Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Firefox 40 modifiziert…

Danke Mozilla!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke Mozilla!

    Autor: twothe 13.08.15 - 16:33

    Ich such schon seit Tagen nach den Einstellungen um Windows 10 so diverse Krankheiten abzugewöhnen, wie beispielsweise nach allem mit Bing zu suchen, oder mir ständig den Outlook unter zu jubeln.

    Dann wäre der Punkt Bing ja wenigstens schon mal geklärt. Danke an Mozilla an dieser Stelle!

  2. Re: Danke Mozilla!

    Autor: WaldiBVB 13.08.15 - 16:57

    Wenn Windows fragt welche Daten man senden möchte, ist der Aufschrei Groß. FF ändert ungefragt Einstellungen und das ist jetzt super ...

    Faszinierend !

  3. Re: Danke Mozilla!

    Autor: Ninos 13.08.15 - 17:07

    Für mich ist die systemintegrierte Websuche eine Browsersache, somit alles richtig gemacht :-)

  4. Re: Danke Mozilla!

    Autor: TheBigLou13 13.08.15 - 17:16

    Ninos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich ist die systemintegrierte Websuche eine Browsersache, somit alles
    > richtig gemacht :-)

    Kann ich so unterschreiben.
    Eine vorsätzliche Nachfrage anstatt einem standard-selektierten Häkchen in Firefox wäre wünschenswert gewesen, aber soo versteckt ist das ja nicht - es ist nur die Kommunikation welcher auch hier wieder solala war

  5. Re: Danke Mozilla!

    Autor: G4ME 13.08.15 - 17:57

    Apfel und Birnen mein Freund.

    Was hat Datensammlerei und OS integrierte suche miteinandern zu tun?

  6. Re: Danke Mozilla!

    Autor: Mindfield 13.08.15 - 21:09

    Man stelle sich nur vor, Windows 10 hätte die Default Suchmaschine im Firefox geändert.
    Dann könnte man nun hier hunderte von Wutkommentaren lesen.
    Aber hey, es war nicht Microsoft sondern Mozilla. Also alles halb so schlimm ;-)

  7. Re: Danke Mozilla!

    Autor: Kirmes 13.08.15 - 21:16

    Ist auch nicht schlimm, weil Bing schlechter als Google ist. Ein großes Danke auch von mir an Mozilla!

  8. Re: Danke Mozilla!

    Autor: k@rsten 13.08.15 - 21:54

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich such schon seit Tagen nach den Einstellungen um Windows 10 so diverse
    > Krankheiten abzugewöhnen, wie beispielsweise nach allem mit Bing zu suchen,
    > oder mir ständig den Outlook unter zu jubeln.
    >
    > Dann wäre der Punkt Bing ja wenigstens schon mal geklärt. Danke an Mozilla
    > an dieser Stelle!

    Habe mir auch jetzt Firefox als Standardbrowser eingestellt. Habe die Einstellungsmöglichkeit in Windows auch vermisst! +1 Mozilla :)

  9. Re: Danke Mozilla!

    Autor: Ninos 13.08.15 - 21:56

    Mindfield schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man stelle sich nur vor, Windows 10 hätte die Default Suchmaschine im
    > Firefox geändert.
    > Dann könnte man nun hier hunderte von Wutkommentaren lesen.
    > Aber hey, es war nicht Microsoft sondern Mozilla. Also alles halb so
    > schlimm ;-)

    Man stelle sich vor Microsoft ändert paar Grafiken eines Spieles, man wäre das Geschrei groß. Jetzt stelle man sich vor das Spiel installiert ein weiteres Framework, man wäre das etwas Selbstverständliches.

    Du vergisst, dass die Internetsuche zum Aufgabengebiet eines Browsers gehört, die Suchmaschine jedoch nicht zum Aufgabengebiet des Betriebssystems. Der Browser und das System sind nicht gleichgestellt...

  10. Re: Danke Mozilla!

    Autor: kn3rd 13.08.15 - 22:46

    Firefox ändert auch nichts am Betriebssystem, man sollte sich nochmal vor Augen führen was eigentlich passiert.

    Windows schickt eine URL an den Standardbrowser des Systems, wenn über das olle Windows Suchfeld etwas im Web gesucht werden soll. Firefox nimmt die URL "bing.com/search?q=blabla" entgegen und wandelt ihn in "google.com/?q=blabla" um, falls der Nutzer Google als Standardsuche eingestellt hat.

    Es wird nichts am Betriebssystem verändert!

    Für Chrome gibt es auch ein nützliches Plugin, wenn man Firefox nicht als Standardsuche einstellen möchte: https://chrome.google.com/webstore/detail/bing2google/mgoehlfmhfafaiepckjikpphoklijedl.

    Ansonsten stimme ich dir voll zu, die Einstellungsmöglichkeit gehört ins Betriebssystem und ist eine Frechheit und Bevormundung von Microsoft, dass man es nicht direkt in Windows einstellen kann. Daher danke an Mozilla, dass es die Funktion in Version 40 integriert hat und man die Einstellung konsisten im Browser verwalten kann. Hoffe andere Browserhersteller werden das ähnlich übernehmen.

  11. Re: Danke Mozilla!

    Autor: Mindfield 13.08.15 - 22:51

    Das Betriebssystem hat seine eigene Suchmaschine und der Browser hat auch seine eigene Suchmaschine.
    Wenn Microsoft die Suchmaschine des Browsers ändern würde, gäbe es einen Aufschrei.
    Wenn Mozilla die Suchmaschine des Betriebssystems ändert, gibt es Jubel.
    Das ist es, was ich nicht so ganz verstehe.
    Für keinen der beiden sollte es erlaubt sein, die Suchmaschine des anderen zu ändern.
    Und schon gar nicht ohne Hinweis.

  12. Re: Danke Mozilla!

    Autor: cherubium 13.08.15 - 23:06

    Mindfield schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Betriebssystem hat seine eigene Suchmaschine und der Browser hat auch
    > seine eigene Suchmaschine.
    > Wenn Microsoft die Suchmaschine des Browsers ändern würde, gäbe es einen
    > Aufschrei.
    > Wenn Mozilla die Suchmaschine des Betriebssystems ändert, gibt es Jubel.
    > Das ist es, was ich nicht so ganz verstehe.
    > Für keinen der beiden sollte es erlaubt sein, die Suchmaschine des anderen
    > zu ändern.
    > Und schon gar nicht ohne Hinweis.


    So ist es. Diese Doppelmoral der Windows Hater geht mir ganz gewaltig auf den Geist. Wasser predigen aber Wein saufen, Typisch.
    Das Gleiche gilt übrigens für Mozilla. Das ist genau so ein doppolmoralischer Haufen, der nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist. Heult bei jeder Gelegenheit rum aber kämpft selbst unsauber gegen MS.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.15 23:09 durch cherubium.

  13. Re: Danke Mozilla!

    Autor: Schrödinger's Katze 14.08.15 - 01:43

    Klasse Retourkutsche Mozilla, jetzt fehlt nur noch eine Aussage von MS dass es technisch nicht möglich ist, die OS Suche zu ändern - genau wie Cortana ja nicht entfernt oder wenigstens komplett deaktiviert werden kann (jedenfalls nicht offiziell), weil es zu stark im OS verzahnt ist.

    P.S. Ich kann in Edge keine andere Suchmaschine als Bing einstellen, in der Liste ist nur Bing drinnen und andere Anbieter kann ich nicht hinzufügen, da die Felder ausgegraut sind. Wundert mich aber nicht, MS bleibt halt MS.

  14. Re: Danke Mozilla!

    Autor: Trollversteher 14.08.15 - 09:05

    >Du vergisst, dass die Internetsuche zum Aufgabengebiet eines Browsers gehört, die Suchmaschine jedoch nicht zum Aufgabengebiet des Betriebssystems. Der Browser und das System sind nicht gleichgestellt...

    Komplett falsch. Die Browsersuche gehört zum Aufgabengebiet des Browsers, worüber das BEtriebssystem sucht, ist und bleibt verdammt noch mal eine Betriebssystemeinstellung, da hat kein Malewarebrowser dran herumzupfuschen!

  15. Re: Danke Mozilla!

    Autor: Kabelsalat 14.08.15 - 10:58

    Wie du das machen kannst steht in der Hilfe zu Edge.
    Du musst auf Google gehen und dann kannst du Google als suchmaschine einstellen.
    RTFM

  16. Re: Danke Mozilla!

    Autor: GaliMali 14.08.15 - 11:30

    WaldiBVB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Windows fragt welche Daten man senden möchte, ist der Aufschrei Groß.
    > FF ändert ungefragt Einstellungen und das ist jetzt super ...
    >
    > Faszinierend !

    Mir gefällt das ehrlich auch ;-) - In meinen Test Windows 10 habe ich es bis heute nicht gefunden, wie das geht. Zum langen recherchieren wie das geht, war ich bisher zu f... ;-)

    Danke auch von mir an Mozilla ;-)

    Das ist denke auch die Retourkutsche dafür, dass Microsoft einfach den eigenen Browser zum Standard gemacht hatte. Browser-Krieg die zweite ;-)

    PS: Bing ist die grausamste Suche nach wie vor. Und es wird sich nie ändern. Davon bin ich überzeugt. Auch der neue Name konnte das Windows-Live-Suche-Image bis heute nicht los werden. Da hilft auch kein Hintergrundbild des Tages.

  17. Re: Danke Mozilla!

    Autor: zu Gast 14.08.15 - 12:02

    Das ein Browser ungefragt die Standardsuche im Systemverändert ist einfach nicht korrekt. Ganz einfach.
    Wer das so haben möchte, bitte, der kann das gerne für sich aktivieren. Ansonsten ist es eine Frechheit, wenn ein Browser die Systemsuche und die damit verbundenen Einstellung der Suchfunktion verändert.

    Wenn ich Google etc nutzen möchte, benutze ich dies mit einem Browser. Im System möchte ich aber die Suche nutzen, die entsprechend eingestellt und ich konfiguriert habe.

  18. Re: Danke Mozilla!

    Autor: Schrödinger's Katze 14.08.15 - 12:05

    Kabelsalat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie du das machen kannst steht in der Hilfe zu Edge.
    > Du musst auf Google gehen und dann kannst du Google als suchmaschine
    > einstellen.
    > RTFM

    Danke, habe ich durch Zufall gestern Abend noch rausgefunden. Ich erstelle z. Z. für meine Arbeit eine Liste von Software mit “unexpected behavior“ , da kann ich das gleich verwenden.

    In meinen Augen eine krasse Benachteiligung seitens MS gegenüber Mitbewerbern. Auf die Idee kommt niemand erst die Suchmaschine anzusteuern und dann die Suchmaschine hinzuzufügen. Das war wieder so eine Anforderung: Wir müssen den Kunden eine freie Suchmaschinenwahl einräumen, wie können wir es den Kunden gleichzeitig so schwer wie möglich machen?

  19. Re: Danke Mozilla!

    Autor: Schrödinger's Katze 14.08.15 - 12:17

    zu Gast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ein Browser ungefragt die Standardsuche im Systemverändert ist einfach
    > nicht korrekt.

    Win 10 stellt bei einem Upgrade den Standardbrowser ungefragt auf Edge, wieso sollte man Feuer nicht mit Feuer bekämpfen? Die ganzen Opt-Out Einstellungen in Win 10 sind ebenfalls nicht korrekt, bei FX findet man die Einstellungen wenigstens an der Stelle an der man sie erwartet.

    > Ganz einfach.
    > Wer das so haben möchte, bitte, der kann das gerne für sich aktivieren.
    > Ansonsten ist es eine Frechheit, wenn ein Browser die Systemsuche und die
    > damit verbundenen Einstellung der Suchfunktion verändert.

    Es ist eine Frechheit, dass Windows ausschließlich Bing unterstützt. Selbst in Chrome kann ich eine andere Suchmaschine als Google auswählen.

    >
    > Wenn ich Google etc nutzen möchte, benutze ich dies mit einem Browser. Im
    > System möchte ich aber die Suche nutzen, die entsprechend eingestellt und
    > ich konfiguriert habe.

    Du kannst in Win 10 keine Suche auswählen, darum geht's ja.

    Nebenbei schadet Mozilla niemanden. Es wird für die Desktopsuche die selbe Suchmaschine verwendet wie für die Browsersuche. Hast du hier Bing ausgewählt, bleibt die Desktopsuche ebenfalls Bing. Hast du eine andere Suchmaschine ausgewählt, hast du nun den Vorteil die selbe Suchmaschine auch auf den Desktop verwenden zu können.

  20. Re: Danke Mozilla!

    Autor: zu Gast 14.08.15 - 13:07

    Schrödinger's Katze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zu Gast schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ein Browser ungefragt die Standardsuche im Systemverändert ist
    > einfach
    > > nicht korrekt.
    >
    > Win 10 stellt bei einem Upgrade den Standardbrowser ungefragt auf Edge,
    > wieso sollte man Feuer nicht mit Feuer bekämpfen?
    Interessante Logik.....ich dachte immer etwas *besser* zu machen sei der bessere Weg.


    > Es ist eine Frechheit, dass Windows ausschließlich Bing unterstützt. Selbst
    > in Chrome kann ich eine andere Suchmaschine als Google auswählen.
    Ja wenn das so ist, könnte Mozilla da nichts ändern. Insofern ist die Aussage weder richtig noch falsch. Nicht schön ist, das man das nicht selber einstellen kann....hier kann ich Microsoft zumindest verstehen da hier zusammenhänge mit Cortana bestehen.
    Ist ja nicht so, das man die Websuche im Browser nicht ändern könnte....wie z.B. in Chrome.



    > Du kannst in Win 10 keine Suche auswählen, darum geht's ja.
    Nein es geht darum das Mozilla ungefragt etwas verstellt und damit Einstellungen aushebelt, die man für die Suche angepasst hat.

    > Es wird für die Desktopsuche die selbe
    > Suchmaschine verwendet wie für die Browsersuche.
    Ja, genau das ist nicht schön, wenn man das nicht ungefragt haben möchte.
    Zumal man für die Suche auch Einstellungen tätigen kann. Die möchte ich weder durch Mozilla ausgehebelt wissen, noch möchte ich auf beiden das gleiche verwenden.
    Das sollte dem Nutzer nicht untergejubelt werden.....



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.15 13:14 durch zu Gast.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Meckenheim, Berlin
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. NORDAKADEMIE, Elmshorn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (neue und limitierte Produkte exklusiv für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  3. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

  1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
    AT&T
    Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

    Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

  2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
    Netzausbau
    Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

    Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

  3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
    Ladesäulenbetreiber Allego
    Einmal vollladen für 50 Euro

    Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


  1. 19:45

  2. 19:10

  3. 18:40

  4. 18:00

  5. 17:25

  6. 16:18

  7. 15:24

  8. 15:00