Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fig: Spielegrößen starten Kickstarter…

"Kleines" Detail fehlt im Artikel ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Kleines" Detail fehlt im Artikel ...

    Autor: Dadie 18.08.15 - 20:59

    Ich Zitiere mal die Webseite:

    >This investment opportunity is a great way to show your support for the game and
    >share in the net revenue of potential game sales on certain PC platforms, pursuant
    >to the full terms of the offering, which we can share with Accredited Investors.
    >
    > To participate as an investor:
    >
    > You must be an Accredited Investor and be able to provide information to verify your
    >status
    >You must invest a minimum of $1,000 USD
    >If this sounds good to you so far, click the Continue button to learn more.

    Kurzum, wer nicht mindestens $1000 Ausgeben will darf nicht "Investieren".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.15 21:00 durch Dadie.

  2. Re: "Kleines" Detail fehlt im Artikel ...

    Autor: Seismoid 18.08.15 - 23:45

    Da freu ich mich fast schon auf die BILD-Schlagzeilen in ein paar Jahren wenn ein Konfirmant da seine Kohle verballert hat weil er unbedingt Farcry 12 oder sonstnen Shooter haben wollte :P

  3. Re: "Kleines" Detail fehlt im Artikel ...

    Autor: Moe479 19.08.15 - 00:35

    richtig so, ne grenze muss es geben, geht doch nicht an, dass der unterpreviligierte pöbel mit seinem taschengeld mitmischt, dafür soll der sich essen kaufen um weiter für einen arbeiten gehen zu dürfen!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.15 00:39 durch Moe479.

  4. Re: "Kleines" Detail fehlt im Artikel ...

    Autor: Baron Münchhausen. 19.08.15 - 09:37

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > richtig so, ne grenze muss es geben, geht doch nicht an, dass der
    > unterpreviligierte pöbel mit seinem taschengeld mitmischt, dafür soll der
    > sich essen kaufen um weiter für einen arbeiten gehen zu dürfen!

    Korrekt. Denn dem Pöbel fehlt oft der Sachverstand, um zu erkennen, warum es eine Dumme Idee wäre und nicht funktionieren würde, wenn sich tausende, wenn nicht Milionen mit 5 Euro beteiligen, was zu entsprechend unqualifizierten Beiträgen führt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  3. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 229,00€
  4. 137,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

  1. iOS 13: Apple Arcade für Betatester nutzbar
    iOS 13
    Apple Arcade für Betatester nutzbar

    Wer iOS 13.1 und iOS 13 als Betatester nutzt, kann auf seinen Geräten bereits Apples Spieleabodienst Apple Arcade ausprobieren. Zum Start sind 100 Spiele von Herstellern wie Capcom und Konami dabei.

  2. Elektroauto: BMW baut keinen Nachfolger für den i3
    Elektroauto
    BMW baut keinen Nachfolger für den i3

    Der i3 von BMW ist das erste rein elektrisch betriebene Fahrzeug des Herstellers. Es ist bisher 150.000 Mal verkauft worden und wird auch im Carsharing-Betrieb erfolgreich eingesetzt. Einen Nachfolger wird es jedoch nicht geben.

  3. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sänken. Der Austausch von Paypal als wichtigstem Zahlungsabwickler läuft an.


  1. 07:43

  2. 07:16

  3. 19:09

  4. 17:40

  5. 16:08

  6. 15:27

  7. 13:40

  8. 13:24