1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Über 50 Millionen: Cyanogenmod will mehr…

Inkrementelle Updates

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Inkrementelle Updates

    Autor: exxo 10.08.15 - 17:37

    Warum schaffen ein paar nerds es eine App wie Cyandelta zu schreiben die nur das Delta zum letzten nighty herunterlädt und flasht und sonst keiner?

    Okay in Omnirom ist diese Funktionalität mittlerweile auch integiert.

    Aber warum bitte sehr tuen sich Multi Milliarden Dollar Konzerne so schwer daran was vergleichbares auf die Beine zu stellen. ...?

  2. Re: Inkrementelle Updates

    Autor: Jasmin26 10.08.15 - 23:45

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum schaffen ein paar nerds es eine App wie Cyandelta zu schreiben die
    > nur das Delta zum letzten nighty herunterlädt und flasht und sonst keiner?
    >
    > Okay in Omnirom ist diese Funktionalität mittlerweile auch integiert.
    >
    > Aber warum bitte sehr tuen sich Multi Milliarden Dollar Konzerne so schwer
    > daran was vergleichbares auf die Beine zu stellen. ...?

    nun, das liegt an Google expirience, das hat keine technischen sonder vertragliche Gründe, sowohl gegenüber Google sowie den sp's ! nicht zu vergessen die nationalen Zulassungsbehörden . all dem unterliegen die custom roms nicht !

  3. Re: Inkrementelle Updates

    Autor: katzenpisse 11.08.15 - 11:53

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum schaffen ein paar nerds es eine App wie Cyandelta zu schreiben die
    > nur das Delta zum letzten nighty herunterlädt und flasht und sonst keiner?

    Google macht das selbst genauso. Zum Beispiel bei kleineren OTA-Updates von 5.1 auf 5.1.1.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RUAG Ammotec GmbH, Fürth
  2. Beuth Verlag GmbH, Berlin
  3. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Berlin
  4. Software AG, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    1. Kickstarter: Mini-Tastatur zum Selberbauen
      Kickstarter
      Mini-Tastatur zum Selberbauen

      Das BYO Mechanical Keyboard ist nicht nur ein Bausatz auf Kickstarter, sondern beinhaltet auch Tutorials zum Löten und Programmieren.

    2. Bestandsdatenauskunft: Experten fordern besseren Schutz von Nutzungsdaten
      Bestandsdatenauskunft
      Experten fordern besseren Schutz von Nutzungsdaten

      Der Bundestag muss nach einem Gerichtsurteil die Bestandsdatenauskunft neu regeln. Doch Experten beklagen ein "absurdes Komplexitätsniveau".

    3. Iris Xe (DG1): Intels erste Desktop-Grafikkarte seit Jahrzehnten
      Iris Xe (DG1)
      Intels erste Desktop-Grafikkarte seit Jahrzehnten

      Partner wie Asus nutzen den Iris-Xe-Chip alias DG1 als sparsame Steckkarte für Komplett-PCs, gedacht ist sie primär für Mainstream-User.


    1. 15:36

    2. 15:18

    3. 15:00

    4. 15:00

    5. 14:45

    6. 14:36

    7. 14:09

    8. 14:00