1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 100 MBit/s: Telekom bietet ihren…

Toll, fehlt nur noch ADSL 16 und LTE

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Toll, fehlt nur noch ADSL 16 und LTE

    Autor: Martze 04.09.15 - 10:38

    Mit meinen 4,8 Mbit mit 1&1 (Telekom spricht von 1,5-2,0 Mbit) und T-Mobile Empfang von geradeso ausreichend um SMS zu empfangen (wenn das Handy am Fenster liegt), brauch ich mir wohl keine Hoffnungen zu machen...

  2. Re: Toll, fehlt nur noch ADSL 16 und LTE

    Autor: sneaker 04.09.15 - 10:42

    Hybrid geht selbst mit DSL384, der kleinste Tarif erlaubt halt "bis zu 16 Mbit/s". Geh einfach die Bestellung durch und schau, was die Verfügbarkeitsprüfung ausspuckt:
    http://telekom.de/hybrid

  3. Re: Toll, fehlt nur noch ADSL 16 und LTE

    Autor: Martze 04.09.15 - 10:48

    Geht grade nicht. Mal später nochmal testen. Wobei ich ja auch LTE Empfang bräuchte.

    Danach bleibt nur noch das Problem von der miesen Anbindung der Telekom zu Amazon etc. atm bin ich bei 80-150 kbyte/s Auslastung (tagsüber unter der Woche) beim Streamen, was locker reicht um alle 3 min wieder 20 s schauen zu können ;)

  4. Re: Toll, fehlt nur noch ADSL 16 und LTE

    Autor: Dod1977 04.09.15 - 10:57

    Schlimmer ist die geringe Priorisierung der Hybrid-Kunden. Als ich noch normales LTE ohne Hybrid hatte, lag die Geschwindigkeit immer im brauchbaren Rahmen zwischen 8 und 50 Mbit. Mit dem Tag der Hybrid-Umschaltung kamen zwar sagenhafte 384 Kbit per DSL dazu, dafür sank die LTE-Datenrate aber fast den gesamten Tag über auf unter 2 Mbit. Nachts um fünf sinds mit Glück mal 20 Mbit.

  5. Re: Toll, fehlt nur noch ADSL 16 und LTE

    Autor: therrmann 04.09.15 - 13:31

    sneaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hybrid geht selbst mit DSL384, der kleinste Tarif erlaubt halt "bis zu 16
    > Mbit/s". Geh einfach die Bestellung durch und schau, was die
    > Verfügbarkeitsprüfung ausspuckt:
    > telekom.de

    Nein geht nicht. Mindestbandbreite über DSL liegt irgendwo zwischen 1 und 2 Mbit/s. Ansonsten schaltet die Telekom kein Hybrid. Ich spreche da aus eigener Erfahrung...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.09.15 13:32 durch therrmann.

  6. Re: Toll, fehlt nur noch ADSL 16 und LTE

    Autor: dl01 04.09.15 - 13:40

    > Nein geht nicht. Mindestbandbreite über DSL liegt irgendwo zwischen 1 und 2 Mbit/s. Ansonsten schaltet die Telekom kein Hybrid. Ich spreche da aus eigener Erfahrung...
    Wurde die Ablehnung des Auftrags mit der verfügbaren Bandbreite begründet?
    Geschaltet wird bei Annex J ab 384kbit/s, bei Annex B hingegen tatsächlich erst ab 2MBit/s(?).

    Weitere Gründe für die Ablehnung können aber auch eine ausgelastete Zelle oder die "errechnete Nichtverfügbarkeit" an deinem Standort sein. Zumindest letzteres kannst du ganz gut mit der Karte unter telekom.de/schneller validieren.

  7. Re: Toll, fehlt nur noch ADSL 16 und LTE

    Autor: Cok3.Zer0 04.09.15 - 17:48

    So wie ich das verstanden habe, sind die LTE-Masten nicht per Glasfaser angeschlossen, d.h. die Bandbreitengewinn ist ziemlich beschränkt, wenn jeder das machen würde.

  8. Re: Toll, fehlt nur noch ADSL 16 und LTE

    Autor: sneaker 04.09.15 - 18:15

    Ein Großteil der Telekommasten ist mit Glasfasern erschlossen. Der Flaschenhals ist die Luftschnittstelle. Bei LTE800 auf dem Land hat eine Zelle irgendwas in der Größenordnung um 75 Mbit/s Gesamtkapazität. Die müssen sich alle Nutzer teilen, dazu geht ein Teil wegen Fehlerkorrektur bei nicht-optimalem Empfang drauf.

  9. Re: Toll, fehlt nur noch ADSL 16 und LTE

    Autor: therrmann 07.09.15 - 17:52

    dl01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Nein geht nicht. Mindestbandbreite über DSL liegt irgendwo zwischen 1 und
    > 2 Mbit/s. Ansonsten schaltet die Telekom kein Hybrid. Ich spreche da aus
    > eigener Erfahrung...
    > Wurde die Ablehnung des Auftrags mit der verfügbaren Bandbreite begründet?
    > Geschaltet wird bei Annex J ab 384kbit/s, bei Annex B hingegen tatsächlich
    > erst ab 2MBit/s(?).
    >
    > Weitere Gründe für die Ablehnung können aber auch eine ausgelastete Zelle
    > oder die "errechnete Nichtverfügbarkeit" an deinem Standort sein. Zumindest
    > letzteres kannst du ganz gut mit der Karte unter telekom.de/schneller
    > validieren.

    Die Ablehnung (war letzten Monat) wurde mangels Bandbreite begründet da VOIP für den Telefonanschluss schon einen gewisse Basisbandbreite benötigt muss diese gegeben sein. Ob das AnnexJ oder AnnexB ist, keine Ahnung.

    LTE ist grundsätzlich verfügbar und funktioniert auch über Handy ohne Probleme.

    Letzten Endes wurde jedoch dann nochmal gemessen und oh Wunder war dann mehr "Grundbandbreite" gegeben. Nachdem der Anschluss jetzt geschaltet ist hab ich regelmäßig mehr up- als downlinkbandbreite im DSL, jedoch beides i.d.R. um die 1,5 Mbit. D.h. eigentlich geht der Traffic dauerhaft über LTE und kaum über DSL. Bleibt nur zu hoffen das die Funkzellenauslastung nicht noch weiter zunimmt bzw. rechtzeitig ausgebaut wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg
  2. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  3. Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
  4. Bundesnachrichtendienst, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
    Campus Networks
    Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

    Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
    Von Achim Sawall

    1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
    2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
    3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
    Der bessere Ultrabook-i7

    Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
    2. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit
    3. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM