Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USK verwundert über Killerspiel-Pläne…

keine Kunst

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. keine Kunst

    Autor: Dirk M. 10.03.06 - 13:30

    Computerspiele sind halt keine Kunst auch wenn es Spiele gibt, die eine Art Kunst darstellen. Deshalb ist es einfacher, Verbote zu verhängen, was bei Kunst nicht so leicht möglich ist. Vielleicht werden Videospiele ja irgendwann einmal zur Kunst erhoben aber dann wird es zu spät sein, dann gibt es keine Killerspiele mehr, weil sie ja alle verboten sind. Schade dass man reale Gewalt nicht verbieten kann, denn die wird es geben, wenn sich die Spieler nicht mehr virtuell austoben können!!! ;-)

  2. Re: keine Kunst

    Autor: Missingno. 10.03.06 - 14:05

    Dirk M. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schade dass man reale Gewalt nicht verbieten kann,
    Eigentlich ist reale Gewalt verboten...

  3. Re: keine Kunst

    Autor: Dirk M. 10.03.06 - 14:20

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dirk M. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schade dass man reale Gewalt nicht verbieten
    > kann,
    > Eigentlich ist reale Gewalt verboten...


    Im Prinzip hast Du ja Recht aber wenn Du Dir anschaust, wie viel Gewalt es im realen Leben gibt und von wem sie ausgeübt wird, dann müßte glaub ich die ganze Menschheit und das Tierreich gleich mit verboten werden. Das problem ist nur, dass man das nicht kann. Wie will man z.B. einen Mord verbieten, der noch nicht stattgefunden hat oder was auch immer. Gewalt ist in dem Sinne nicht verboten, nur wird man Dich bestrafen, wenn Du eine Gewalttat verübst, wenn Du Dich erwischen läßt. Das Problem bei Killerspielen ist eben, dass man die verbieten kann, bevor sie auf den Markt kommen, weil diese "Straftat" ja schon stattgefunden hat, denn anders wird das nicht werden, Killerspiele zu programmieren wird damit zur Straftat, wenn die Gesetze dafür greifen.......

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ISSENDORFF KG, Laatzen
  2. über experteer GmbH, deutschlandweit
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. über experteer GmbH, Künzelsau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Batman Arkham Collection & Lego Batman Trilogy)
  2. (u. a. Actionfiguren ab 11,99€, DCU Animation Batman Collection 59,97€, verschiedene Lego DC...
  3. (aktuell u. a. QPAD QH-91 Headset für 54,90€, Corsair T1 Race 2018 Gaming-Chais verschiedene...
  4. ab 799,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

  1. Simjacker: SIM-Schadsoftware funktioniert nicht mit hiesigen SIM-Karten
    Simjacker
    SIM-Schadsoftware funktioniert nicht mit hiesigen SIM-Karten

    Mittels präparierter SMS nistet sich die Schadsoftware Simjacker auf der SIM-Karte eines Mobiltelefons ein und liest Daten aus. Drei große Mobilfunkunternehmen aus Deutschland geben für ihre SIM-Karten jedoch Entwarnung.

  2. Emotet: Die Schadsoftware, die sich in die Konversation einklinkt
    Emotet
    Die Schadsoftware, die sich in die Konversation einklinkt

    Nach mehreren Monaten Pause verschickt die Schadsoftware Emotet wieder Phishing-E-Mails. Dabei setzt sie auf die Beantwortung ungelesener E-Mails - mit Schadsoftware.

  3. Mitverlegen: Glasfaserbetreiber greifen Entscheidung des Bundesrates an
    Mitverlegen
    Glasfaserbetreiber greifen Entscheidung des Bundesrates an

    Der Streit um das Mitverlegen von Glasfaser ist mit der aktuellen Entscheidung des Bundesrates immer noch nicht ausgestanden. Drei Verbände, die zusammen wohl die meisten Glaszugänge betreiben, kämpfen weiter.


  1. 13:45

  2. 12:54

  3. 12:37

  4. 12:04

  5. 11:42

  6. 11:10

  7. 10:34

  8. 10:01