1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Me Pro im Hands on: Gigasets Einstieg in…

Keiner baut mein Smartphone

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keiner baut mein Smartphone

    Autor: Bowman 02.09.15 - 08:28

    Verdammte Hacke, es kann doch nicht so schwer sein:

    - Displaygrösse unter 5 Zoll
    - Dicker Akku (das Gerät darf auch 1cm dick sein)
    - USB C
    - Fingerabdruck-Scanner auf der Einschalttaste
    - Unverändertes Android, entsperrter Bootloader
    - NFC
    - Dualband WLAN
    - 3 oder 4 GB RAM
    - 64 GB Speicher
    - SD-Slot
    - Kamera mit sehr guter Dynamik, bei der Auflösung würden mir 8 oder 12 MP reichen
    - Induktionsladung
    - Keinerlei Aufdruck auf der Front
    - Gehäuse gerne aus hochwertigem Kunststoff
    - Preis bis 500 ¤

    In diesem eh schon völlig übersättigtem Markt kann es doch nicht so schwer sein, sowas anzubieten... :-/



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.15 08:40 durch Bowman.

  2. Re: Keiner baut mein Smartphone

    Autor: _4ubi_ 02.09.15 - 08:38

    Bowman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ....
    > - 64 GB RAM
    > ....

    Du wirst jetzt nicht RAM meinen, sondern internen Speicher ?!
    Aber ansonsten würde ich bei dem Gerät auch zuschlagen!

  3. Re: Keiner baut mein Smartphone

    Autor: Bowman 02.09.15 - 08:41

    _4ubi_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bowman schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ....
    > > - 64 GB RAM
    > > ....
    >
    > Du wirst jetzt nicht RAM meinen, sondern internen Speicher ?!
    > Aber ansonsten würde ich bei dem Gerät auch zuschlagen!

    ...jepp, ich habs angepasst! ;-)

  4. Re: Keiner baut mein Smartphone

    Autor: Chris0706 02.09.15 - 10:55

    Und vor allem kein Ultra HD 4K Mist auf unter 5 Zoll, was nur Prozessorleistung und Akku frisst ... dieser Auflösungshype geht mir eh schon lange nicht mehr ein -.-

  5. Re: Keiner baut mein Smartphone

    Autor: Gormenghast 02.09.15 - 11:22

    Warum Induktion?
    Ein Dock reicht völlig, lädt schneller und effizienter.

  6. Re: Keiner baut mein Smartphone

    Autor: XeniosZeus 02.09.15 - 11:26

    Und dazu bitte vernünftig langen Software-Support und KEINEN Prozessor von MediaTek. Sonst sind nämlich alle anderen Hardware-Spezifikationen irrelevant.

    Bowman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verdammte Hacke, es kann doch nicht so schwer sein:
    >
    > - Displaygrösse unter 5 Zoll
    > - Dicker Akku (das Gerät darf auch 1cm dick sein)
    > - USB C
    > - Fingerabdruck-Scanner auf der Einschalttaste
    > - Unverändertes Android, entsperrter Bootloader
    > - NFC
    > - Dualband WLAN
    > - 3 oder 4 GB RAM
    > - 64 GB Speicher
    > - SD-Slot
    > - Kamera mit sehr guter Dynamik, bei der Auflösung würden mir 8 oder 12 MP
    > reichen
    > - Induktionsladung
    > - Keinerlei Aufdruck auf der Front
    > - Gehäuse gerne aus hochwertigem Kunststoff
    > - Preis bis 500 ¤
    >
    > In diesem eh schon völlig übersättigtem Markt kann es doch nicht so schwer
    > sein, sowas anzubieten... :-/

  7. Re: Keiner baut mein Tablet

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.15 - 12:14

    • 8,9 Zoll 1440p Super-AMOLED Display
    • Wacom EMR Technologie
    • Gorilla Glas 3
    • 8000 mAh Batterie
    • 128 Gigabyte Speicher
    • 5 Gigabyte LPDDR4-RAM
    • 1 Gigabyte nicht beschriebener ROM
    • Hardware-Tasten vom iPhone 4/4s/5,mit Ausnahme vom Home-Button
    • IR Blaster,BT 4.x,2x2 WLAN,RTL2832U,GPS,Umgebungslichtsensor
    • Keine Kameras
    • Kein Mikrofon
    • Lautsprecher sollten in Hörposition verbaut sein
    • Lautsprecher sollten einigermaßen brauchbar sein
    • 3,5mm Klinke, USB C
    • Stock-Android 6.0 und weitere drei Jahre voller Software-Support
    • 64Bit SoC von Qualcomm oder Nvidia
    • Camouflage/Tarnfarbend
    • Kunststoff Vorder und Rückseite
    • Gehäuse-Zarge aus Magnesium oder Aluminium.
    • Ein Rädchen an dem man die Helligkeit rauf und runter drehen kann
    • 600-700 Gramm

  8. Re: Keiner baut mein Tablet

    Autor: genab.de 02.09.15 - 12:54

    kein Microphon? echt jetzt - ein Telefon ohne micro ist ja dann ein Monophone, nur für einen alleine LOL

  9. Re: Keiner baut mein Tablet

    Autor: UDA 02.09.15 - 13:29

    genab.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kein Microphon? echt jetzt - ein Telefon ohne micro ist ja dann ein
    > Monophone, nur für einen alleine LOL

    Er sprach von einem Tablet.

  10. Re: Keiner baut mein Tablet

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.15 - 14:46

    genab.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kein Microphon? echt jetzt - ein Telefon ohne micro ist ja dann ein
    > Monophone, nur für einen alleine LOL

    Ein Telefon mit 3,5mm Klinkenbuchse ist jederzeit mit einem Stereomikrofon zu erweitern. An einer 6,35mm Klinkenbuchse geht dann auch ein Monomikrofon.

    Bevor ich mir ein solches 9 Zoll Brett zum telefonieren ans Ohr halte....:-D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Hays AG, Ansbach
  3. Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  4. Hays AG, Krailling

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

  1. Freebuds Studio: Huawei präsentiert eigenen Over-Ear-Kopfhörer mit ANC
    Freebuds Studio
    Huawei präsentiert eigenen Over-Ear-Kopfhörer mit ANC

    Nach einigen In-Ear-Modellen bringt Huawei mit dem Freebuds Studio seinen ersten Kopfhörer, der auf den Ohren getragen wird. Eine Geräuschunterdrückung ist eingebaut, die Laufzeit soll bei 20 Stunden liegen.

  2. Huawei: Mate 40 Pro kostet 1.200 Euro
    Huawei
    Mate 40 Pro kostet 1.200 Euro

    Mit dem Mate 40 Pro bringt Huawei dieses Jahr nur eines seiner neuen Topmodelle nach Deutschland. Mit an Bord ist das in 5-nm-Fertigung gebaute Kirin 9000.

  3. Rechtsstreit mit Nokia: Lenovo darf keine Computer mehr in Deutschland verkaufen
    Rechtsstreit mit Nokia
    Lenovo darf keine Computer mehr in Deutschland verkaufen

    Ein Rechtsstreit mit Nokia um den älteren H.264-Standard ist zunächst schlecht für Lenovo verlaufen. Auch Daimler droht ein solches Ergebnis.


  1. 14:30

  2. 14:30

  3. 13:41

  4. 13:26

  5. 12:46

  6. 12:15

  7. 12:00

  8. 11:50