1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Nutzungsbedingungen…

wollt ihr mal wieder panik verbreiten?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wollt ihr mal wieder panik verbreiten?

    Autor: ELKINATOR 17.08.15 - 14:19

    http://windowsblog.at/2015/08/16/linux-darf-kopierte-spiele-und-unautorisierte-hardware-blockieren/

  2. Re: wollt ihr mal wieder panik verbreiten?

    Autor: windermeer 17.08.15 - 14:27

    Auch hier, es geht nicht darum was Microsoft gerade macht, sondern was sie theoretisch machen können. Dabei ist es völlig unerheblich, ob es in manchen Situationen sinnvoll ist oder nicht. Wenn sie es für einen bestimmten Service wollen, dann eben als Zusatzagreement für eben diesen Server. So wie es derzeit ist, kann Microsoft (laut AGB) alle nicht Microsoft-Hardware blockieren, wenn sie wollten.

  3. Re: wollt ihr mal wieder panik verbreiten?

    Autor: Hotohori 17.08.15 - 14:46

    Na und? Ich könnte auch eine Bank überfallen, Jeder könnte das. Nur weil sie könnten, heißt das nicht, das sie es auch tun und würden sie es tun, gäbe es schnell genug Widerstand, dass sie das wieder ändern würden.

  4. Re: wollt ihr mal wieder panik verbreiten?

    Autor: Qbit42 17.08.15 - 14:52

    Ach ja, manchmal möchte ich auch gerne wieder so naiv sein.

    Aber vielleicht hast du ja recht, immerhin brauchen wir Banken ja auch nicht zu schützen, weil keiner sie überfällt (obwohl sie es könnten).

  5. Re: wollt ihr mal wieder panik verbreiten?

    Autor: SirFartALot 17.08.15 - 14:52

    Wer sagt, dass MS dir sagen muss, wenn sie eine Hardware blocken? Dann geht das Teil mit W10 einfach nicht. Finde du mal heraus, ob der Support dafuer einfach fehlt, oder das mit Absicht blockiert wird. Vor allem wenn das Ding nicht nicht gerade 'Designed for Windows 10' ist.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  6. Microsoft bereitet Narrenfreiheit vor

    Autor: TheBigLou13 17.08.15 - 14:56

    windermeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch hier, es geht nicht darum was Microsoft gerade macht, sondern was sie
    > theoretisch machen können. Dabei ist es völlig unerheblich, ob es in
    > manchen Situationen sinnvoll ist oder nicht. Wenn sie es für einen
    > bestimmten Service wollen, dann eben als Zusatzagreement für eben diesen
    > Server. So wie es derzeit ist, kann Microsoft (laut AGB) alle nicht
    > Microsoft-Hardware blockieren, wenn sie wollten.

    +1

  7. Re: wollt ihr mal wieder panik verbreiten?

    Autor: pythoneer 17.08.15 - 15:01

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na und? Ich könnte auch eine Bank überfallen, Jeder könnte das. Nur weil
    > sie könnten, heißt das nicht, das sie es auch tun und würden sie es tun,
    > gäbe es schnell genug Widerstand, dass sie das wieder ändern würden.

    Wen interessiert das? Stellen wir uns ein Scenario vor, in dem Deutschland mit den USA im Krieg ist. Microsoft schaltet alle Rechner in Deutschland aus, sicher wird da der "Widerstand" dafür sorgen, dass die Rechner wieder laufen.

    Scenario zu krass?
    Es gibt ein sehr gutes Produkt(irgend ne Hardware denk dir was aus), was MS Konkurrenz machen könnte. MS schaltet sie ab, alle regen sich drüber auf, nach einer Woche schaltet MS es wieder an – war ein "Softwarefehler". Konkurrent pleite.

    Wen es nicht stört nicht mehr Herr über seine Hardware (und Software) sein zu dürfen, der hat irgendwie was verpasst glaub ich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.15 15:02 durch pythoneer.

  8. Re: wollt ihr mal wieder panik verbreiten?

    Autor: Hotohori 17.08.15 - 15:04

    Also wenn eine halbwegs aktuelle Hardware, die immer noch auf dem Markt offiziell verkauft wird, keinen Win10 Support bietet, sprich kein Win10 Treiber, dann frage ich mich eher wieso der Hardware Hersteller keinen Win10 Support anbietet oder kaufe die Hardware erst gar nicht.

    Und vorab dürfte keine Hardware gesperrt sein. MS kann ja kaum eine Hardware sperren bevor sie auf dem Markt ist. Somit dürften sich dann schnell Meldungen finden, dass die Hardware von heute auf Morgen plötzlich bei Niemandem mehr läuft, womöglich genau nach einem Windows Patch. Das käme ziemlich schnell heraus.

  9. Re: wollt ihr mal wieder panik verbreiten?

    Autor: Hotohori 17.08.15 - 15:12

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Na und? Ich könnte auch eine Bank überfallen, Jeder könnte das. Nur weil
    > > sie könnten, heißt das nicht, das sie es auch tun und würden sie es tun,
    > > gäbe es schnell genug Widerstand, dass sie das wieder ändern würden.
    >
    > Wen interessiert das? Stellen wir uns ein Scenario vor, in dem Deutschland
    > mit den USA im Krieg ist. Microsoft schaltet alle Rechner in Deutschland
    > aus, sicher wird da der "Widerstand" dafür sorgen, dass die Rechner wieder
    > laufen.
    >
    > Scenario zu krass?
    > Es gibt ein sehr gutes Produkt(irgend ne Hardware denk dir was aus), was MS
    > Konkurrenz machen könnte. MS schaltet sie ab, alle regen sich drüber auf,
    > nach einer Woche schaltet MS es wieder an – war ein "Softwarefehler".
    > Konkurrent pleite.
    >
    > Wen es nicht stört nicht mehr Herr über seine Hardware (und Software) sein
    > zu dürfen, der hat irgendwie was verpasst glaub ich.

    Und für so ein Scenario braucht MS eine Änderung in den AGB? Sicher nicht, das könnten sie auch einfach so machen und es immer auf ein Software Fehler schieben.

    Mir geht es hier schlicht nur darum, dass hier wieder Panikmache betrieben wird. Ich sage nicht, dass man blind durchs Leben gehen soll und so etwas ignorieren sollte, ich nehme es zur Kenntnis und falls dann tatsächlich mal was in der Richtung passieren sollte denke ich an die News hier.

    Das hier ist jedenfalls halb so wild, viel kritischer ist da eher das abgreifen privater Daten zu sehen, weil wenn die die Festplatte verlassen, dann hat man sie nicht mehr unter Kontrolle und die können dann weiß ich wo landen. Da ist es wichtiger zu agieren als nur zu reagieren, aber bei der News reicht reagieren völlig aus.

    Wenn wir immer alles direkt mit Aluhut betrachten, machen wir uns nur gegenseitig wahnsinnig in dieser heutigen Zeit. Am Ende traut keiner Niemandem mehr und die Welt besteht nur noch aus Egoisten, den Trend haben wir ja eh schon längst eingeschlagen.

  10. Re: wollt ihr mal wieder panik verbreiten?

    Autor: pythoneer 17.08.15 - 15:34

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und für so ein Scenario braucht MS eine Änderung in den AGB? Sicher nicht,
    > das könnten sie auch einfach so machen und es immer auf ein Software Fehler
    > schieben.

    Und das ist dein Argument für?


    > Mir geht es hier schlicht nur darum, dass hier wieder Panikmache betrieben
    > wird.

    Wo ist denn deine Panikmache? Ich sehe hier nur Berichterstattung und Leute die sich zurecht darüber Aufregen.

    > Das hier ist jedenfalls halb so wild, viel kritischer ist da eher das
    > abgreifen privater Daten zu sehen, weil wenn die die Festplatte verlassen,
    > dann hat man sie nicht mehr unter Kontrolle und die können dann weiß ich wo
    > landen. Da ist es wichtiger zu agieren als nur zu reagieren, aber bei der
    > News reicht reagieren völlig aus.

    Ich sehe da keinen großen Unterschied darin ob die MS deinen Computer sperrt oder dir die Daten klaut.

    > Wenn wir immer alles direkt mit Aluhut betrachten, machen wir uns nur
    > gegenseitig wahnsinnig in dieser heutigen Zeit. Am Ende traut keiner
    > Niemandem mehr und die Welt besteht nur noch aus Egoisten, den Trend haben
    > wir ja eh schon längst eingeschlagen.

    Alles immer mit dem Aluhut-Hammer abwiegeln macht es kein Stück besser

  11. Re: wollt ihr mal wieder panik verbreiten?

    Autor: windermeer 17.08.15 - 15:35

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na und? Ich könnte auch eine Bank überfallen, Jeder könnte das. Nur weil
    > sie könnten, heißt das nicht, das sie es auch tun und würden sie es tun,
    > gäbe es schnell genug Widerstand, dass sie das wieder ändern würden.

    Was ist das denn für ein dummer Vergleich?
    Du kannst eine Bank überfallen. Aber wenn du es tust, wirst du dafür bestraft. Wenn Microsoft irgendwann mal wild anfängt Hardware von unliebsamen Firmen zu blockieren, dann werden sie dafür nicht bestraft, denn jeder hat ja zugestimmt, das sie es dürfen.
    Und was bringt es mir, wenn irgendwann mal Widerstand entsteht? Wenn ich Hardware nutzen will, dann will ich das in der Regel sofort und nicht, wenn sich das Bürokratiemonster in Bewegung gesetzt hat und nach einem Wettbewerbsverfahren nach 3 Jahren Microsoft untersagt wird bestimmt Hardware zu blocken.

    Natürlich sind dabei Sachen wie Wettbewerbsbehörde usw. außen vor (die kommen aber eh erst zum Zug, wenn es schon zu spät ist).

  12. Microsoft will eigentlich die Weltherrschaft an sich reißen

    Autor: linuxGNU 17.08.15 - 17:39

    Ja was soll ich sagen ... Durch meinen Aluhut kann ich leider nicht mehr so gut sehen.
    Aber eins kann ich schon sagen. Meine Schlauheit grenzt an Wahnsinn! Daher weiß ich, der als einziges Linux und Seiner Derivate Herr wird, zu sagen: Nein... so geht es nicht mehr weiter. Microsoft will die Weltherrschaft durch einen Passus erzwingen und auf meinem geliebten Win10 Rechner Linux installieren! Ja spinnen die.

  13. Re: Microsoft bereitet Narrenfreiheit vor

    Autor: Niaxa 17.08.15 - 20:44

    Und dieses Argument darf man dann doch sicher auch beim "Freien WLAN" mit vollkommener Akzeptanz benutzen oder? Gibt's nicht, alle müssen Registriert sein, denn es geht nicht um das, was der Bürger macht, sondern um das, was der Bürger machen könnte!

    Ich habs schon mal geschrieben. Ihr legt euch die Sachen immer so, das es für euch gerade so passt und wacht erst auf, wenn ihr mal zu schaden kommt. Und das durch den Mist, den ihr selbst verlangt habt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Java Software-Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Berlin, Bietigheim-Bissingen, Lübeck, München, Oberhausen (Home-Office möglich)
  2. Security Manager Analyse und Konzeption (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  3. Informatiker im EDI Software Support (m/w/d)
    IWOfurn Service GmbH, Holzgerlingen (Home-Office)
  4. IT-Administrator (m/w/d) im Bereich ERP mit PHP-Skills
    EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de