1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Phishing: Falsche Paypal-App schädigt…

Wozu eine PayPal App nutzen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu eine PayPal App nutzen?

    Autor: Hanse_Davion 02.10.15 - 15:48

    Ernst gemeinte Frage.
    So ziemlich alle Apps, die eine Onlinezahlung anbieten, haben doch direkt eine Schnittstelle zu Paypal integriert, welche bei entsprechender Zahlungsauswahl eine Seite aufruft.

    Oder gehts jetzt nur darum, dass man seinen Kontostand abrufen kann? Da hielte ich es für Sinnvoll, wenn man Paypal einfach in die Sparkassenapp integriert. (Diese könnte natürlich auch gefälscht in Umlauf geraten!)

  2. Re: Wozu eine PayPal App nutzen?

    Autor: StefanGrossmann 02.10.15 - 16:13

    Paypal ist aber keine Bank. Ansonsten könnten sie ja nicht einfach Zahlungen Monate zurückhalten weil denen dein Name nicht passt.

  3. Re: Wozu eine PayPal App nutzen?

    Autor: deinkeks 02.10.15 - 17:58

    StefanGrossmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Paypal ist aber keine Bank. Ansonsten könnten sie ja nicht einfach
    > Zahlungen Monate zurückhalten weil denen dein Name nicht passt.

    Bist du sicher, frag doch mal bei der BAFIN nach?
    Google selbst hat bereits seit dem Jahr 2007 eine Banklizenz in Europa, ebenso wie die Ebay-Tochter Paypal, mit der Geschäfte im Internet leicht abgewickelt werden können.
    http://www.faz.net/aktuell/finanzen/banklizenz-fuer-internetgeschaefte-googles-weg-zur-sparkasse-13005707.html

  4. Re: Wozu eine PayPal App nutzen?

    Autor: elf 02.10.15 - 18:30

    Paypal ist nicht mehr Tochter von ebay.
    Genauso wie Elon Musk nicht mehr Chef derselben ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Produktmanager Customer IAM Services (CIAM) (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. (Bio-)Informatiker (m/w/d) als Software-Entwickler (m/w/d)
    INFRAFRONTIER GmbH, Neuherberg bei München
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d) Microsoft / Virtualisierung
    AiCuris Anti-infective Cures AG, Wuppertal
  4. SAP Berater MM (m/w/d)
    Hays AG, Ulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. 21,24€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel


    Globale Erwärmung XXL: Wenn die Erde unbewohnbar wird
    Globale Erwärmung XXL
    Wenn die Erde unbewohnbar wird

    In spätestens fünf Milliarden Jahren wird unsere Sonne zu einem roten Riesen, der die Erde überhitzen oder sogar verschlucken wird. Wohin könnte eine menschliche Zivilisation dann ausweichen?
    Von Miroslav Stimac

    1. SpaceX Japanische Astronomen kritisieren Starlink-Satelliten
    2. Astronomie Video zeigt Einsturz von Arecibo
    3. Astronomie Arecibo wird abgerissen

    Holoplot angehört: Die Sound-Scheinwerfer
    Holoplot angehört
    Die Sound-Scheinwerfer

    Eine neue Lautsprechertechnologie mit enormem Potenzial: Holoplot bündelt Töne wie Licht und kann damit gezielt jeden Ort im Raum einzeln beschallen. Das klingt beeindruckend.
    Ein Bericht von Martin Wolf

    1. Initiative SOS Telefónica soll "Diebstahl der Kulturfrequenzen" absagen
    2. HDSX TV Sound Optimizer Spezialgerät soll TV-Klang optimal ausbalancieren
    3. MP3-Player Sleevenote ist ein Player für Album-Liebhaber