1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angry Birds 2: Vogelauswahl im…

"wie schon in früheren Serienteilen nur gegen Geld erhältlich" - tse, Golem!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "wie schon in früheren Serienteilen nur gegen Geld erhältlich" - tse, Golem!

    Autor: Planet 30.07.15 - 13:13

    Also neue Versuche, einen Level zu schaffen, waren in allen früheren Teilen gratis, egal wie viele Anläufe man dafür benötigte. Jetzt möchte Rovio dafür Geld. Das ist definitiv eine gravierende und IMHO eine spielzerstörende Änderung. Keine Erwähnung wert, Golem?

  2. Re: "wie schon in früheren Serienteilen nur gegen Geld erhältlich" - tse, Golem!

    Autor: TC 30.07.15 - 14:37

    gibts doch eh zu Weihnachten kostenlos die Vollversion bei Amazon...

  3. Re: "wie schon in früheren Serienteilen nur gegen Geld erhältlich" - tse, Golem!

    Autor: ps (Golem.de) 30.07.15 - 15:05

    Das Programm tut nur so, als ob man zum Levelneustart tatsächlich zahlen müsste. Tatsächlich konnten wir aber immer auch einen neuen Versuch starten, ohne Geld auszugeben oder Werbung anzuschauen.

    Das ist zwar (ein bisschen) fies von Rovio, aber eben doch kostenlos.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  3. DLRG Bundesgeschäftsstelle, Bad Nenndorf
  4. Method Park Holding AG, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sapphire Pulse Radeon RX 5700 XT für 358,38€, Alpenföhn 120mm Wing Boost 3 ARGB Triple...
  2. 193,85€
  3. 363,90€ (Aktueller Bestpreis!)
  4. (u. a. Asus ROG Crosshair VIII Hero für 349,00€, Asus Radeon RX 5700 XT ROG Strix Gaming OC für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
    2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

    Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
    Coronavirus und Karaoke
    Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

    Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
    2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
    3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz