1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PHPfaces: Bibliothek für Web…

PHPFaces...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PHPFaces...

    Autor: bla 14.03.06 - 22:53

    Ich habe PHPfaces mal in der Version 0.0.1a getestet und zum Spaß eine kleine Anwendung gebastelt, die mir in einem TreeView alle Datenbanken (mysql getestet, sollte aber dank adodb auch mit Oracle & Co laufen) auflistet und beim erweitern dynamisch die Tabellen der jeweiligen DB anzeigt. Beim nächsten Klick wurden die Daten in die editierbare Tabelle in PHPfaces geladen.

    Ich hatte noch vor eine Speicherfunktion hinzuzufügen, um bequem Daten zu verändern (Von der Sicherheit etwas bedenklich, aber war eh nur als Test angelegt)

    Was mir an PHPfaces sehr gut gefallen hat, war der eventgesteuerte Funktionsaufruf (Anstatt wie sonst häufig üblich eine Switch-Anweisung für einen Übergabeparameter abzufragen, definiert man einfach für einen Button (Oder z.B. ein Klick auf das TreeView-Steuerelement eine Aktion, die dann aufgerufen wird).
    Ausserdem ist die Trennung der eingentlichen Steuerelemente sehr gut, so kann eine Komponente mehrfach verwendet werden.


    Was mir als Feature gefallen würde wäre so eine Art Data-Binding, um z.B. direkt SQL Abfragen an eine ListBox zu binden und z.B bei Änderungen in einer Tabelle sofort in die DB zurückzuschreiben, wie es bei vielen GUI-Programmiersprachen möglich ist.



    Das Projekt ist auf jeden Fall interessant, werd ich weiter im Auge behalten...

  2. Re: PHPFaces...

    Autor: Andreas Bernauer 15.03.06 - 09:17

    bla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was mir als Feature gefallen würde wäre so eine
    > Art Data-Binding, um z.B. direkt SQL Abfragen an
    > eine ListBox zu binden und z.B bei Änderungen in
    > einer Tabelle sofort in die DB zurückzuschreiben,
    > wie es bei vielen GUI-Programmiersprachen möglich
    > ist.

    So was geht zum Beispiel in den Server scripts vom SUNet Webserver: http://www.scsh.net/sunet
    Auch die Bindung von Events an Schaltflächen und deren Wiederverwendbarkeit ist dort implementiert.

    Darüber hinaus lassen sich die Server scripts wie kleine Programme schreiben, d.h. man merkt abgesehen vom HTML nicht mehr wirklich, daß man ein Programm für das Web schreibt.

    Leider ist sunet noch nicht weit verbreitet, so daß Du das wohl nur auf Deinem eigenen Webserver einsetzen kannst.

    Gruß,

    Andreas.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Fachhochschule Aachen, Aachen
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. notebooksbilliger.de AG, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. (-75%) 4,99€
  3. 4,65€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30