1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PHPfaces: Bibliothek für Web…

PHPFaces...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PHPFaces...

    Autor: bla 14.03.06 - 22:53

    Ich habe PHPfaces mal in der Version 0.0.1a getestet und zum Spaß eine kleine Anwendung gebastelt, die mir in einem TreeView alle Datenbanken (mysql getestet, sollte aber dank adodb auch mit Oracle & Co laufen) auflistet und beim erweitern dynamisch die Tabellen der jeweiligen DB anzeigt. Beim nächsten Klick wurden die Daten in die editierbare Tabelle in PHPfaces geladen.

    Ich hatte noch vor eine Speicherfunktion hinzuzufügen, um bequem Daten zu verändern (Von der Sicherheit etwas bedenklich, aber war eh nur als Test angelegt)

    Was mir an PHPfaces sehr gut gefallen hat, war der eventgesteuerte Funktionsaufruf (Anstatt wie sonst häufig üblich eine Switch-Anweisung für einen Übergabeparameter abzufragen, definiert man einfach für einen Button (Oder z.B. ein Klick auf das TreeView-Steuerelement eine Aktion, die dann aufgerufen wird).
    Ausserdem ist die Trennung der eingentlichen Steuerelemente sehr gut, so kann eine Komponente mehrfach verwendet werden.


    Was mir als Feature gefallen würde wäre so eine Art Data-Binding, um z.B. direkt SQL Abfragen an eine ListBox zu binden und z.B bei Änderungen in einer Tabelle sofort in die DB zurückzuschreiben, wie es bei vielen GUI-Programmiersprachen möglich ist.



    Das Projekt ist auf jeden Fall interessant, werd ich weiter im Auge behalten...

  2. Re: PHPFaces...

    Autor: Andreas Bernauer 15.03.06 - 09:17

    bla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was mir als Feature gefallen würde wäre so eine
    > Art Data-Binding, um z.B. direkt SQL Abfragen an
    > eine ListBox zu binden und z.B bei Änderungen in
    > einer Tabelle sofort in die DB zurückzuschreiben,
    > wie es bei vielen GUI-Programmiersprachen möglich
    > ist.

    So was geht zum Beispiel in den Server scripts vom SUNet Webserver: http://www.scsh.net/sunet
    Auch die Bindung von Events an Schaltflächen und deren Wiederverwendbarkeit ist dort implementiert.

    Darüber hinaus lassen sich die Server scripts wie kleine Programme schreiben, d.h. man merkt abgesehen vom HTML nicht mehr wirklich, daß man ein Programm für das Web schreibt.

    Leider ist sunet noch nicht weit verbreitet, so daß Du das wohl nur auf Deinem eigenen Webserver einsetzen kannst.

    Gruß,

    Andreas.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen, Engelthal bei Nürnberg
  2. Hays AG, Darmstadt
  3. Hamamatsu Photonics Deutschland GmbH, Herrsching am Ammersee
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

  1. Digitalsteuer: G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020
    Digitalsteuer
    G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020

    Nach Frankreich hat inzwischen auch Spanien eine nationale Digitalsteuer eingeführt. Bundesfinanzminister Scholz setzt dagegen trotz Widerstands der USA auf eine weltweite Reform des Steuersystems. Bis Ende 2020 soll es eine Einigung geben.

  2. Gigafactory Berlin: Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
    Gigafactory Berlin
    Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt

    Trotz weiterer Baumbesetzungen ist der Wald für die geplante Gigafactory des US-Elektroautoherstellers Tesla so gut wie gefällt. Gegen die angeblich geforderte Aufhebung des Sonntagsfahrverbots für Elektro-Lkw dürfte es aber nicht nur in Grünheide Proteste geben.

  3. Bastelcomputer: Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern
    Bastelcomputer
    Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern

    Der Raspberry Pi 4 ließ sich ursprünglich nicht mit bestimmten USB-C-Netzteilen betreiben. Das Problem soll inzwischen behoben worden sein. Doch eine neue Revisionsnummer fehlt bislang.


  1. 17:37

  2. 17:08

  3. 14:41

  4. 12:29

  5. 12:05

  6. 15:33

  7. 14:24

  8. 13:37