Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hardware: Verbraucherzentrale…

Gibts das noch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibts das noch?

    Autor: HeinzHecht 09.09.15 - 14:32

    Und wenn js wie lange?
    Dachte ich hätte schon vor geraumer Zeit vom Ende dessen gelesen...

    Diese unerwartete Schutzverletzung wird ihnen präsentiert von Krombacher.

  2. Re: Gibts das noch?

    Autor: nille02 09.09.15 - 14:36

    HeinzHecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn js wie lange?
    > Dachte ich hätte schon vor geraumer Zeit vom Ende dessen gelesen...

    DVB-T soll ja durch DVB-T2 ersetzt werden.

  3. Re: Gibts das noch?

    Autor: Érdna Ldierk 09.09.15 - 15:58

    DBT-T2 läuft hier in AT bereits seit 2013. Nur der deutsche Michel muss ja wieder seine Extrawurst braten, da dauert das dann etwas länger. So wie beim digitalen Behördenfunk. ;)

  4. Re: Gibts das noch?

    Autor: Hotohori 09.09.15 - 15:59

    Wir haben auch ein paar Sender mehr als ihr. ;)

  5. Re: Gibts das noch?

    Autor: ChMu 09.09.15 - 16:05

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben auch ein paar Sender mehr als ihr. ;)


    Also hier in Spanien laeuft DVB T2 in HD ebenfalls seit Jahren. Natuerlich, wie im Artikel gesagt, mit 264 und nicht 265. Warum sonder Geraete bauen lassen, weil ein Land was anderes machen will? Ich habe 72 Fernseh und 33 Radio Programme im Tuner, davon 18 in HD. Und das ist verdammt gutes HD. Das ganze ist kostenlos und im Fernseher eingebaut, externe Receiver fuer die alten Flachmaenner gibts in HD ab 25 Euro.
    Durch den deutschen Sonderweg habt ihr halt ein paar Jahre terrestrisches HD verloren und dann wundert ihr Euch, das niemand zuschaut, bei ein paar dutzen Kanaelen in you tube Aufloesung.

  6. Re: Gibts das noch?

    Autor: Érdna Ldierk 09.09.15 - 16:21

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben auch ein paar Sender mehr als ihr. ;)

    Ach komm, die deutschen privaten Sender kann man hier schon auch empfangen. Wir haben bloß ein paar Bundesländer weniger und damit weniger regionale Angebote. Und bei uns hat der ORF nicht für jeden Furz einen eigenen Kanal. ;)

  7. Re: Gibts das noch?

    Autor: nille02 09.09.15 - 16:42

    Érdna Ldierk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DBT-T2 läuft hier in AT bereits seit 2013. Nur der deutsche Michel muss ja
    > wieder seine Extrawurst braten, da dauert das dann etwas länger. So wie
    > beim digitalen Behördenfunk. ;)

    Ich bin um die Extrawurst, des effektiveren Codecs, bei einem Shared Medium wie DVB-T, nicht Böse darum. Man hätte es aber vielleicht gleich DVB-T3 nennen sollen.

  8. Re: Gibts das noch?

    Autor: Érdna Ldierk 09.09.15 - 17:09

    Ich lehne mich vielleicht etwas aus dem Fenster, aber ich prophezeie, dass der effektivere Codec dazu führt, dass wieder mehr Sender die Bandbreite unter sich aufteilen müssen.

    Ich lebe in der Grenzregion AT / DE / CH und kann mehrere DVT-Angebote empfangen. Das deutsche ist mit Abstand das mit der schlechtesten Qualität... und damit meine ich nicht den Inhalt. ;)

  9. Re: Gibts das noch?

    Autor: nille02 09.09.15 - 17:31

    Érdna Ldierk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lehne mich vielleicht etwas aus dem Fenster, aber ich prophezeie, dass
    > der effektivere Codec dazu führt, dass wieder mehr Sender die Bandbreite
    > unter sich aufteilen müssen.

    Darauf wird es hinauslaufen. Zur Bildqualität bei DVB-T kann ich aber wenig sagen, bei mir im Ort gibt es kein DVB-T. Nicht mal mit einer Hausantenne bekommt man ein stabiles Signal.

  10. Re: Gibts das noch?

    Autor: Érdna Ldierk 09.09.15 - 17:59

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Darauf wird es hinauslaufen. Zur Bildqualität bei DVB-T kann ich aber wenig
    > sagen, bei mir im Ort gibt es kein DVB-T. Nicht mal mit einer Hausantenne
    > bekommt man ein stabiles Signal.

    Das ist doch die perfekte Vorlage, um sich beim Beitragsservice abzumelden. Da können sie noch nichtmal behaupten, dass man ja empfangen könnte... ;)

  11. Re: Gibts das noch?

    Autor: derChef 09.09.15 - 18:23

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich bin um die Extrawurst, des effektiveren Codecs, bei einem Shared Medium
    > wie DVB-T, nicht Böse darum. Man hätte es aber vielleicht gleich DVB-T3
    > nennen sollen.

    Der Videocodec ist aber halt mal kein Bestandteil des DVB-T2 Standards. ;)

    Ansonsten find ich's richtig auf h.265/HEVC zu setzen. Die Technik ist verfügbar und zukunftssicherer. Es wär auch schon sinnvoll gewesen bei Einführung von DVB-T auf h.264 zu setzen. Mit den Kapazitäten und Bitraten ist das Bild ja kaum zu ertragen. ^^

  12. Re: Gibts das noch?

    Autor: nille02 09.09.15 - 19:06

    Érdna Ldierk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch die perfekte Vorlage, um sich beim Beitragsservice abzumelden.
    > Da können sie noch nichtmal behaupten, dass man ja empfangen könnte... ;)

    Ich habe einen Internetanschluss, das reicht ja inzwischen auch schon um voll Beitragspflichtig zu sein.

  13. Re: Gibts das noch?

    Autor: Érdna Ldierk 09.09.15 - 20:43

    Uh, das ist natürlich bitter. Hier hat gerade das Verwaltungsgericht die Gebührenpflicht von internetfähigen Geräten kassiert. Haushaltsabgabe wird da wohl auch nur noch eine Frage der Zeit sein.

  14. Re: Gibts das noch?

    Autor: My2Cents 10.09.15 - 08:16

    Érdna Ldierk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lehne mich vielleicht etwas aus dem Fenster, aber ich prophezeie, dass
    > der effektivere Codec dazu führt, dass wieder mehr Sender die Bandbreite
    > unter sich aufteilen müssen.
    >
    > Ich lebe in der Grenzregion AT / DE / CH und kann mehrere DVT-Angebote
    > empfangen. Das deutsche ist mit Abstand das mit der schlechtesten
    > Qualität... und damit meine ich nicht ---nur--- den Inhalt. ;)

    Ich habe dein Posting mal korrigiert :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Hays AG, Leipzig
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. 3,40€
  3. (-10%) 89,99€
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. NTT Docomo: Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum
    NTT Docomo
    Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum

    NTT Docomo hat mit öffentlichen Testläufen zu 5G in Japan schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Netzbetreiber zieht erste Schlussfolgerungen für den Ausbau.

  2. DSGVO: Ist Datenwucher okay?
    DSGVO
    Ist Datenwucher okay?

    Auch nach über einem Jahr DSGVO sammeln Facebook und Google munter weiter Daten, ebenso Nachrichtenportale und viele Blogseiten. Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden sehen sich im Moment nicht imstande, dem einen Riegel vorzuschieben.

  3. Samsung: Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet
    Samsung
    Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet

    Der neue Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 lässt sich offenbar umgehen, wenn ein Displayschutz von einem Dritthersteller genutzt wird. Der Hersteller arbeitet an einem Update.


  1. 14:37

  2. 14:07

  3. 13:24

  4. 13:04

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:47

  8. 11:15