1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Warum Quantum Break nicht für…

PCs haben für Microsoft keine Priorität mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PCs haben für Microsoft keine Priorität mehr.

    Autor: Sinnfrei 13.08.15 - 18:32

    Merkt man ja auch an allen Ecken an Ihrem Betriebssystem. Die wollen sich halt lieber voll auf ihr Kerngeschäft Konsolen, Tabletts und Handys konzentrieren.

    __________________
    ...

  2. Re: PCs haben für Microsoft keine...

    Autor: GeroflterCopter 14.08.15 - 10:38

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Merkt man ja auch an allen Ecken an Ihrem Betriebssystem. Die wollen sich
    > halt lieber voll auf ihr Kerngeschäft Konsolen, Tabletts und Handys
    > konzentrieren.

    Ich hätte eher gesagt dass Microsoft an Gaming auf dem PC kein Interesse mehr hat. Eine Konsole eignet sich wesentlich besser zum konsumieren und ist obendrein noch etwas besser gegen Raubkopien geschützt.

  3. Re: PCs haben für Microsoft keine...

    Autor: Dampfplauderer 14.08.15 - 11:24

    GeroflterCopter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sinnfrei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Merkt man ja auch an allen Ecken an Ihrem Betriebssystem. Die wollen
    > sich
    > > halt lieber voll auf ihr Kerngeschäft Konsolen, Tabletts und Handys
    > > konzentrieren.
    >
    > Ich hätte eher gesagt dass Microsoft an Gaming auf dem PC kein Interesse
    > mehr hat. Eine Konsole eignet sich wesentlich besser zum konsumieren und
    > ist obendrein noch etwas besser gegen Raubkopien geschützt.

    Konsolentitel lassen sich schlichtweg für mehr Geld pro Stück absetzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, München
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW, Leipzig
  4. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße, Dillingen/Saar, Mainz, Neuwied

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55B87 55 Zoll OLED Fernseher 1.049,99€)
  2. je 329,00€ statt 429,00€ mit diversen Armbändern


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia