1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Wozu das Auto im…

Absoluter Müll der auch schnell wieder verschwindet

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Absoluter Müll der auch schnell wieder verschwindet

Autor: chefin 08.09.15 - 08:39

Den was macht der Mensch draus? Er sucht seinen Vorteil. Und wenn er den Vorteil einfach bekommen kann nutzt er ihn auch aus.

Vorteile? Naja...ich will in Urlaub und hab keinen Bock auf Stau. Also erstmal die Autobahn frei machen, indem ich an passender Stelle einen LKW-Unfall in die Cloud schicke. Es werden genug Menschen der Meldung folgen. Ich brauche ja keine leere Autobahn sondern nur eine die nicht Randvoll ist. 30% weniger Verkehr und schon läuft es wieder. Das geht...naja...solange bis genug Menschen solch ein System gehackt haben und ihre Preferenzen simulieren. Dann glaubt keiner mehr den Warnungen und das System wird hinfällig. Achne...zuerstmal wird eine Lobby losgeschickt und ein Gesetz gefordert, das jede Softwareänderung verbietet und zwar mit Führerscheinverlust, weil sich sonst ja eh keiner dran hält.

Nun kauft man das ganze als Dienstleistung bei den Chinesen. Den woher soll der Server wissen, das die Daten wirklich vom Auto kommen und nicht von einem anderen PC irgendwo auf der Welt? IP-location?? Also das dürfte das kleinste Problem sein.

Nein...das System wird in kurzer Zeit(solche Dinge haben inzwischen Halbwertszeiten von 5 Jahren) sich selbst aushebeln. Es ist nicht sicher zu machen, weil das viel zu viel Einschränkungen bedeutet oder eine Zertifikatsstruktur deren Aufbau Milliarden schluckt.

Ein teilautonomes Fahrzeug wird es erst geben, wenn wir das Auto nicht mehr als individuales Transportmittel ansehen. Wisst ihr das Busse und LKWs ebenfalls über umfassende Überwachungsmöglichkeiten verfügen. Dort sind sie schon etwas weiter. Aber keiner hat bisher daran gedacht das zu hacken. Ebenso bei der Bahn. Oder Strassenbahnen. Warum? Weil es sinnlos ist und nichts bringt. Es könnte eher sogar so sein, das jemand den man mag geschädigt wird und das lohnt sich nicht.

Hohe Sicherheit ist nicht bezahlbar und bezahlbare Möglichkeiten werden schnell abgelehnt weil sie missbraucht werden.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Absoluter Müll der auch schnell wieder verschwindet

chefin | 08.09.15 - 08:39
 

Re: Absoluter Müll der auch schnell...

Dwalinn | 08.09.15 - 11:15
 

Re: Absoluter Müll der auch schnell...

tingelchen | 08.09.15 - 15:00

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    BSS IT GmbH, Nürnberg
  3. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Mathematiker in der iGaming Branche (w/m/d)
    Gamomat Development GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB für 99,90€ inkl. Versand statt ca. 160€ im Vergleich)
  2. 19,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 29,99€)
  3. (u. a. Horizon Zero Dawn - Complete Edition [PC Version] für 18,49€, NBA 2K22 - NBA 75th...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitales Geld vom Staat: Hast du mal nen E-Euro?
Digitales Geld vom Staat
Hast du mal nen E-Euro?

Die traditionelle Finanzwirtschaft bekommt zunehmend digitale Konkurrenz, demnächst auch von staatlicher Seite.
Von Dirk Koller

  1. Kryptowährung Kampf um Markenrechte an Dogecoin
  2. Litecoin Kryptowährung steigt nach gefälschter Pressemitteilung
  3. 19 Millionen Dollar weg Krypto-Plattform Cream Finance meldet Hacker-Angriff

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Ocean Plastic Mouse Microsoft baut Maus mit recyceltem Ozeanplastik
  2. Zephyr Pro Diese Maus hat einen RGB-Lüfter
  3. Razer Orochi V2 Kompakte Maus nutzt Bluetooth und Akku-Trick