen die Windows zwingend benötigen sind
    > Photobearbeitung (Capture One Pro) und Spiele - wobei ich auf letztere
    > vermutlich verzichten könnte, alles andere ist Linux kompatibel - und zwar
    > ganz bewusst mit Absicht.

    Dann tu es doch einfach und laber hier nicht dumm rum.
    Keiner wird dich vermissen.

    > > > -> Und wenn man eine Modern UI App sieht sind die Buttons alle
    > > übergroß...
    > > > für ein Mobiltelefon mit Touchscreen gedacht.... - Bestes Beispiel
    > > > "Settings"... (warum sind die Schaltflächen 5x5cm groß...)
    > > > Stellt sich übrigens die Frage wo die Einstellungen für das Startmenü
    > > > sind... rechtsclick "Properties" gibt es nämlich nicht...
    > >
    > > Rechtsklick auf die Taskleiste -> Eigenschaften.
    >
    > Dann bekomme ich diese dämlichen "Settings" bei denen man keine Ahnung hat
    > wo was ist... die einzige Menüoption die ich gefunden habe sind die
    > Verknüpfungen welche im Startmenü angezeigt werden...

    Oh man, immer diese IT-Pros.

    Rechtsklick auf die Taskleiste -> Eigenschaften -> Reiter "Navigation"

    Mehr Settings hat es dafür nie gegeben.

    > >
    > > Die Settings sind nun groß gestaltet, damit normale Nutzer eher einen
    > > Überblick darüber haben, in welche Kategorie sie für ihre Einstellung
    > > müssen.
    >
    > Oder damit man lange sucht und am Ende aufhört... es ist schon in Windows 7
    > schwer genug etwas in den "Katergorien" der Systemsteuerung zu finden...
    > Alles wird versteckt...

    Das Ding ist, dass ein normaler Benutzer mit einer Übersicht von 300 Systemsteuerungselementen einfach erschlagen ist.

    Da muss Kategorisierung rein.

    > > Das macht sich gerade in der Administration ohne Remote-Möglichkeiten
    > > ebenfalls sehr behilflich.
    > >
    >
    > Die Lösung nennt sich TeamViewer... läuft überall und bekommt so ziemlich
    > jeder zum laufen....

    Kannst du lesen?
    Ich sagte "ohne Remote-Möglichkeiten". Beispiel: Kein Internet

    > > Ob das sinnvoll ist, darüber lässt sich streiten.
    > > Der versierte Anwender greift in der Regel gerne auf ein kleineres Menü
    > zu,
    > > weil er mehr Menüpunkte darin aktiv verwendet.
    > > Der normale Benutzer kriegt nur gesagt "Klick auf System, dann auf X,
    > dann
    > > auf Y" und derjenige wird definitiv bei weitem schneller vorankommen.
    > >
    > > Niemand hat jemals behauptet, dass Windows ein Betriebssystem ist, dass
    > nur
    > > professionellen Nutzern zugesagt ist.
    > >
    > > Windows wurde mit dem Gedanken entwickelt, Computer für normale Anwender
    > > benutzbar zu machen.
    > > Und genau das haben sie hier getan.
    >
    > Tja, und je mehr sich Windows in Richtung "Deppen-OS" entwickelt welches
    > einen überall bevormundet, desto lauter höre ich Linux meinen Namen
    > rufen...

    Mein Gott, dann geh zu Linux und sieh selbst zu, dass du zurecht kommst.
    Wie schon erwähnt, niemand wird dich vermissen.

    > Es war ja mal vor langer, langer Zeit so dass man bei Windows eine Wahl
    > hatte... selbst basteln oder "Defaults"...

    Es war nie so, dass man wirklich selbst basteln konnte.
    Man konnte Farben ändern.
    Das kann man immer noch.

    Wenn das für dich "Usability" ist, dann bestätigst du sowieso auch nur das, was ich die ganze Zeit schon angenommen habe.

    Du bist im falschen Forum.

  13. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: Anonymer Nutzer 28.07.15 - 14:34

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > TheUnichi schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > DetlevCM schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > App "Header" mit dem Schließen/Maximieren button ist übergroß. (Fast
    > > > > doppelt so hoch wie unter Windows 7)
    > > >
    > > > Das war in den ersten Previews so, mittlerweile ist er etwas höher als
    > > > Win8, dafür sind die Schaltflächen nicht ganz so breit, an
    > Gesamtfläche
    > > > haben sie aber nicht dazu gewonnen, sie sind nur leichter zu "tappen"
    > > (und
    > > > damit auch zeitgleich leichter zu klicken)
    > > >
    > > > Wüsste nicht, wo du dir an 6px mehr Button-Höhe im Titel einen Zahn
    > > > abbrichst.
    > > >
    > > > > Taskleiste ist übergroß.
    > > >
    > > > Exakt genau so groß wie unter Windows 8, 8.1 und Windows 7
    > > >
    > >
    > > Meine Taskleiste in Windows 7 hat weniger Höhe.
    >
    > Wenn du auf "Kleine Icons" stellst, geht unter Win8+ aber genau so.
    >
    > > > > Jeder Eintrag im Startmenü ist doppelt so hoch wie er sein muss
    > > > (zumindest
    > > > > wenn man reguläre kleine Symbole nutzt).
    > > >
    > > > Kommt drauf an, welche du meinst.
    > > >
    > > > In der kleinsten Kachelgröße sind die Kacheln auf jeden Fall kleiner
    > als
    > > > jedes Desktop-Icon in der Standardeinstellung, in etwa genau so groß
    > wie
    > > > ein Taskleisten-Icon und bei weitem kleiner als unter Win8/8.1
    > > >
    > >
    > > Mir geht es nicht um die dämlichen Kacheln sondern und das alphabetische
    > > Startmenü. Was soll ich mit Kacheln? Mir jedes mal die Zeit nehmen die
    > > Anwendungen rauszusuchen die ich eventuell mal etwas häufiger brauche um
    > > diese dann auf einer Fläche zu suchen... da ist mir ein Startmenü/eine
    > > schöne Liste lieber.
    >
    > Was denn bitte "Jedes mal"?
    > Das machst du genau ein mal, dann werden die Teile sogar über Geräte hinweg
    > synchronisiert.
    >

    Aha, und wenn ich meinen Computer nicht mit dem Web synchronisieren will?

    > Du suchst also lieber stundenlang in einer Liste rum anstatt die ersten 3
    > Buchstaben einzugeben und Enter zu drücken?
    >

    Bringt nur was wenn die Suche funktioniert... bei TDM-GCC oder dem MinGW Installer geht es nicht. Die Windows suche kann mit "Mik Up" auch nichts anfangen - Classic Shell hat damit keine Probleme.

    > Na du bist ja ein richtiger IT-Profi.
    >

    Habe ich nie behauptet - legen Sie mir keine Worte in den Mund. Aber nur weil sich jemand "IT Profi" nennt zeugt dies auch nicht von Kompetenz.

    > > > Die Icons links in der Startleiste sind in der Tat größer, damit man
    > die
    > > > Icons besser erkennt.
    > >
    > > Yay, ein OS für Sehgeschädigte... - Eine Option für Menschen mit einer
    > > visuellen Beinträchtigung ist sicherlich richtig, aber ich will mich
    > nicht
    > > wie ein Blinder behandelt werden. (Auf dem Ultrabook nutze ich 3200x1800
    > > Pixel bei 125% DPI Skallierung auf 14")
    >
    > Nein, es liegt eher daran, dass die Icons der Store-Apps anders gestaltet
    > sind und mehr Möglichkeiten erlauben.
    >
    > Der Wunsch ist, dass man Apps am Icon ausmacht und nicht am Namen, damit
    > man auch in der Taskleiste die richtige Relation dazu hat, ohne, dass man
    > sich die Fenstertitel einblenden lassen muss.
    >
    > Du musst einfach nur mal etwas über deinen Tellerrand hinaus schauen.
    >

    Super, ich soll mir jetzt irgendwelche bekloppten nichtssagenden Bildchen merken? Könnte schwierig sein 3 .tex Dateien am Icon zu unterscheiden. -> Erste Einstellung meinerseits, Programmnamen in der Taskleiste anzeigen. Ein Name ist wesentlich aussagekräftiger als irgendwelche Bildchen. (Die Bildchen eignen sich nur als nützliche Trennsymbole.)

    > > > Sie waren vorher kleiner, weil man keinen richtigen "Launcher" hatte.
    > > > Jetzt hat man einen und braucht eben nicht mehr jedes mal die
    > > > Komplett-Übersicht über seine Apps, zumal man eine sehr gut
    > > funktionierende
    > > > Suchfunktion hat, die schon unter Windows 8 dafür gesorgt hat, dass
    > ich
    > > das
    > > > "Alle Apps"-Menü in meiner gesamten Win8 Zeit (Seit der ersten
    > Preview)
    > > > vielleicht 12-mal aufgerufen habe.
    > > >
    > >
    > > Windows 8 Suche... Pfui.... - Die Classic Shell Suche funktioniert
    > > wesentlich besser (auch unter Windows 7). Und was soll ich mit einem
    > > Launcher? Wieder so ein neumodischer Blödsinn aus der
    > Mobiltelefonwelt...
    >
    > Du klingst wie unsere #Neuland-Merkel, ehrlich.
    >
    > Offensichtlich haben sich Launcher durchgesetzt (Die meisten Linux-Distris
    > besitzen einen, OSX besitzt einen, Windows besitzt einen, alle mobilen
    > Systeme besitzen einen) und offensichtlich haben sich mobile Geräte
    > durchgesetzt, also worüber bitte reden wir hier?
    >
    > Dass du offensichtlich die Welt um dich herum verpennst, weil du mit
    > geschlossenen Augen einfach alles ignorierst und diffamierst, was du
    > siehst, ist nicht meine Schuld und nicht mein Problem.
    >
    > Du bist am Ende der, der zurückgelassen wird und am Ende jammert, dass er
    > nicht hinterherkommt.
    >
    > Schau dir die älteren ITler an und du weißt, wo die Reise hinführt.
    >

    Launcher in Linux, wo? Da öffne ich auch ein klassisches Startmenü...
    Einen "Launcher" habe ich auf meinem Mobiltelefon auch nicht.
    Nur weil etwas einem aufgezwungen wird es noch lange nicht gut. Man kann manche Sachen auch so belassen wie sie sind anstatt immer an allem herumzubasteln.
    Vermutlich würden Sie mir auch den Touchscreen an meinem Ultrabook als Fortschritt verkaufen - ist aber ein Rückschritt:
    1) Bei Sonnenlicht sieht man alles nur nicht den Bildschirm, da hilft auch ein heller Bildschirm nicht, aber dafür führt die Helligkeit zu Augenschmerzen.
    2) Auf dem Bildschirm herumpatschen hilft weder bei der Produktivität noch ist es sonst praktisch - aber dafür bekommt man einen schmutzigen Bildschirm...

    Es ist immer dieses - typisch Anglo-Amerikanische - "Dauerentwickeln" bei dem man nicht sagen kann "das funktioniert, das ist gut so", sondern wo dauernd auf Biegen und Brechen etwas neues eingeführt wird.... - und bevor Produkt A fertigt ist kommt schon Produkt A2 raus, wer noch Fehler bei A findet hat dann Pech gehabt...

    Und wenn ich schon beim Touchscreen bin... werden Sie mir eine Bildschirmtastatur als Fortschritt verkaufen? Ich habe ein Telefon mit Touschscreen (seit über 2 Jahren) - meine BlackBerry Tastatur vermisse ich trotzdem ein wenig - präziser und effizienter als es ein Touchscreen je sein kann.
    Vor allem im Winter sind die Touchscreens dann lustig... frierende Finger gibt es gratis dazu...
    Aber "Fortschritt" auf Teufel komm raus... (und ja, wenn ich mir ein neues Mobiltelefon zulege dann vermutlich wieder mit Tastatur).

    > > > Keine Ahnung, warum andere damit bestens zurecht kommen aber du nicht.
    > > > Wo könnte da bloß der Fehler liegen, hmmmmmm.....
    > > >
    > > > Es muss ja quasi Microsoft's Schuld sein, oder?!
    > > >
    > >
    > > Es gibt Leute die nehmen jede Änderung an und es gibt Leute die das
    > nicht
    > > akzeptieren. Na ja, höre ich halt Linux meinen Namen immer lauter rufen
    > > :).
    >
    > Da solltest du aber aufpassen, Linux hat LAUNCHER!!!!
    > Das ist ganz gefährlich für dich, du brauchst ja Baum-Menüs in 20 Ebenen
    > auf Schriftgröße 10px
    >
    > > Die einzigen Anwendungen die Windows zwingend benötigen sind
    > > Photobearbeitung (Capture One Pro) und Spiele - wobei ich auf letztere
    > > vermutlich verzichten könnte, alles andere ist Linux kompatibel - und
    > zwar
    > > ganz bewusst mit Absicht.
    >
    > Dann tu es doch einfach und laber hier nicht dumm rum.
    > Keiner wird dich vermissen.
    >

    Ich hatte einen Windows Home Server v1 -> Version 2 hat dann den Vorteil von Windows Home Server vorgestellt und wurde kurze Zeit später eingestellt...
    Na ja, hat einen Vorteil: Der Heimserver läuft unter Linux - und nebenbei ist Samaba wesentlich performanter als Windows Network Shares...

    Ein Problem was es mit Linux gibt ist dass neue Hardware erst nach einiger Zeit ordentlich unterstützt wird. (Wo aber eine vernünftige Unterstützung bereitgestellt wird ist diese besser als bei Windows - bei einer M185 Maus kann Windows den BAtterie-/Akkustand nicht anzeigen, Linux kann es.)

    > > > > -> Und wenn man eine Modern UI App sieht sind die Buttons alle
    > > > übergroß...
    > > > > für ein Mobiltelefon mit Touchscreen gedacht.... - Bestes Beispiel
    > > > > "Settings"... (warum sind die Schaltflächen 5x5cm groß...)
    > > > > Stellt sich übrigens die Frage wo die Einstellungen für das
    > Startmenü
    > > > > sind... rechtsclick "Properties" gibt es nämlich nicht...
    > > >
    > > > Rechtsklick auf die Taskleiste -> Eigenschaften.
    > >
    > > Dann bekomme ich diese dämlichen "Settings" bei denen man keine Ahnung
    > hat
    > > wo was ist... die einzige Menüoption die ich gefunden habe sind die
    > > Verknüpfungen welche im Startmenü angezeigt werden...
    >
    > Oh man, immer diese IT-Pros.
    >
    > Rechtsklick auf die Taskleiste -> Eigenschaften -> Reiter "Navigation"
    >
    > Mehr Settings hat es dafür nie gegeben.
    >
    > > >
    > > > Die Settings sind nun groß gestaltet, damit normale Nutzer eher einen
    > > > Überblick darüber haben, in welche Kategorie sie für ihre Einstellung
    > > > müssen.
    > >
    > > Oder damit man lange sucht und am Ende aufhört... es ist schon in Windows
    > 7
    > > schwer genug etwas in den "Katergorien" der Systemsteuerung zu finden...
    > > Alles wird versteckt...
    >
    > Das Ding ist, dass ein normaler Benutzer mit einer Übersicht von 300
    > Systemsteuerungselementen einfach erschlagen ist.
    >
    > Da muss Kategorisierung rein.
    >

    Wo man dann 2 Stunden sucht weil jeder alles anders sortiert.... Auch nicht ideal.

    > > > Das macht sich gerade in der Administration ohne Remote-Möglichkeiten
    > > > ebenfalls sehr behilflich.
    > > >
    > >
    > > Die Lösung nennt sich TeamViewer... läuft überall und bekommt so
    > ziemlich
    > > jeder zum laufen....
    >
    > Kannst du lesen?
    > Ich sagte "ohne Remote-Möglichkeiten". Beispiel: Kein Internet
    >

    Dann kommt man vorbei?

    > > > Ob das sinnvoll ist, darüber lässt sich streiten.
    > > > Der versierte Anwender greift in der Regel gerne auf ein kleineres
    > Menü
    > > zu,
    > > > weil er mehr Menüpunkte darin aktiv verwendet.
    > > > Der normale Benutzer kriegt nur gesagt "Klick auf System, dann auf X,
    > > dann
    > > > auf Y" und derjenige wird definitiv bei weitem schneller vorankommen.
    > > >
    > > > Niemand hat jemals behauptet, dass Windows ein Betriebssystem ist,
    > dass
    > > nur
    > > > professionellen Nutzern zugesagt ist.
    > > >
    > > > Windows wurde mit dem Gedanken entwickelt, Computer für normale
    > Anwender
    > > > benutzbar zu machen.
    > > > Und genau das haben sie hier getan.
    > >
    > > Tja, und je mehr sich Windows in Richtung "Deppen-OS" entwickelt welches
    > > einen überall bevormundet, desto lauter höre ich Linux meinen Namen
    > > rufen...
    >
    > Mein Gott, dann geh zu Linux und sieh selbst zu, dass du zurecht kommst.
    > Wie schon erwähnt, niemand wird dich vermissen.
    >

    Weshalb ich relativ konsequent Windows-Only aussortiert habe. An der Uni hatte ich Windows 7 auf Linux umstellen lassen - Windows 7 nervte da zu sehr auf dem lahmen PC... (zu viel Paging...)

    > > Es war ja mal vor langer, langer Zeit so dass man bei Windows eine Wahl
    > > hatte... selbst basteln oder "Defaults"...
    >
    > Es war nie so, dass man wirklich selbst basteln konnte.
    > Man konnte Farben ändern.
    > Das kann man immer noch.
    >
    > Wenn das für dich "Usability" ist, dann bestätigst du sowieso auch nur das,
    > was ich die ganze Zeit schon angenommen habe.
    >
    > Du bist im falschen Forum.

  14. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: KarlaHungus 28.07.15 - 14:43

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzipiell ist daran nichts falsch. Die Anzahl der Profile ist aber etwas
    > übertrieben, das kann man auch anders und performanter verwalten.

    Naja, mehr als dich zum wiederholten Male fragen kann ich nicht. Du hast also auch keine Ahnung wie genau ich das lösen soll. Also anders und performanter. Hauptsache mal rumgemeckert und selber keine Ideen, richtig? Trotzdem Danke für Deine Bemühungen...

    wερ δας λιεστ wιρδ δοοφ.

  15. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.07.15 - 15:02

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann bleib beim langsamen und überholten Windows 7.
    > > Interessiert doch niemanden. :D
    >
    > Ok mit diesem Satz hast du dich als Troll geoutet. Dachte immer du hast
    > mehr drauf. Schade lag ich wohl falsch

    Wieso gleich so emotional? Tat das weh? Windows 7 ist technisch nicht mehr auf den neusten Stand. Windows 8 und 8.1 haben einige Kernelverbesserungen, die es in sich haben. Die vermisse ich in Windows 7...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  16. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.07.15 - 15:03

    Ich habe nur keine Zeit dafür. Wenn du mich aber für 1000 Euro bezahlst bin ich gewillt mir das Anwendungsszenario anzusehen und ein Plan für eine optimierte Benutzerverwaltung zu machen. ;)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: Phreeze 28.07.15 - 15:04

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber 8.1 IST schneller. ;o)

    jap.

    und mit ultrabooks kommen...gähn, ich/wir nutzen richtige PCs ;)

  18. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: KarlaHungus 28.07.15 - 15:10

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe nur keine Zeit dafür. Wenn du mich aber für 1000 Euro bezahlst bin
    > ich gewillt mir das Anwendungsszenario anzusehen und ein Plan für eine
    > optimierte Benutzerverwaltung zu machen. ;)

    Tut mir leid, ich wollte Dich nicht von irgendetwas wichtigem abhalten. Aber ich dachte in einem Internetforum beantwortet man auch Fragen. Vermutlich hab ich das ganze System noch nicht so hundertprozentig verstanden. Leider habe ich kein Geld um mir Deinen Rat erkaufen zu können. Vielleicht schreib ich Dir ne PM wenn ich etwas angespart habe. Das Thema ist mir nämlich wirklich wichtig,

    Wirst Du denn normalerweise fürs Beiträge schreiben bezahlt? Und arbeitest Du auch sonst mit Computern? Nur das würde die gleichbleibend hohe Qualität erklären.

    wερ δας λιεστ wιρδ δοοφ.

  19. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.07.15 - 15:11

    Ein PC ist heute nicht mehr schneller als ein Ultrabook. Unterschied ist nur, dass ein PC die Leistung durchgehend halten kann, weil dort eine Kühlung drin ist, die bei Ultrabooks effektiv komplett fehlt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  20. Re: Also viel lese ich nicht. 13 Seiten die man auf 2 zusammenschrumpfen kann.

    Autor: Anonymer Nutzer 28.07.15 - 15:13

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein PC ist heute nicht mehr schneller als ein Ultrabook. Unterschied ist
    > nur, dass ein PC die Leistung durchgehend halten kann, weil dort eine
    > Kühlung drin ist, die bei Ultrabooks effektiv komplett fehlt.

    Hallo? Wenn man in Notepad Texte schreibt, vielleicht...
    Wenn ich ein LaTeX Dokument (oder Programmcode) kompiliere ist mein Desktop (i7) wesentlich schneller als mein Ultrabook (auch i7).

    Als glorifizierte Schreibmaschine mag die Aussage stimmen, aber je nach Anwendungsfall kann ein Ultrabook durchaus nicht Leistungsstark genug sein - und ja, ein alter Desktop kann wesentlich schwächer sein. Aber wie gesagt, es ist Anwendungsspezifisch.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  2. Data Analyst Logistics (m/w/x)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. IT Client Security (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. IT-Projektmanager/in (m/w/d)
    Gemeinde Stockelsdorf, Stockelsdorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (u. a. Ni no Kuni II: Revenant Kingdom für 7,99€, Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA Mobility 2021: Wohin rollt BMW?
IAA Mobility 2021
Wohin rollt BMW?

IAA 2021 Volkswagen und Mercedes-Benz lassen keinen Zweifel an ihrer Zukunft in der Elektromobilität. Bei BMW ist das Bild nach der IAA undeutlich.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. i Vision Circular BMW präsentiert Auto komplett aus Recyclingmaterial
  2. Autoindustrie BMW fordert Daimler und VW zu gemeinsamem Betriebssystem auf
  3. BMW-CTO Frank Weber Keine digitale Technik ist relevanter als andere

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
    IAA
    "Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

    IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
    2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
    3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter

    1. Gaming: Galaktisch viel Star Wars im Anflug
      Gaming
      Galaktisch viel Star Wars im Anflug

      Quantic Dream (Detroit) arbeitet wohl an Star Wars. Es befinden sich noch mehr Sternenkrieger-Games in der Mache - eines kommt diese Woche.

    2. Amazon, Gorillas & Co.: Was darf die Gig Economy?
      Amazon, Gorillas & Co.
      Was darf die Gig Economy?

      Kündigungen per Bot, GPS-Tracking und mehr: Onlineplattformen machen nicht nur in den USA mit Hire-and-Fire-Praktiken Schlagzeilen. Auch das deutsche Arbeitsrecht schützt nicht überall.

    3. Lebensmittelforschung: Erster Kaffee im Labor gezüchtet
      Lebensmittelforschung
      Erster Kaffee im Labor gezüchtet

      Schmecken und riechen soll das erste Kaffeepulver aus dem Labor fast normal, die Zubereitung hat es allerdings in sich.


    1. 12:30

    2. 12:12

    3. 11:45

    4. 11:18

    5. 09:57

    6. 09:42

    7. 09:27

    8. 08:38