Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aeroscraft ML866: Aeros baut…

Warum nicht bei uns wir hätten doch ne große Cargo Lifter Halle dafür

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht bei uns wir hätten doch ne große Cargo Lifter Halle dafür

    Autor: Mopsmelder500 15.09.15 - 08:28

    Ist das die Wiederholung von Cargo Lifter bei dem nur die Anleger geprellt wurden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.15 08:29 durch Mopsmelder500.

  2. Re: Warum nicht bei uns wir hätten doch ne große Cargo Lifter Halle dafür

    Autor: Kakiss 15.09.15 - 08:54

    War geplant von einer Firma in BW, wurde verboten.
    Könnte ja was in einer Wohngegend runter kommen...

  3. Re: Warum nicht bei uns wir hätten doch ne große Cargo Lifter Halle dafür

    Autor: SanderK 15.09.15 - 08:55

    Wurde die nicht Umgebaut in Tropical Island?

  4. Re: Warum nicht bei uns wir hätten doch ne große Cargo Lifter Halle dafür

    Autor: M.P. 15.09.15 - 08:56

    Zumindest müssen am Absetzort der Last keine Hydranten oder Feuerwerhrautos zur Verfügung stehen, um die Ballasttanks beim Absetzen der Last synchron mit Wasser zu füllen, wie beim Cargolifter vorgesehen ....

  5. Re: Warum nicht bei uns wir hätten doch ne große Cargo Lifter Halle dafür

    Autor: burzum 15.09.15 - 09:11

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das die Wiederholung von Cargo Lifter bei dem nur die Anleger geprellt
    > wurden.

    Selbst wenn das wahr ist hat sicher die dümmliche deutsche Bürokratie 100% dazu beigetragen das es nur scheitern konnte. Wenn Dummschland eins kann, dann ist es neue Ideen abzuwürgen mit viel Papierkram und Regulierung.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  6. Re: Warum nicht bei uns wir hätten doch ne große Cargo Lifter Halle dafür

    Autor: southy 15.09.15 - 10:26

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ist das die Wiederholung von Cargo Lifter bei dem nur die Anleger
    > geprellt
    > > wurden.
    >
    > Selbst wenn das wahr ist hat sicher die dümmliche deutsche Bürokratie 100%
    > dazu beigetragen das es nur scheitern konnte. Wenn Dummschland eins kann,
    > dann ist es neue Ideen abzuwürgen mit viel Papierkram und Regulierung.

    Unglaublich, was es für Leute gibt:
    Gibst im ersten Halbsatz zu, dass Du absolut keine Ahnung vom Thema hat - aber bist Dir nicht zu schade, direkt danach einfach mal pauschal irgendwelche Leute zu beschuldigen und als "dumm" zu betiteln.

    Wahnsinn.
    Du bist echt ein Kandidat für den "Honk der Woche".

    Was würdest Du eigentlich entgegnen, wenn jemand so über Dich reden würde - und noch dazu jemand, der so offensichtlich absolut gar keine Ahnung vom Thema hat und das auch noch zugibt?

    Ich glaube zwar nicht dass Dich das interessiert, weil Du ja offenbar einfach nur rumpöbeln möchtest. aber für Dich mal eben zusammengefasst:
    Wenn ich mich richtig entsinne, ist Cargolifter einerseits an technischen Schwierigkeiten gescheitert bzw. daran, dass diese vom Management unterschätzt worden sind und andererseits daran, dass am Ende schlicht das Geld alle war, bevor die Probleme gelöst waren.

  7. Re: Warum nicht bei uns wir hätten doch ne große Cargo Lifter Halle dafür

    Autor: Seradest 15.09.15 - 15:34

    Und Geld alle ist kein Versagen? Interessant!

    Hast du dir das Cargolifter Projekt damals eigentlich angesehen? Das ist den Bach runter gegangen, weil das Projektmanagement scheiße war. Die Risiken waren für die Kapitalgeber viel zu groß. Cargolifter hatte bis zum Schluss ein Alles-oder-Nichts-Konzept. Es gab keine Entwicklungsschritte.

    Entweder der große Wurf oder der Ruin. Eine Produktionshalle für viel Geld zu bauen bevor geklärt war wie die technische Umsetzung des Produkts erfolgen soll war vorsichtig ausgedrückt sehr optimistisch.

    Hätte man sich erstmal
    Mit Demonstratoren für 10, 20 oder 40 tonnen nutzlast beschäftigt wär Cargolifter vielleicht was geworden. Aber so war das ein leuchtendes Beispiel, warum gute Ingenieurleistungen allein noch kein erfolgreiches Unternehmen machen.

  8. Re: Warum nicht bei uns wir hätten doch ne große Cargo Lifter Halle dafür

    Autor: Trollversteher 15.09.15 - 15:40

    Aber das bestreitet er doch gar nicht...

    Er kritisiert lediglich den Vorredner, der unterstellte, dass Cargolifter OHNE Verschulden des Managements/der Projektleitung zugrunde ging, weil angeblich die "dümmliche deutsche Bürokratie" an allem Schuld sei...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Kassenärztliche Vereinigung Berlin, Berlin
  3. VALEO GmbH, Erlangen
  4. Taunus Sparkasse, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 274,00€
  3. 349,00€
  4. 279€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30