1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musikstreaming: Spotify will…

Kein Problem.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Problem.

    Autor: Smile 21.08.15 - 14:04

    App gelöscht.

    Es sollte verboten sein, Daten von Leuten zu sammeln, die dsvon nichts wissen.
    Kontaktdaten und Bilder abgreifen. Wofür bitte braucht ein Musikdienst diese Daten?? Können die das mal begründen??

  2. Re: Kein Problem.

    Autor: Tamashii 21.08.15 - 14:06

    Richtig, ich glaube kaum, dass man mir darüber tollere Musik zur Verfügung stellen kann. Und selbst wenn, sollen sie erklären, wie und warum, und sich nicht hinter den immer gleichen Standard-Sätzen verstecken, die vermutlich Google mal eingeführt hat:
    "Um unsere Services weiter zu verbessern...",
    "Um das Nutzererlebnis für den Kunden weiter verbessern zu können..."

  3. Re: Kein Problem.

    Autor: zZz 21.08.15 - 16:47

    Wieso so drastisch, kannst doch genauso gut diese Rechte der App verweigern.

  4. Re: Kein Problem.

    Autor: AlphaStatus 21.08.15 - 17:15

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso so drastisch, kannst doch genauso gut diese Rechte der App
    > verweigern.

    Kann man unter Android nur mit custom rom oder speziellen Versionen wie cyanogen OS.

    Bei ios sollte es möglich sein, alles notwendige zu beschränken.

  5. Re: Kein Problem.

    Autor: ManuPhennic 22.08.15 - 01:09

    zum Freunde finden und um das Profilfoto durch ein Foto aus der eigenen Galerie ändern zu können z. B.

  6. Re: Kein Problem.

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.15 - 05:50

    Smile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > App gelöscht.

    >Wofür bitte braucht ein Musikdienst diese Daten?? Können die das mal begründen??>

    Könntest du nicht einfach mal vorher die Datenschutzbestimmungen um die es geht lesen und erst dann unnötige Fragen stellen?


    Wenn du dich zB über Facebook anmeldest oder gar registrierst,können deine Kontakte in Facebook theoretisch sehen das du Spotify nutzt. Du kannst zB auch in der Spotify Anwendung mit deinem Facebook,Twitter und Tumblr Account interagieren. Du kannst in Spotify sogar gezielt nach Facebook Profilen suchen.


    Zugriff auf deine Bilder brauch die App unter Umständen für den Down,bzw Upload von deinem Kontaktbild. Allerdings nicht im Falle einer Facebook Anmeldung, da holt sich Spotify das Bild von Facebook. Für dieses wissen muss man die Datenschutzbestimmungen übrigens nicht mal lesen. Das sollte auch eigentlich alles so einleuchten und für den Rest, gibt es von Spotify sehr umfassende Erläuterungen.

    Echauffieren,über Datenschutzbestimmungen die man nicht mal selber gelesen hat. Das ist ja sooowas von achtziger....

  7. Re: Kein Problem.

    Autor: Analysator 22.08.15 - 06:33

    Wenn ich mir ein Profilbild aussuchen will, kann die App dann nicht fragen, was wie "hey dazu brauche ich Zugriff auf die Bilder, ja/nein"?
    So läuft so was unter iOS und so muss ich für einen unfassbar seltenen Anwendungsfall nicht direkt diverse Rechte von vornherein einfach mal gewähren...

  8. Re: Kein Problem.

    Autor: Mahatma Ganja 22.08.15 - 11:17

    Das ist doch nicht das Problem von Spotify, sondern eins von Android....oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scrum Master (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. IT-Systemadministrator*in für Windows Server, SharePoint, SQL und RDS
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  3. Service Manager Datenbanksysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
  4. Softwareentwickler (w/m/d) SCADA (WEB)
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.


  1. 14:32

  2. 13:56

  3. 12:47

  4. 12:27

  5. 11:59

  6. 11:30

  7. 11:18

  8. 11:02