1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PM1633a: Samsung zeigt…
  6. T…

Preis

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Preis

    Autor: Dwalinn 12.08.15 - 08:25

    Lovefilm ist ohne zweifel spitze, aber eine große Leinwand finde ich einfach unverzichtbar der Sound ist auch so eine Sache, für das meiste ist meine Anlage super aber richtige Aktion Filme kann ich so nicht zu 100% genießen.

    Das mit dem Handy kann ich so nicht bestätigen allerdings gehe ich auch nicht so oft ins Kino. Das schlimmst was ich bisher hatte war ein klebriger Boden

  2. Re: Preis

    Autor: jo-1 12.08.15 - 08:40

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lovefilm ist ohne zweifel spitze, aber eine große Leinwand finde ich
    > einfach unverzichtbar der Sound ist auch so eine Sache, für das meiste ist
    > meine Anlage super aber richtige Aktion Filme kann ich so nicht zu 100%
    > genießen.
    >

    reichen 39 ° Blickwinkel - ich hab ne 2,6 m breite Leinwand und 3,7 m Sitzabstand - die THX Norm empfiehlt im Kino 40 ° Blickwinkel ;-)

    Meine 5 Aktivboxen haben zusammen 2 kW Sinusleistung und mehr Ums als den Nachbarn lieb ist ;-)

    Bisher hat sich noch keiner beschwert ;-)

    Soundmässig ist das zu Hause besser als in 90 % der Kinos die ich kenne

    > Das mit dem Handy kann ich so nicht bestätigen allerdings gehe ich auch
    > nicht so oft ins Kino. Das schlimmst was ich bisher hatte war ein klebriger
    > Boden

    Glück gehabt -

  3. Re: Preis

    Autor: Dwalinn 12.08.15 - 08:49

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lovefilm ist ohne zweifel spitze, aber eine große Leinwand finde ich
    > > einfach unverzichtbar der Sound ist auch so eine Sache, für das meiste
    > ist
    > > meine Anlage super aber richtige Aktion Filme kann ich so nicht zu 100%
    > > genießen.
    > >
    >
    > reichen 39 ° Blickwinkel - ich hab ne 2,6 m breite Leinwand und 3,7 m
    > Sitzabstand - die THX Norm empfiehlt im Kino 40 ° Blickwinkel ;-)
    >
    > Meine 5 Aktivboxen haben zusammen 2 kW Sinusleistung und mehr Ums als den
    > Nachbarn lieb ist ;-)
    >
    > Bisher hat sich noch keiner beschwert ;-)
    >
    > Soundmässig ist das zu Hause besser als in 90 % der Kinos die ich kenne

    Fürs entspannende Filme Gucken 2-3 mal die Woche ist das absolut spitze, den Gang ins Kino würde es aber bei mir nicht ersetzen, das liegt aber eher an meinen Persönlichen Vorlieben. (ganz nebenbei kenn ich mich auch nicht gut genug in der Materie aus um das beste aus den Boxen zu holen)

    > > Das mit dem Handy kann ich so nicht bestätigen allerdings gehe ich auch
    > > nicht so oft ins Kino. Das schlimmst was ich bisher hatte war ein
    > klebriger
    > > Boden
    >
    > Glück gehabt -

    Naja das war aber auch das letzte mal das ich in dem Kino war (ist ein sehr kleines im Nachbarort) Das nächste Kino in Berlin ist aber auch nur ne halbe bis dreiviertel Stunde entfernt (da schmeckt auch das PopCorn besser).

  4. Re: Preis

    Autor: forenuser 12.08.15 - 10:40

    Laptops und Autos. Das ist ja sooo August 2015...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.15 10:41 durch forenuser.

  5. Re: Preis

    Autor: bernd71 12.08.15 - 12:45

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wiesi200 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > jo-1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ein 8 k DVR - nett - also sagen wir mal 6-7 k EUR für die 16 TB SSD und
    > 5
    > > k
    > > > EUR für den DVR und 4x nen 4k Video Projektor von Sony - z.B. den
    > > VPL-VW500
    > > > für grob 8 k EUR / Stück und schon sind wir am Ziel mit 45 k EUR
    > > >
    > > > Schnäppchen ;-)
    > > >
    > > Das Teil ist ja auch nicht für den Consumerbereich gedacht.
    > > Ich spreche hier von Aufnahmen im Highend Bereich. Und bei einer
    > > Multimillionen Dollar Filmproduktion kommt es auf sagen wir's mal 10000$
    > > für die Festplatte auch nicht an wenn man dadurch einen Vorteil hat.
    >
    > klar - da spielt eine Festplatte für zig k EUR keine Rolle - die kauft man
    > auch nicht sondern mietet sie für die Zeit des Drehs.
    >
    > Und genau hier setzt meine vorsichtige Beurteilung an. Das sieht eher nach
    > nem Prototypen aus - weniger nach einem Teil, das ich in rauher Umgebung
    > zwischen - 40 °C und + 50 °C im Dauereinsatz beim Filmdreh nutzen wollte
    > und ggfls. auch noch 320 Tage im Jahr vermieten wollte - wie viele SSDs da
    > wohl überleben würden und was wohl die Filmcrews sagen würden wenn jede
    > zweite ausfällt mit wesentlichem Material drauf?
    >
    > Ich bin kein Freund von teuren CF Karten - doch wenn ich nen wichtigen Dreh
    > hätte würde ich mich nur auf Verlässlichkeit konzentrieren statt auf Menge
    > an Speicher - das lässt sich ausgleichen durch viele Speicherkarten und
    > Raid-Systeme im Hintergrund - am besten 2x Raid 6 gespiegelt - idealerweise
    > auch noch an zwei Orten verteilt damit ein mögliches Feuer nicht die
    > produzierten Inhalte auffrisst.

    Du willst nicht ernsthaft mit CF Karten hantieren. Wirst Probleme haben passendes Equipment zu finden in dem du die einstecken kannst.
    Exemplarisch:
    https://www.blackmagicdesign.com/products/hyperdeckstudio

  6. Re: Preis

    Autor: plutoniumsulfat 12.08.15 - 17:57

    Was hat das ganze denn jetzt mit den Energiekosten zu tun? Oder mit 10 GBit?

    Ich sagte, aktuell braucht kaum ein Privatanwender 10 GBit...da spielte aber auch die vorhergehende Frage eine Rolle.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Inhouse SAP FI/CO-Berater (m/w/d)
    THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  2. Assistent (m/w/d) des Vorstandsvorsitzenden
    Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart
  3. Softwareentwickler (*) - Embedded Systems
    ProjektAntrieb IT GmbH, Fürth
  4. Project Consultant - Innovation Scouting & Implementation (m/w/x)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitale Souveränität: Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt
Digitale Souveränität
Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt

Mit dem Schlagwort Digitale Souveränität gehen Provider nun gegen Apples Private Relay vor. Das Internet Chinas sollte hierzulande aber kein Vorbild sein.
Ein IMHO von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

  1. Lieferengpässe Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?
  2. Samsung Falt-Smartphones sind noch nichts für den Massenmarkt
  3. Corona Der digitale Impfpass ist Security-Theater mit Ansage

Glasfaser: Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen
Glasfaser
Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen

Wenig Glasfaser findet sich in Deutschland. 2021 begannen deshalb Investoren, Milliarden-Euro-Pakete abzuwerfen und neue Anbieter anzulocken.
Von Achim Sawall

  1. Fiber Broadband Association Glasfaser für 43 Prozent der US-Haushalte verfügbar
  2. Globalconnect HomeNet macht seinen 1 GBit/s Tarif symmetrisch
  3. Migration Telekom will DSL-Kunden direkt Glasfaser anbieten

Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt