1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filme: TV-Kabelnetzbetreiber wollen…

lineares IPTV läuft doch schon jetzt wunderbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. lineares IPTV läuft doch schon jetzt wunderbar

    Autor: Kunze 09.09.15 - 15:53

    und weltweit über Kodi (m3u). Den Verantwortlichen ist es schlichtweg egal ob eine Lizenz vorhanden ist oder nicht. Keine IP Sperre, nix.

    Einfach drauf und fertig. Bin ich in Amiland, hab ich WLAN, nehm ich den FireTV Stick und schau entspannt Pro Sieben HD oder ORF1 HD ;)

  2. Re: lineares IPTV läuft doch schon jetzt wunderbar

    Autor: dddmaster 09.09.15 - 17:14

    welches plugin nutzt du da? Hab bis jetzt noch nichts gefunden was ordentlich läuft...

  3. Re: lineares IPTV läuft doch schon jetzt wunderbar

    Autor: \pub\bash0r 09.09.15 - 17:51

    Das würde mich jetzt aber auch interessieren. Den Kodi Entwicklern nach fehlt nämlich dem Fire TV eine nötige API die für die Wiedergabe von RTP Streams nötig ist ....

  4. Re: lineares IPTV läuft doch schon jetzt wunderbar

    Autor: Kunze 09.09.15 - 18:37

    pvr simple client unter liveTV aktivieren

    http://play.tvip.ga/iptvde.m3u

    kodi neustarten fertig

    epg und logo geht auch. trag ich jetzt hier aber nicht ein...

  5. Re: lineares IPTV läuft doch schon jetzt wunderbar

    Autor: Feuerfred 09.09.15 - 19:00

    Kunze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und weltweit über Kodi (m3u). Den Verantwortlichen ist es schlichtweg egal
    > ob eine Lizenz vorhanden ist oder nicht. Keine IP Sperre, nix.

    Das funktioniert allerdings nur mit der Gewähr, dass es eben auch irgendwann vorbei sein kann. Da wäre eine Lockerung schon nicht schlecht. Denn was irgendwie empfangbar ist, muss auch verbreitet werden können. Das ist bei den Schweizen z.B. schon ewig so und macht Zattoo und Wilmaa attraktiv. Da kann man in der Schweiz ja auch munter in der Vergangenheit schauen und Sendungen normal aufzeichnen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Westermann Gruppe, Braunschweig
  3. Klinikum Neumarkt, Neumarkt i.d.OPf.
  4. Landesamt für Statistik Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 26,99€
  3. 52,79€
  4. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
    Librem Mini v2 im Test
    Der kleine Graue mit dem freien Bios

    Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
    2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
    3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
    3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe