Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streamingdienst: Netflix erhöht…

11.99 ¤ und 3 Freunde...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 11.99 ¤ und 3 Freunde...

    Autor: Dikus 18.08.15 - 15:03

    Ich hab das Angebot für 12 Euro und lass noch 3 Freunde darüber gucken.
    Die zahlen mir dann je 3 Euro pro Monat...

    Ganz einfache Regelung...

    "The fastest way to a man´s heart is through his ribcage"

  2. Re: 11.99 ¤ und 3 Freunde...

    Autor: berritorre 18.08.15 - 15:24

    Versteuerst du dein "Business" auch ordentlich?

  3. Re: 11.99 ¤ und 3 Freunde...

    Autor: Legacyleader 18.08.15 - 15:26

    So einen dummen Kommentar hab ich schon lange nicht gelesen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.15 09:04 durch bk (Golem.de).

  4. Re: 11.99 ¤ und 3 Freunde...

    Autor: berritorre 18.08.15 - 15:37

    OK, ich habe den Smiley vergessen, aber geht ihr hier im Forum alle zum Lachen in den Keller?

  5. Re: 11.99 ¤ und 3 Freunde...

    Autor: grorg 18.08.15 - 19:01

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OK, ich habe den Smiley vergessen, aber geht ihr hier im Forum alle zum
    > Lachen in den Keller?
    Dazu muss man doch erstmals an die Oberfläche? Nene ...

  6. Re: 11.99 ¤ und 3 Freunde...

    Autor: berritorre 18.08.15 - 19:57

    ;-)

  7. Re: 11.99 ¤ und 3 Freunde...

    Autor: Mixermachine 19.08.15 - 04:28

    Theoretisch kannst du das Angebot auch gut überbuchen.
    Mit 5 Leuten klappt es meist prima

    Getter und Setter testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  8. Re: 11.99 ¤ und 3 Freunde...

    Autor: Der_aKKe 19.08.15 - 06:46

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Theoretisch kannst du das Angebot auch gut überbuchen.
    > Mit 5 Leuten klappt es meist prima


    Lol,
    Das sind die bwler

  9. Re: 11.99 ¤ und 3 Freunde...

    Autor: Port80 19.08.15 - 09:27

    Der_aKKe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mixermachine schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Theoretisch kannst du das Angebot auch gut überbuchen.
    > > Mit 5 Leuten klappt es meist prima
    >
    > Lol,
    > Das sind die bwler


    Noch mehr kann man sogar machen, wenn man Freunde aus dem Ausland hat und deren Zeitzonen so abstimmt, dass z.b. auch morgens mehrere Leute parallel schauen können.
    So kommt man sicher auf 12 Personen.

  10. Re: 11.99 ¤ und 3 Freunde...

    Autor: PULARITHA 20.08.15 - 09:07

    und dann trotzdem an jeden für 3¤ verkaufen. Den Gewinn steckst du dann in das zweite Abo, welches du wieder an 12 Personen verkaufst, den Gewinn steckst du dann ins dritte Abo, welche.... ta da! :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.15 09:08 durch PULARITHA.

  11. Re: 11.99 ¤ und 3 Freunde...

    Autor: Gandalf2210 20.08.15 - 12:35

    DANN werden aber wohl streuen fällig ;)

  12. Re: 11.99 ¤ und 3 Freunde...

    Autor: Proctrap 22.08.15 - 13:47

    dito, damit lohnt's sich dann



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.15 13:48 durch Proctrap.

  13. Re: 11.99 ¤ und 3 Freunde...

    Autor: GameDeveloper 22.08.15 - 17:58

    Habt ihr alle keine Jobs?

  14. Re: 11.99 ¤ und 3 Freunde...

    Autor: bubbleblubb 23.08.15 - 16:21

    Doch, die dealen mit Netflix Accounts.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ISSENDORFF KG, Laatzen
  2. über experteer GmbH, deutschlandweit
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. über experteer GmbH, Künzelsau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 51,95€
  3. 4,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Emotet: Die Schadsoftware, die sich in die Konversation einklinkt
    Emotet
    Die Schadsoftware, die sich in die Konversation einklinkt

    Nach mehreren Monaten Pause verschickt die Schadsoftware Emotet wieder Phishing-E-Mails. Dabei setzt sie auf die Beantwortung ungelesener E-Mails - mit Schadsoftware.

  2. Mitverlegen: Glasfaserbetreiber greifen Entscheidung des Bundesrates an
    Mitverlegen
    Glasfaserbetreiber greifen Entscheidung des Bundesrates an

    Der Streit um das Mitverlegen von Glasfaser ist mit der aktuellen Entscheidung des Bundesrates immer noch nicht ausgestanden. Drei Verbände, die zusammen wohl die meisten Glaszugänge betreiben, kämpfen weiter.

  3. Produktivitäts-Apps im Selbsttest: Nicht ablenken lassen
    Produktivitäts-Apps im Selbsttest
    Nicht ablenken lassen

    Weniger Chaos, weniger Stress und weniger Zeitdruck: Produktivitäts-Apps sollen unseren Arbeitstag effizienter machen. Aber was bringen die digitalen Helfer wirklich? Unser Autor hat den Selbsttest gemacht.


  1. 12:54

  2. 12:37

  3. 12:04

  4. 11:42

  5. 11:10

  6. 10:34

  7. 10:01

  8. 09:44