1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alternatives Android: Cyanogenmod…

CM 12.1S -OnePlus One

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CM 12.1S -OnePlus One

    Autor: Hanz Brech 02.09.15 - 12:17

    Das meine Grafikupdate was gleichzeitig kam sieht schrecklich aus auf dem ONEPLUS die neuen Ordner sind jetzt schwarz und viereckig die Telefon APP wurde über arbeitet und vieles mehr , hat jmd von euch eine Idee wie man das macht das die Ordner wieder wie bei 12.0S aussehen?

  2. Re: CM 12.1S -OnePlus One

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.15 - 13:36

    Weiß nicht ob es beim OnePlus auch die Themes gibt, die man im normalen CM nutzen kann. Da kann man jedenfalls ganz einfach mit nem anderen Theme auch den Look ändern...

  3. Re: CM 12.1S -OnePlus One

    Autor: Hanz Brech 02.09.15 - 13:45

    Ja das ist klar aber du kannst nicht das aussehen der Ordner verändern mit den themes oder?

  4. Re: CM 12.1S -OnePlus One

    Autor: nf1n1ty 02.09.15 - 13:52

    Hanz Brech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das meine Grafikupdate was gleichzeitig kam sieht schrecklich aus auf dem
    > ONEPLUS die neuen Ordner sind jetzt schwarz und viereckig die Telefon APP
    > wurde über arbeitet und vieles mehr , hat jmd von euch eine Idee wie man
    > das macht das die Ordner wieder wie bei 12.0S aussehen?

    Joa, der neue Trebuchet-Launcher trifft wirklich nicht jedermanns Geschmack. Es ist natürlich auf Android leicht möglich eine Alternative Launcher-App zu installieren.

    Aus dem Play Store kann ich folgende Alternativen empfehlen:
    - Google Now Launcher (natürlich mit Google Now, kann natürlich ein Gegenargument sein)
    - Apex Launcher
    - Nova Launcher
    (Nova nutze ich persönlich auf mehreren Geräten, aber die anderen beiden habe ich in der Vergangenheit auch ausgiebig getestet)
    Sowohl Apex als auch Nova bieten kostenlose Versionen und (meines Erachtens ) nicht sehr teure Pro-Versionen, die sehr umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten (Rastergrößen; Icon-Größen unabh. für Drawer, Homescreen und Ordner; Icon-Themes; Übergangsanimationen; Animationsgeschwindigkeit; etc.) bieten und standardmäßig im "Stock-Android-Look" daher kommen.

    Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass Nova auch einen enorm niedrigen Speicherverbrauch hat.

    Einfach mal ausprobieren.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.15 13:55 durch nf1n1ty.

  5. Re: CM 12.1S -OnePlus One

    Autor: minecrawlerx 02.09.15 - 15:21

    Ich persönlich habe auf meinem OPO mit Pacman ROM (basiert u.a. auf CM) auch eine Nova Pro-Version am laufen und muss sagen, dass ich damit sehr zufrieden bin. Man kann sehr viel einstellen und am Ende verhält sich mein Handy perfekt so, wie ich es mir vorgestellt habe. Hatte auch noch nie Probleme mit Nova. Einfach mal probieren und wenn es nicht gefällt kann es ja auch super einfach wieder vom Smartphone geworfen werden :)

  6. Re: CM 12.1S -OnePlus One

    Autor: SchmuseTigger 03.09.15 - 00:39

    Hanz Brech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das meine Grafikupdate was gleichzeitig kam sieht schrecklich aus auf dem
    > ONEPLUS die neuen Ordner sind jetzt schwarz und viereckig die Telefon APP
    > wurde über arbeitet und vieles mehr , hat jmd von euch eine Idee wie man
    > das macht das die Ordner wieder wie bei 12.0S aussehen?

    Entweder über themes oder launcher. Ich hab schon ewig custom launcher. Wenn du was mit automatischen Ordnern (alle Spiele in spiele zB) suchst ich hab smart launcher pro 3 drauf. Das macht genau das was ich will und hat nochmal zig Themen dazu

  7. Re: CM 12.1S -OnePlus One

    Autor: Hanz Brech 04.09.15 - 21:21

    Vor dem neuen launcher war da launcher3 drauf bekommt man den auch noch irgendwie als download oder so?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  3. ivv GmbH, Hannover
  4. DRÄXLMAIER Group, Garching

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. (-10%) 17,99€
  3. 65,99€
  4. 3,61€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00