Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkaufsverbot: Bald kein…

Langsam wird Amazon unsympathisch!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: MrSpok 02.10.15 - 09:31

    Und das sage ich als Prime-Kunde.

    Gängeleien, zumal unter falschen Vorwänden, kann ich gar nicht ausstehen.
    Das ist einfach nur Missbrauch der Marktmacht!

    Wie wäre es, lieber Amazon-Konzern, wenn du den Kunden selbst entscheiden lässt, was er kaufen möchte und was nicht?

  2. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: Denkanstoss 02.10.15 - 09:34

    Nicht nur langsam. Es wird immer schlimmer, auch beim Tagesgeschäft. Bist kein zahlender Primekunde, so kommt es immer häufiger vor, dass Du länger auf Deine Ware warten musst.

  3. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: Unix_Linux 02.10.15 - 09:40

    Also mir wird Amazon erst jetzt sympathisch. Dieses bigott verhalten von Apple und Google kann ich nicht gutheißen.

  4. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: MSW112 02.10.15 - 09:40

    Skandalös. ;)

    In Deutschland ist man einfach nur ein wenig von der "schnellen" DHL als Lieferdienst verwöhnt gewesen. Daher machte Prime ziemlich wenig Sinn.
    Seit Hermes und Co. sieht das etwas anders aus. Billiger, dafür langsamer.

    In den USA sind dagegen Lieferzeiten von 3-4 Werktagen "schnell", da macht sich Prime bemerkbar und ist auch sinniger.

    Worauf ich hinaus will. Wäre es früher so gewesen wie in den USA, gäbe es diese Kritik schlicht nicht.

  5. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: sp1derclaw 02.10.15 - 09:41

    Gehört sich auch meiner Meinung nach nicht, was Amazon da macht. Wären sie tatsächlich so kundenorientiert, würden sie die Geräte weiterhin anbieten. Sich Marktvorteile auf dem Rücken der Kunden zu verschaffen ist grenzwertig. Genauso behämmert wie Apples Regeln zur Nennung von Konkurrenzplattformen im App Store. Beide argumentieren damit, dass dies Kunden verwirrt (lies: beide denken, dass ihre Kunden bescheuert sind).

  6. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: MSW112 02.10.15 - 09:42

    Es ist nunmal das Hausrecht von Amazon. Da ist nix verwerflich dran.

    Ich werf auch Leute aus dem Laden raus, die mit Barcode-Apps unterwegs sind.

  7. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: MrSpok 02.10.15 - 09:55

    MSW112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist nunmal das Hausrecht von Amazon. Da ist nix verwerflich dran.

    Doch, es ist verwerflich. Denn sie begründen es damit, dass wir Kunden zu blöd sind.

    Der wahre Grund ist natürlich, dass sie ihre Marke auch auf diese Geräte bringen wollen.

  8. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: Unix_Linux 02.10.15 - 09:55

    MSW112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist nunmal das Hausrecht von Amazon. Da ist nix verwerflich dran.
    >
    > Ich werf auch Leute aus dem Laden raus, die mit Barcode-Apps unterwegs
    > sind.

    Warum?

  9. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: Tom85 02.10.15 - 09:59

    Langsam? Amazons Geschäftspolitik war doch nie anders!:

    - Kindles unterstützen von Haus aus kein EPUB-Format sondern nur von Amazon verkaufte E-Books

    - Wikileaks wurde aus Treue zur US-Regierung aus der Amazon-Cloud verbannt

    - Seit der Einführung von den kostenpflichtigen Turbo-Versand-Services werden normale Bestellungen bewusst verzögert.

    Alles nix neues. Da passt das doch gut ins Bild. Ich versuche Amazon seit der Wikileaks-Geschichte eh zu meiden, wo es nur geht.

  10. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: Trottelvernichter 02.10.15 - 10:00

    Hmm. Also ich kann mich ohne genaue Kenntnis der Fakten nicht entscheiden ob mir nun Google, Apple oder Amazon unsympathisch ist.

    Um das zu entscheiden, müsste ich wissen: Wer verhindert denn das streamen von Amazon Prime auf die Google oder Apple Geräte? Ist das Google oder Apple, die Konkurrenz nicht zulassen wollen? Oder ist das Amazon welches die notwendigen Apps dafür nicht bereitstellt?

    Ehrlich gesagt vermute ich ersteres, sonst würde diese Amazon-Aktion keinen Sinn machen. Bei Apple bin ich mir da recht sicher, die vernageln ihr System ja gründlichst um Konkurrenz bei Inhalte-Anbietern zu unterbinden. Für Apple habe ich also schon entschieden, die sind mit unsympathisch und Apple Geräte kommen mir daher nicht ins Haus.

  11. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: nille02 02.10.15 - 10:07

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der wahre Grund ist natürlich, dass sie ihre Marke auch auf diese Geräte
    > bringen wollen.

    Das könnten sie, wollen sie aber nicht. Sonst hätten sie entsprechende Apps dafür gebracht.

    Sie wollen lieber ihre eigenen Geräte verkaufen, wo die Konkurrenz nicht vorhanden ist oder notfalls raus werfen kann.

  12. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: nille02 02.10.15 - 10:11

    Trottelvernichter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehrlich gesagt vermute ich ersteres, sonst würde diese Amazon-Aktion keinen
    > Sinn machen.

    Und warum? Andere Anbieter unterstützen offensichtlich Chromecast.

  13. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: bofhl 02.10.15 - 10:27

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch, es ist verwerflich. Denn sie begründen es damit, dass wir Kunden zu
    > blöd sind.

    Wollen wir tatsächlich über die Intelligenz von so manchen "Kunden" reden? Wirklich?
    Nicht wenigen ist selbst der einfachste Anschluss ihres TVs ans -Internet -Kabel einstecken!!!- zu viel an "Geistiger Leitung"!

    >
    > Der wahre Grund ist natürlich, dass sie ihre Marke auch auf diese Geräte
    > bringen wollen.

    Und - ist deren gutes Recht!

  14. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: Anonymer Nutzer 02.10.15 - 10:30

    MSW112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist nunmal das Hausrecht von Amazon. Da ist nix verwerflich dran.
    >
    > Ich werf auch Leute aus dem Laden raus, die mit Barcode-Apps unterwegs
    > sind.

    Super Reaktion. Wirklich top. ^^
    Anstatt mit dem Kunden zu reden einfach raus mit dem. Mach deinen laden lieber gleich zu, der eine oder andere könnte sich schon verher oder danach anderswo nach besseren Preisen umschauen...Frechheit ich weiß. ;)

  15. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: neocron 02.10.15 - 10:31

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wäre es, lieber Amazon-Konzern, wenn du den Kunden selbst entscheiden
    > lässt, was er kaufen möchte und was nicht?
    Wie waere, lieber Amazon Kunde (der genau so frei ist wie ein privater Konzern) wenn du die Konzerne selbst entscheiden laesst, was sie verkaufen moechten, und was nicht?

    wenn du dir das Recht eingestehst, gib es bitte jedem anderen auch ... du bist nicht wichitger als jeder andere, auch nicht als Konzerne!

  16. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: Peter Brülls 02.10.15 - 10:37

    MSW112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist nunmal das Hausrecht von Amazon. Da ist nix verwerflich dran.

    Sobald ein Händler eine Marktbeherrschende Stellung hat, gelten andere Regeln.

    Marktbeherrschende Stellung ist gegeben, wenn jemand in seinem Segment 40% eines Marktes hat.

  17. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: Anonymer Nutzer 02.10.15 - 10:38

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MrSpok schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie wäre es, lieber Amazon-Konzern, wenn du den Kunden selbst
    > entscheiden
    > > lässt, was er kaufen möchte und was nicht?
    > Wie waere, lieber Amazon Kunde (der genau so frei ist wie ein privater
    > Konzern) wenn du die Konzerne selbst entscheiden laesst, was sie verkaufen
    > moechten, und was nicht?
    >
    > wenn du dir das Recht eingestehst, gib es bitte jedem anderen auch ... du
    > bist nicht wichitger als jeder andere, auch nicht als Konzerne!

    Es geht nicht darum was Amazon verkauft sondern was Amazon den Händlern die Amazon als Vermittlungsplattform nutzen vorschreibt was sie verkaufen dürfen. Und zwar nicht eingeschränkt auf Grund gesetzlicher Bestimmungen sondern weil die vermittlungsplattform die hauseigenen Produkte pushen will. Das nennt man wettbewerbsverzerrung.

  18. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: X-XXX-X 02.10.15 - 10:56

    schaltet mal die Amazon Visa Karte auch nur für einen Monat auf Teilzahlung - dann kommen unsympathische 15% (Wucher-)Kreditzinsen drauf...

    ...auch wenn man damit den Fire TV Stick kauft der dann ebenfalls auch kein Apple und kein Play TV abspielen mag - haha

  19. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: andi_lala 02.10.15 - 11:07

    Trottelvernichter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um das zu entscheiden, müsste ich wissen: Wer verhindert denn das streamen
    > von Amazon Prime auf die Google oder Apple Geräte? Ist das Google oder
    > Apple, die Konkurrenz nicht zulassen wollen? Oder ist das Amazon welches
    > die notwendigen Apps dafür nicht bereitstellt?
    Also auf dem neuen Apple TV könnte Amazon, sofern sie wollen, eine eigene App entwickeln, welche sich nahtlos in das System integrieren lässt. Die Integration von 3rd Party Apps ist eines des Features vom neuen Apple TV.
    Bei Google dürfte es wahrscheinlich auch kein Problem sein.

    Aber so wie ich das sehe, will Amazon lieber die eigenen Geräte verkaufen.

    > Ehrlich gesagt vermute ich ersteres, sonst würde diese Amazon-Aktion keinen
    > Sinn machen. Bei Apple bin ich mir da recht sicher, die vernageln ihr
    > System ja gründlichst um Konkurrenz bei Inhalte-Anbietern zu unterbinden.
    > Für Apple habe ich also schon entschieden, die sind mit unsympathisch und
    > Apple Geräte kommen mir daher nicht ins Haus.
    Ja, so kann man sich eben täuschen.

  20. Re: Langsam wird Amazon unsympathisch!

    Autor: taudorinon 02.10.15 - 11:13

    Trottelvernichter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehrlich gesagt vermute ich ersteres, sonst würde diese Amazon-Aktion keinen
    > Sinn machen.

    Da Amazon u.a. den Amazon Fire TV Stick als Alternative empfiehlt, könnte ich mir schon einen Sinn hinter dieser Aktion sehen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  3. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 17,99€
  4. 39,99€ (Release am 3. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07