1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Über 50 Millionen: Cyanogenmod will mehr…
  6. Thema

android

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: android

    Autor: User_x 11.08.15 - 21:26

    Was seit ihr denn alle für korintenkaka hier?

    Ich schreib doch keine doktorarbeit im golemforum!? Es war eigentlich klar was ich meinte, zumindest kann man sich sowas aus dem kontext denken - in einem mündlichen gespräch würde man sowas gewissentlich übergehen, da der sinn verstanden wird. sich auf ein wort zu versteifen, dass dabei eh unwichtiger satzbestandteil ist, und den rest nicht zu erkennen ist doch schon sehr bitter!?

    und an die programmierer: android und cyanogenmod laufen auf nem handy, ios und windows apps lassen sich nicht installieren - also muss es folglich und Umgangssprachlich android sein.

    Leute, leute... wenn ihr euch auch in real life so aufführen würdet, spräche niemand mehr mit euch. Stempel: klugscheißer, und die will wirklich niemand haben!



    es ging mir bei (Android -(minus) 50 Karl-Detlef-Heinz um die belustigung, wie man sich statistiken zusammenfriemeln kann damit es passt. Indem man etwas von etwas anderem abzieht obwohl es das gleiche ist.

    Ob das jetzt Mille, Käsekuchen oder kleine süße Facebook Katzenbilder sind, war völlig wurscht!

    @GOLEM: ich fordere ab sofort einen umbau der forumssoftware! wenn jemand etwas schreibt, muss dieses von einem anderen user zuerst gegen den duden und sinnhaftigkeit geprüft werden, bevor es veröffentlicht werden kann. Und der andere kann nichts selbst schreiben, bevor er nicht einen anderen kommentar geprüft hat. Willkommen in der bürokratie über die sich jeder ach so beschwert!

  2. Re: android

    Autor: Anonymer Nutzer 12.08.15 - 07:26

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh Himmel, muss ich dir jetzt wirklich erklären, woher sich Dezi-, Zenti-
    > und Milli- ableiten?

    Nein, Du kannst gerne noch arroganter und herablassender auf mich persönlich losgehen.

    > Aber deine Trotzreaktion zeigt ja schon, dass du es eigentlich gar nicht
    > wissen willst...

    Siehe oben. Du hast nichts zum Thema und musst persönlich werden. Disqualifiziert.

    Mein letzter Beitrag zum Thema: Selbstverständlich stammt der Tausendstel-Präfix "milli" vom Wort für Tausend ab, aber eben nicht vom deutschen, sondern vom lateinischen Fremdwort. Dem gegenüber steht das Wort "Mille" m.E. als eine umgangssprachliche Abkürzung des Wortes Million.
    Du definierst einen nie alleinstehenden Fremdwortpräfix und ein "Slangwort" also als deckungsgleich? Applaus.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover
  2. AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse, Düsseldorf
  3. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  4. Hays AG, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe Festplatten und SSDs günstiger, Apple generalüberholt reduziert)
  2. 166,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Asus ROG Strix B450-F Gaming-Mainboard für 98,95€)
  4. 69,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da