1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bug bei Notebooks mit Intel…

Cortana und der ganze Krempel fressen eben Strom. Was auch sonst?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cortana und der ganze Krempel fressen eben Strom. Was auch sonst?

    Autor: motzerator 27.07.15 - 13:33

    Da braucht man sich doch nicht wundern. Je mehr Unsinniges Zeug integriert wird, desto mehr Strom frisst das alles und mit den Zwangsupdates kommen sicher im Laufe der Zeit noch viele weitere Überraschungen auf das System.

    Mal ganz ehrlich, wer will schon mit seinem PC Reden?

  2. Re: Cortana und der ganze Krempel fressen eben Strom. Was auch sonst?

    Autor: SchmuseTigger 27.07.15 - 14:31

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da braucht man sich doch nicht wundern. Je mehr Unsinniges Zeug integriert
    > wird, desto mehr Strom frisst das alles und mit den Zwangsupdates kommen
    > sicher im Laufe der Zeit noch viele weitere Überraschungen auf das System.
    >
    > Mal ganz ehrlich, wer will schon mit seinem PC Reden?


    Du kannst das deaktivieren wenn du es nicht willst?

  3. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 27.07.15 - 15:17

    [gelöscht]

  4. Re: Cortana und der ganze Krempel fressen eben Strom. Was auch sonst?

    Autor: Trollversteher 27.07.15 - 15:18

    Artikel gelesen? Offensichtlich nicht...

  5. Re: Cortana und der ganze Krempel fressen eben Strom. Was auch sonst?

    Autor: Narancs 27.07.15 - 15:49

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ganz ehrlich, wer will schon mit seinem PC Reden?

    Zum Beispiel körperlich beeinträchtigte Menschen.

  6. Re: Cortana und der ganze Krempel fressen eben Strom. Was auch sonst?

    Autor: packansack 27.07.15 - 18:14

    SchmuseTigger schrieb:

    > Du kannst das deaktivieren wenn du es nicht willst?


    kann man? Ich weiss zB dass die Skydrive Integration oder wie das Windows Cloud dingens heisst nicht so ohne weiteres abestellbar ist. Das icon hab ich zumindest nie wegbekommen in der Preview Version. Ich bezweifel stark dass es da einen button geben wird, Activate/Deactivate Cortana. Da geht Microsoft heuer den Appleweg, kaum Einstellungsmoeglichkeiten, friss oder stirb. Oder such dir ne rotzige regedit Anleitung im Internet. Zumindest das geht fast immer.

  7. Re: Cortana und der ganze Krempel fressen eben Strom. Was auch sonst?

    Autor: Auf 'ne Cola 27.07.15 - 19:15

    für sowas gibt's eine Preview...
    rummeckern aber nichtmal in die reinschauen

  8. Re: Cortana und der ganze Krempel fressen eben Strom. Was auch sonst?

    Autor: wobbe.sf 27.07.15 - 19:45

    packansack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bezweifel stark
    > dass es da einen button geben wird, Activate/Deactivate Cortana. Da geht
    > Microsoft heuer den Appleweg, kaum Einstellungsmoeglichkeiten, friss oder
    > stirb. Oder such dir ne rotzige regedit Anleitung im Internet. Zumindest
    > das geht fast immer.

    Doch, genau so eine Einstellung wird es geben, siehe Konzept. Erst informieren, dann Mund öffnen.

  9. Re: Cortana und der ganze Krempel fressen eben Strom. Was auch sonst?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.07.15 - 08:39

    Cortana ist per Default nicht mal aktiv.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Cortana und der ganze Krempel fressen eben Strom. Was auch sonst?

    Autor: Michael H. 28.07.15 - 10:00

    Narancs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > motzerator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal ganz ehrlich, wer will schon mit seinem PC Reden?
    >
    > Zum Beispiel körperlich beeinträchtigte Menschen.

    Wollts gerad schon sagen. Könnte ein Stephen Hawking seinen Arm noch heben, würd er dir bestimmt gern eine für die Aussage "wer will schon mit seinem PC reden" schmieren ^^

    Mal von körperlich beeinträchtigten Menschen abgesehen.
    Mir wäre es schon ganz recht, dass mein PC mir sagt "Michael, du hast in 45 Minuten einen Termin, brauchst aber bei der aktuellen Verkehrslage knapp 30 Minuten. Du solltest bald los." Anstatt das Outlook mir ein blinkendes Fenster anzeigt in dem steht "Termin XY in 15 Min", welches ich bei all den offenen Programmen eh übersehe xD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, Oberschleißheim bei München
  3. BARMER, Wuppertal
  4. neam IT-Services GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  3. 189€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    Facebook
    Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

    Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

    1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
    2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
    3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber