1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ashley Madison: Erpresser…
  6. T…

Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.15 - 16:41

    Deinen echten Namen bitte und Deine echte Mail-Adresse. Eine anonyme Mail-Adresse die kein Schwein nutzt, kann ich auch selber erstellen.

  2. Re: Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat

    Autor: sundilsan 22.08.15 - 16:46

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deinen echten Namen bitte und Deine echte Mail-Adresse. Eine anonyme
    > Mail-Adresse die kein Schwein nutzt, kann ich auch selber erstellen.

    Das ist der Punkt. Da ich sowas logischerweise niemanden gebe, kann da auch nichts passieren. Ganz einfach.

  3. Re: Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat

    Autor: Edmund Himsl 22.08.15 - 16:48

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deinen echten Namen bitte und Deine echte Mail-Adresse. Eine anonyme
    > Mail-Adresse die kein Schwein nutzt, kann ich auch selber erstellen.

    die richtige suchmaschiene und die richtigen suchargumente und du kommst mit einem username schon ziemlich weit...

    edit: *einem username



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.15 16:50 durch Edmund Himsl.

  4. Re: Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat

    Autor: sundilsan 22.08.15 - 16:50

    “Schonmal falsch denn ich führ mit meiner Frau eine offene Beziehung weil wir keinen Bock auf den Monogamie quatsch haben. “

    Kein Problem. Dann braucht ihr doch aber solche Seiten nicht. Das gibt es tausend bessere und leichtere Möglichkeiten sich auszuleben.

  5. Re: Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat

    Autor: motzerator 22.08.15 - 17:06

    sundilsan schrieb:
    ------------------------------
    > Da ich mich nicht auf dem niederen Niveau bewege, wo ich um
    > Sex mit Hilfe einer Webseite betteln muss, würde mir da auch
    > keiner was unterstellen. :)

    Das geht dich doch nichts an, wie andere ihr Privatleben regeln!
    Das niedrige Niveau zeigst Du durch deine Äußerungen!

  6. Re: Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat

    Autor: motzerator 22.08.15 - 17:11

    sundilsan schrieb:
    -------------------------------
    > Das hat doch nichts mit sexueller Anziehungskraft zu tun.
    > Wer solche Webseiten besucht, wo es um Fremdgehen geht,
    > der muss ja offensichtlich einen Partner zuhause haben.

    Glaubst Du wirklich, das Singles sich dort nicht anmelden, nur
    weil sie keine Partnerin haben?

    Da melden sich alle an, die Lust auf schnellen Sex haben, egal
    ob daheim ein Partner sitzt oder nicht.

  7. Naive Sichtweise

    Autor: wonoscho 22.08.15 - 17:13

    Sicher gibt es auch von dir Tatsachen, von denen du froh bist,
    dass sie nicht öffentlich bekannt sind.
    Und das trifft wohl auf jeden Menschen zu.

    Diese Erkenntnis ist übrigens über 2.000 Jahre alt, denn
    völlig unabhängig davon ob man Christ ist oder nicht,
    kann man z.B. im "Neuen Testament" eine zu diesem Thema
    passende Geschichte nachlesen.

    "Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein"

    Hier der Link zur Anekdote:
    http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/johannes/8/



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.15 17:20 durch wonoscho.

  8. Re: Naive Sichtweise

    Autor: BenjaminWagner 22.08.15 - 18:29

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicher gibt es auch von dir Tatsachen, von denen du froh bist,
    > dass sie nicht öffentlich bekannt sind.
    > Und das trifft wohl auf jeden Menschen zu.

    Vergiss es, sunsildan ist ein Troll.

    So naiv wie er sich gibt, kann keiner sein und so naive, unwissende Antworten wie er sie gibt, kann auch keiner geben. Er provoziert und gibt dumme Antworten. Ein Troll.

    Lasst die Trolle einfach verhungern.

  9. Re: Naive Sichtweise

    Autor: sundilsan 22.08.15 - 18:47

    Immer wenn Argumente fehlen, wird's persönlich. Süß. ;)

  10. Re: Naive Sichtweise

    Autor: Edmund Himsl 22.08.15 - 18:53

    sundilsan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer wenn Argumente fehlen, wird's persönlich. Süß. ;)

    DU bist doch derjenige der immer mit einzeilern antwortet, alle anderen schreiben intelligente meinungen, ich wiederhole, DU bist derjenige dem die argumente fehlen

  11. Re: Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat

    Autor: ChMu 22.08.15 - 18:55

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast den Ernst der Lage nicht ganz erfasst, fürchte ich.
    >
    > Du musst nicht mal Dreck am Stecken haben um dadurch Ärger zu kriegen. Das
    > ist ja das Schlimme daran. Irgend jemand registriert sich dort für Dich,
    > aus Spass, Verachtung, was auch immer. Jahre später kommt raus, dass dort
    > Deine Daten hinterlegt sind.

    Da muss es aber wirklich jemand auf einen abgesehen haben. Schliesslich kostete die Registrierung bei Ashley fast $500, und die musst Du ja auch mit der KK des "Opfers" zahlen. Also ganz so einfach ist es nicht. Das ist, wenn mans auf ein paar dutzend Leute abgesehen hat, ein ganz huebsches Investement.
    >
    > Glaubst Du, Dir würde irgend jemand Deine Version der Geschichte abkaufen?

    Welche Version? Wenn ich betruege, luege und meinen Partner hintergehe, der Sinn und Zweck dieser kommerziellen und kostenpflichtigen Seite, dann brauche ich keine Geschichte, dann habe ichs versaut. Fertig. Jetzt die Betrueger als moegliche Opfer hinzustellen, ist da eher laecherlich. Wir reden hier ueber 36Mio User, alle aus Versehen da? Milliarden Umsaetze von Leuten, die andere anprangern wollen, weil vieleicht mal die Datensaetze, so in ein paar Jahren, moeglicherweise, geklaut werden?

  12. Re: Naive Sichtweise

    Autor: User_x 22.08.15 - 18:55

    Naja, wenn die liebste von anderen glaubt, dann ist da ohnehin ein Fehler in der Beziehung. Ganz einfach.

    Mir wäre es egal, ob ich dort stehe oder nicht, denn eine maulhure wie ich kann alles erklären, täuschen und verkaufen. Die Merkel sitzt ja auch eisern auf ihrem thron...

    Und genau das ist der punkt unserer online Gesellschaft, dass introvertierte eben in Probleme rennen, die eigentlich keine Probleme sind.

    Warum geben die überhaupt ihre richtigen Kontaktdaten Preis?

    Ps: Sünde haben wir alle, aber ist nicht unsere schuld, denn gott hat da ganz klar einen Fehler gemacht, den er ausbaden muss ;-)

  13. Re: Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat

    Autor: Edmund Himsl 22.08.15 - 19:02

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt die Betrueger als moegliche Opfer hinzustellen...

    das hat nichts mit "hinstellen" zu tun, sie sind opfer einer straftat, diebstahl und veröffentlichung von firmeninformationen, sie selbst haben keine straftat begangen, tatsache

  14. Re: Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.15 - 19:07

    So wie ich das verstanden hatte, musst man nur dann zahlen, wenn man/frau selber aktiv andere kontaktieren wollte. Von anderen angeschrieben werden konnte man kostenlos ebenfalls.

    Oder nicht?

  15. Re: Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat

    Autor: Dorsai! 22.08.15 - 19:31

    Meines Wissens nach reicht eine Kinderporno Denunziation aus dem Bekanntenkreis oder von der Exfreundin aus um eine Hausdurchsuchung zu rechtfertigen.

    Wenn dann die Nachbarn die Polizei beim ausräumen fragen was los war und der Polizist überzeugungsgetreu das Urteil bereits gefällt hat und sagt "ist ein Pedophiler", dann kann man gleich in ne andere Stadt umziehen. Und die Geräte sieht man auch nicht wieder.

    Ähnliches gilt für Vergewaltigungsvorwürfe und häusliche Gewalt, sofern es gut inszeniert ist. Unser Rechtssystem ist da nicht so wasserdicht wie einer vielleicht denken mag. Selbst wenn man nicht schuldig gesprochen wird bekommt man dann sozialen Hass zu spüren und das Privatleben leidet immens.

  16. Re: Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.15 - 20:07

    Dürfen Polizisten überhaupt über den Grund einer Hausdurchsuchung mit Passanten/Nachbarn sprechen?

  17. Re: Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.15 - 20:50

    sundilsan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da habe ich kein Mitleid.

    Nein, erpressbar ist wer in einem Abhängigkeitsverhältnis lebt. Also fast jeder. Jeden Tag werden Menschen mit der Drohung erpresst, ihren Arbeitsplatz zu verlieren.

  18. Re: Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat

    Autor: Anonymer Nutzer 22.08.15 - 20:54

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dürfen Polizisten überhaupt über den Grund einer Hausdurchsuchung mit
    > Passanten/Nachbarn sprechen?

    Was sie dürfen und was sie tun sind immer zwei Paar Schuhe.

  19. Re: Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat

    Autor: AtWork 22.08.15 - 21:49

    “Schonmal falsch denn ich führ mit meiner Frau eine offene Beziehung weil wir keinen Bock auf den Monogamie quatsch haben. “


    Schööön! Darf ich jetzt, ja? Also die Frage ist ob ich dran bin. Damit alle über einen Kamm zu scheren. So wie du das (bzw. der hier Zitierte) offenbar mit in Monogamie lebenden Paaren tut.

    Aber ist ja nicht schlimm. Jeder weiß doch, dass Leute die in Monogamie leben sich nur selbst belügen, rückständig, naiv und heuchlerisch sind.


    ... sorry für's OT aber es regt mich einfach immer mordsmäßig auf wenn solche dummen Pauschaläußerungen getroffen werden.

  20. Re: Erpressbar ist nur wer Dreck am Stecken hat

    Autor: twothe 22.08.15 - 21:55

    Es gibt einen Grad an Naivität, da braucht man glaub ich nicht mehr weiter diskutieren. Ich für meine Person habe schon oft genug erleben müssen, wie die öffentliche Meinung zur Verurteilung und Hinrichtung völlig ausgereicht hat, und Fakten in solchen Fällen immer völlig nebensächlich waren.

    Wenn jemand des Kindesmissbrauchs beschuldigt wird und die Bild bekommt das mit, dann ist das Leben vorbei, völlig unabhängig von der Schuldfrage. "Soll wohl fremd gegangen sein" ist auch ein Stigma, das man bei geeigneter Nachbarschaft nie wieder los wird. Da denken Menschen einfach zu bescheuert für.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Es tut uns leid, aber Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (w/m/d) Schwerpunkt Microsoft Client, Server
    Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. Servicetechniker (w/m/d) Applikations- / Shopfloor Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Salzgitter
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Triology GmbH, Braunschweig
  4. BI Consultant - Onlineshop (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de