1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Schlanker Röhrenfernseher…

Warum man sich wieder eine Röhre kaufen sollte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum man sich wieder eine Röhre kaufen sollte

    Autor: Werner von Braun 13.03.06 - 16:03

    Für alle, die sich Fragen, warum sowas auf den Markt gebracht wird, hier die ganz offiziellen Marktforschungsgründe:

    LCDs vernichten Arbeitsplätze
    -bei großen Röhren braucht man mindestens 2 starke Möbelpacker, um sie zu transportieren, den LCD nehme ich unter den Arm
    -der Bayer-Konzern mußte massenhaft Personal entlassen, da kaum noch Kopfschmerzen wegen Bildflimmern auftraten und kein Aspirin mehr verkauft werden konnte
    -Fernsehtechniker werden massenweise arbeitslos, da sie bei Hausfrauen keine "Hochspannungsnetzteile" mehr austauschen müssen, wenn doch nur das Anschlußkabel einen Wackelkontakt hat.
    -im Ruhrgebiet werden Tausende Kumpels arbeitslos, weil einfach nicht mehr genug Kohle gebraucht wird, um Millionen Röhrenbildschirme und Fernseher in Deutschland zu betreiben

    Auch private Folgen haben sich durch die Umstellung auf LCD bei mir eingestellt:
    -ich muß im Winter viel mehr heizen, weil die Röhre als 100-Watt Dauerheizung wegfällt
    -ich fühle mich einfach nur noch schlapp; offensichtlich hat die Dauerbestrahlung während der Zeit vor der Röhre positive Folgen auf meine Kondition gehabt (ähnlich Superman), die jetzt fehlt.

    Ihr seht also, ich werde mir demnächst ganz sicher wieder eine dieser Riesen-Kisten anschaffen und den Fußboden verstärken lassen.
    Die Vorteile dieser Dinger sind einfach viel zu toll!

    (Wer es bis jetzt nicht gemerkt hat - das ganze war Ironie)

  2. Re: Warum man sich wieder eine Röhre kaufen sollte

    Autor: SHADOW-KNIGHT 14.03.06 - 21:10

    Werner von Braun schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für alle, die sich Fragen, warum sowas auf den
    > Markt gebracht wird, hier die ganz offiziellen
    > Marktforschungsgründe:
    >
    > LCDs vernichten Arbeitsplätze
    > -bei großen Röhren braucht man mindestens 2 starke
    > Möbelpacker, um sie zu transportieren, den LCD
    > nehme ich unter den Arm
    > -der Bayer-Konzern mußte massenhaft Personal
    > entlassen, da kaum noch Kopfschmerzen wegen
    > Bildflimmern auftraten und kein Aspirin mehr
    > verkauft werden konnte
    > -Fernsehtechniker werden massenweise arbeitslos,
    > da sie bei Hausfrauen keine
    > "Hochspannungsnetzteile" mehr austauschen müssen,
    > wenn doch nur das Anschlußkabel einen
    > Wackelkontakt hat.
    > -im Ruhrgebiet werden Tausende Kumpels arbeitslos,
    > weil einfach nicht mehr genug Kohle gebraucht
    > wird, um Millionen Röhrenbildschirme und Fernseher
    > in Deutschland zu betreiben
    >
    > Auch private Folgen haben sich durch die
    > Umstellung auf LCD bei mir eingestellt:
    > -ich muß im Winter viel mehr heizen, weil die
    > Röhre als 100-Watt Dauerheizung wegfällt
    > -ich fühle mich einfach nur noch schlapp;
    > offensichtlich hat die Dauerbestrahlung während
    > der Zeit vor der Röhre positive Folgen auf meine
    > Kondition gehabt (ähnlich Superman), die jetzt
    > fehlt.
    >
    > Ihr seht also, ich werde mir demnächst ganz sicher
    > wieder eine dieser Riesen-Kisten anschaffen und
    > den Fußboden verstärken lassen.
    > Die Vorteile dieser Dinger sind einfach viel zu
    > toll!
    >
    > (Wer es bis jetzt nicht gemerkt hat - das ganze
    > war Ironie)


    Jau, haste fein jemacht!

    Und trotzdem wirkt das Bild der "Flimmerkiste" natürlicher!
    Der Mensch im Allgemeinen und der gemeine Computer-User im Besonderen verträgt auf Dauer einfach nicht dieses LCD-/TFT-Plastikbild mit Suchscheinwerfer-weiß-Bestrahlung.
    Erst die Wiederbelebung der Röhre wird unsere Wohnbunker wieder heimatlich erwärmen! So wirkt ein Lagerfeuerbildschirmschoner oder dessen Endlos-DVD wieder realistisch, der Drang nach echtem Feuer und danach, die Hütte anzuzünden wird gemindert - auch nach dem zehnten Absturz der absturzfreien Supersoftware erscheint uns das Blau des BSOD oder äquivalentem viel natürlicher, vertrauter. Fast wie der Himmel über Bayern. Wünsche werden wach, nach dem seichten Klang von Kuhglocken, die Stadt um uns ist sogleich vergessen...
    Tja, der Druck auf den Resetknopf erscheint wie ein Martyrium, wenn unser Freund, der CRT kurzzeitig aber schmerzvoll ins dunkle Schwarz wechseln muss, bis dann endlich, endlich wieder das leicht in den Rändern unscharfe und mit 60Hz bei 2048x1536px getaktete Desktop-Hintergrundbild mit der schmerzvoll verzerrten Fratze unseres an Messer-im-Rücken-Vergiftung dahinsiechenden Lieblingsfeindes erscheint.
    Zm Glück habe ich noch einen Röhren-Fernseher und einen Röhren-Monitor, sodass ich von all den böse Nebenwirkungen verschont geblieben bin... ;))

    Gruß, SHADOW-KNIGHT

  3. Re: Warum man sich wieder eine Röhre kaufen sollte

    Autor: Oo 15.03.06 - 11:18

    Die Atomkraftwerke benötigt man für Plasma und LCD-Fernseher, da deren Plasmazellen oder Hintergrundbeleutung bei weitem mehr frißt als ein guter alter CRT

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen, Düsseldorf, Köln
  4. RENNER GmbH Kompressoren, Güglingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 59,99€ / Retail: 53,99€
  3. (u. a. Marvel's Spider-Man: Miles Morales 59,99€, Horizon: Forbidden West für 79,99€, Gran...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de