1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Firefox-Schwachstelle…

Hauptbug ist Penetranz!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hauptbug ist Penetranz!

    Autor: JouMxyzptlk 07.08.15 - 16:49

    Als Firefox das eingeführt hat setzte sich Firefox gleich als Standard-PDF Reader im System fest, auch wenn ein anderer Reader schon installiert war.
    Eine vorige Firefox config dass PDF mit einem bestimmten Programm zu öffnen ist wird auch ignoriert.
    Geschieht Frickelfox zurecht.

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.08.15 16:50 durch JouMxyzptlk.

  2. Re: Hauptbug ist Penetranz!

    Autor: peter_pan 07.08.15 - 20:33

    Keine AHnung welche Versionen du genutzt hast, seit ich zu einem der ersten Releases als schmale Netscape/Seamonkey Alternative umgestiegen nutze ich FF und es ist NIE als Standard ohne Nachfrage gesetzt worden. (Windows)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.08.15 20:33 durch peter_pan.

  3. Re: Hauptbug ist Penetranz!

    Autor: pseudo 08.08.15 - 13:14

    Ich muss dir ebenfalls widersprechen. Bei der Einführung wurde lediglich innerhalb von Firefox der interne PDF-Betrachter anstelle eines PDF-Plugins verwendet. Von einem systemweiten Ersatz habe ich nichts gemerkt. Da wurde und wird auch weiterhin die Desktopanwendung benutzt.

  4. Re: Hauptbug ist Penetranz!

    Autor: JouMxyzptlk 08.08.15 - 15:00

    Jetzt ist das so, als sie das Feature eingeführt haben haben sie Systemweit den Firefox als PDF Reader reingedrückt, ohne Rücksicht. Ein paar Tage später war das schon vorbei, dann haben sie nur innerhalb von Firefox den Reader erzwungen, was aber auch Scheiße ist bei Formularen und zig Darstellungsfehlern mit Barcodes.
    Am liebsten hätte ich denen die Arbeitszeit in Rechnung gestellt die es an jedem Platz bei jedem Kunden gekostet das wieder auf normal zu stellen. Aber es ist ja bezahlte Arbeitszeit. Die hätte ich woanders trotzdem sinnvoller verwenden können.

  5. Re: Hauptbug ist Penetranz!

    Autor: DASPRiD 08.08.15 - 18:18

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt ist das so, als sie das Feature eingeführt haben haben sie Systemweit
    > den Firefox als PDF Reader reingedrückt, ohne Rücksicht. Ein paar Tage
    > später war das schon vorbei, dann haben sie nur innerhalb von Firefox den
    > Reader erzwungen, was aber auch Scheiße ist bei Formularen und zig
    > Darstellungsfehlern mit Barcodes.
    > Am liebsten hätte ich denen die Arbeitszeit in Rechnung gestellt die es an
    > jedem Platz bei jedem Kunden gekostet das wieder auf normal zu stellen.
    > Aber es ist ja bezahlte Arbeitszeit. Die hätte ich woanders trotzdem
    > sinnvoller verwenden können.

    Deshalb macht man ja auch nicht massig blinde Upgrades, sondern testet vorher.

  6. Re: Hauptbug ist Penetranz!

    Autor: JouMxyzptlk 08.08.15 - 18:27

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deshalb macht man ja auch nicht massig blinde Upgrades, sondern testet
    > vorher.

    Oh bitte, was ist denn das für ein klugscheißen?
    Realität: Die Kunden machen die Updates, und dann muss eben aufgeräumt werden wenn ein Update nicht das macht was es soll.
    Das was du beschreibst ist der Sonderfall und nicht die Regel, weil das fast niemand bezahlen kann alles vorher "gründlich" zu testen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Affalterbach
  2. Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KVS), Dresden
  3. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  4. neam IT-Services GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis 10.11., 17 Uhr)
  2. (u. a. Sandisk Ultra PCIe-SSD 1TB für 88,46€, Seagate IronWolf 4TB HDD für 104,33€, Seagate...
  3. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 Ti Phoenix GS für 619€, MSI GeForce RTX 3080 SUPRIM X 10G für...
  4. (u. a. Zotac GAMING GeForce RTX 3090 Trinity 24GB GDDR6X für 1.629€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus