1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Das Surface…

Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: superdachs 06.10.15 - 20:10

    Die Hardware gefällt mir gut. Auch wenn ich ein solches Gerät ganz gern mal einem Alltags-Praxistest unterzogen sähe: Lose im Rucksack, paar Regentropfen, Falltest im Rucksack, Verwindungssteifigkeit, etc...

    Windows allerdings ist mir ein Dorn im Auge, es genügt meinen Ansprüchen die über surfen und Word weit hinausgehen einfach nicht. Entwickeln, Virtualisierung, etc. Wo ich bei Linux einfach ein paar Pakete nachziehe sind unter Windows allermeist gehörige Klimmzüge nötig. Aber seis drum es soll gar nicht um Prinzipien gehen. Mich würde interessieren wie sich die aktuellen MS-Geräte so mit Linux schlagen. Ist darauf Linux (Distribution ist jetzt mal zweitrangig, im Idealfall Arch) überhaupt installierbar oder versperrt einem dort das UEFI/BIOS/Irgendwas Geraffel schon den Weg?

    Wie gesagt, die Hardware find ich cool, auch wenn mir 16GB Ram arg wenig erscheinen. Bei einem Neukauf von Hardware würde ich 32GB bevorzugen.

  2. Re: Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: Dino13 06.10.15 - 20:17

    Entwickeln und Virtualisierung sind unter Windows ist kompliziert? Das musst du mir bitte erklären.

  3. Re: Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: tomek 06.10.15 - 20:21

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das musst du mir bitte erklären.

    Nein! Himmel! Nicht reagieren! Das will superdachs doch nur mit seinem "Seht-Her-Was-Ich-Alles-Mit-Linux-Mache"-Beitrag.

  4. Re: Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: Dino13 06.10.15 - 20:23

    Verzeihung. Mein Fehler. :(

  5. Re: Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: baldur 06.10.15 - 20:43

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entwickeln und Virtualisierung sind unter Windows ist kompliziert? Das
    > musst du mir bitte erklären.

    Kommt halt immer drauf an was man macht.

    Bei Java, PHP, etc machts wahrscheinlich keinen großen Unterschied ob man mit Windows oder sonstwas entwickelt. Platformunabhängiges C++ find ich allerdings auch unter Linux deutlich angenehmer. Unter Linux kriegt man alles recht einfach per Paketmanager installiert, während man unter Windows erst mal alle Libs (libPNG, SDL, usw) einzeln runterladen muss. Zudem gibts auf Linux noch Tools wie Valgrind.
    Ich hab auch schonmal festgestellt, daß unsere Android-Projekte auf Windows *deutlich* langsamer kompilieren als unter Linux. Worans liegt weiß ich allerdings nicht, habs nie verfolgt da ich eh unter Linux entwickle :-)

  6. Re: Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: PaytimeAT 06.10.15 - 21:20

    Die Frage ist nicht ob es möglich sein wird Linux zu installieren, sondern ob es passende Linux-Treiber geben wird.

  7. Re: Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: Auf 'ne Cola 06.10.15 - 21:30

    Also wenn du Linux installieren kannst, wird's wohl kaum auf eine bestimmte Distro begrenzt sein :O :D

  8. Re: Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: violator 06.10.15 - 21:35

    Und ob es überhaupt als Tablet damit komplett bedienbar ist.

  9. Re: Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: ipodtouch 06.10.15 - 21:54

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ob es überhaupt als Tablet damit komplett bedienbar ist.

    Als Tablet braucht man ja auch kein Linux. Das wird wohl eher für den Notebook-Betrieb benötigt. Und im Prinzip ein "normales" Notebook, wofür es für die "normalen" Sachen auch Treiber geben sollte.
    Schwierig wird höchstens der Touchscreen und das Zusammenspiel zwischen GPU und CPU, wenn sich das eine im Tablet und das andere im Gehäuse befindet. Touchscreen wird im Notebook-Betrieb sowieso kaum benötigt (und darauf zieht die Linux-Verwendung wohl ab - für die Tabletfunktion ist ja Windows ausreichend bzw. durch die Apps (touchoptimierte Anwendungen, Spiele etc.) sogar deutlich geeigneter), und GPU beim Anwendungsfall Entwicklung wohl eher auch nicht.

  10. Warum Linux für eine HW die für Win10 entwickelt wurde?

    Autor: br0iler 06.10.15 - 21:56

    Warum fragt kaum keiner ob sich Linux auf Apple HW installieren lässt?
    Weil MS jetzt eine tolle HW raus bringt, die für Win10 entwickelt wurde, muss die doch nicht autom. auch gut für Linux sein. Wenn du unbedingt mit dieser HW was unter Linux entwickeln willst dann nimm 'ne VM.
    Ich weiß Autovergleiche sind doof, aber warum passt der Motor von Volvo nicht in einen Golf? Ich hätte gerne ein Auto das wie ein Volvo aussieht, aber mit anderem Motor. Klar geht das irgendwie, aber nur mit erheblichem Aufwand oder mit Kompromissen. Ich mag auch Linux und nutze es auch beruflich und privat, aber wenn du SuperHW für Linux haben willst, dann frag Linus!!! Soll der sich kümmern und Geld für LinuxHW organisieren.

  11. Re: Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: AppRio 06.10.15 - 22:24

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows allerdings ist mir ein Dorn im Auge, es genügt meinen Ansprüchen
    > die über surfen und Word weit hinausgehen einfach nicht. Entwickeln,
    > Virtualisierung, etc.
    Also du zeigst mir bitte wie man performanter virtualisieren kann als mit Hyper-V? Und entwickeln sollt jetzt nicht das Problem sein. Es gibt genug Menschen die das auch unter Windows hinkriegen...
    > Wo ich bei Linux einfach ein paar Pakete nachziehe
    > sind unter Windows allermeist gehörige Klimmzüge nötig.
    Stimmt, ärgert mich auch sehr aber vielleicht gibts bald mit OneGet auch eine gute Lösung für Pakete.
    >Ist darauf Linux (Distribution
    > ist jetzt mal zweitrangig, im Idealfall Arch) überhaupt installierbar oder
    > versperrt einem dort das UEFI/BIOS/Irgendwas Geraffel schon den Weg?
    Also der Hardcore Informatiker kannst du nicht sein, wenn du diese Frage nicht selbst beantworten kannst... das war schon immer mögich und ist noch immer ganz einfach möglich.

    > Wie gesagt, die Hardware find ich cool, auch wenn mir 16GB Ram arg wenig
    > erscheinen. Bei einem Neukauf von Hardware würde ich 32GB bevorzugen.
    Also arg wenig find etwas übertrieben. Ich hab 24GB in meinem Laptop und bin selbst einmal als ich 3VMs plus einige Programme offen hatte nicht an die Grenzen gestoßen. Mehr als 16GB braucht man derzeit noch nur in Spezialfällen.

  12. Re: Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: Corben 06.10.15 - 22:51

    Prinzipiell wird es wohl gehen. Ob es für alles bei Release Treiber gibt ist fraglich.
    So habe ich z.B. Linux auf ein Surface 3 mit etwas Aufwand installieren können, aber mangels Treiberunterstützung diverse Abstriche machen müssen (kein Sound, kein Touch, keine Grafikbeschleunigung, keine Kameras, keine Hardwarebuttons, kein Standby).
    Nach einem "Tausch" gegen ein Surface Pro 3 sah die Sache schon besser aus. Hier war es zwar nötig diverse Kernel-Patches manuell einzupflegen, aber bis auf Standby läuft bei mir alles.

    --
    So long, Corben

  13. Re: Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: Maximilian154 06.10.15 - 22:54

    Warum nutzt du Linux nicht einfach in einer VM?
    Das SP3 unterstützt sogar VT-d (4300U oder 4650U) und bietet daher nahzu volständig direkten Zugriff auf die Hardware.

  14. Re: Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: eiischbinsnur 07.10.15 - 00:03

    Corben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzipiell wird es wohl gehen. Ob es für alles bei Release Treiber gibt
    > ist fraglich.
    > So habe ich z.B. Linux auf ein Surface 3 mit etwas Aufwand installieren
    > können, aber mangels Treiberunterstützung diverse Abstriche machen müssen
    > (kein Sound, kein Touch, keine Grafikbeschleunigung, keine Kameras, keine
    > Hardwarebuttons, kein Standby).

    "Ich bin meinem Kompaktfahrzeug Hondiyotabishi 3200 XLER sehr zufrieden. Ich kann zwar nicht die Türen öffnen, der Motor stottert, die Sitze brechen beim Draufsetzen zusammen und der Tank fängt gerne mal Feuer, wenn Benzin drin ist, aber sonst alles knorke!!"

    SCNR ...... ;-]

    Zum OP: warte noch minimum ein halbes Jahr; vielleicht hat sich dann eine Mini-Community gefunden, die sich der Treiberproblematik dieses speziellen Modells annimmt.

    Brandneue Hardware, die nicht vom Hersteller direkt unterstützt wird, läuft idR _nie_ auf Anhieb mit Linux. Nach meiner Erfahrung muss man da tatsächlich immer mindestens ein viertel, besser ein halbes Jahr warten, wenn man gescheite offene Treiber dafür haben will.

    Gruß



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.15 00:06 durch eiischbinsnur.

  15. Re: Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: yoyoyo 07.10.15 - 07:58

    baldur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dino13 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Entwickeln und Virtualisierung sind unter Windows ist kompliziert? Das
    > > musst du mir bitte erklären.
    >
    > Kommt halt immer drauf an was man macht.
    >
    > Bei Java, PHP, etc machts wahrscheinlich keinen großen Unterschied ob man
    > mit Windows oder sonstwas entwickelt.

    Bei 0815 Sachen schon, aber wehe man braucht mal n Modul was nicht in XAMP oder ähnlichem dabei ist. Selbstkompilieren? Da verstummte das Mädchenpensionat ... da wird dann lieber aus irgendwelchen obskuren Quellen, die ich nicht mal ansurfen würde, irgendwelcher Kram installiert. Zum Glück gibt es Vagrant für solche Kandidaten.

  16. Re: Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: photoliner 07.10.15 - 08:11

    Mal ne andere Frage: Warum sollte ich auf einer 13"-Kiste überhaupt entwickeln wollen? Für sehr viel mehr, als Browsen, ein bisschen Office und mal ein Spiel wird das Ding eh kaum gedacht sein. Vielleicht noch Bildbearbeitung, dann hört es aber auch schon auf.

    Wenn ich unsere Entwickler mit ihren 2 x 24"-27" Bildschirmen sehe, glaube ich kaum, dass jemand ernsthaft mit _einem_ 13"-Touchdisplay derart arbeiten will.

  17. Re: Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: ipodtouch 07.10.15 - 10:57

    photoliner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ne andere Frage: Warum sollte ich auf einer 13"-Kiste überhaupt
    > entwickeln wollen? Für sehr viel mehr, als Browsen, ein bisschen Office und
    > mal ein Spiel wird das Ding eh kaum gedacht sein. Vielleicht noch
    > Bildbearbeitung, dann hört es aber auch schon auf.
    >
    > Wenn ich unsere Entwickler mit ihren 2 x 24"-27" Bildschirmen sehe, glaube
    > ich kaum, dass jemand ernsthaft mit _einem_ 13"-Touchdisplay derart
    > arbeiten will.

    Es geht einfach um die Flexibilität, um sich nicht 2 Geräte kaufen zu müssen. Studenten zum Beispiel haben nicht soooo riesige Programmierprojekte, da will man einfach mal in der Pause weiterarbeiten. Dank der Auflösung geht das auch ganz gut, ich komme mit 14" und 1366*768 auch zurecht, wenn auch nicht 24/7 .
    Wobei Studenten bei einem 2000¤ Gerät wohl eher nicht die Hauptzielgruppe sind. Aber nur für "Browsen, ein bisschen Office und mal n Spiel" ist das Teil wohl auch etwas overpowered.

  18. Re: Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: violator 07.10.15 - 13:07

    ipodtouch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Tablet braucht man ja auch kein Linux. Das wird wohl eher für den
    > Notebook-Betrieb benötigt.

    Und warum sollte man sich dann so ein Gerät kaufen? Da kann man ja gleich ein normales Notebook nehmen, wenn Linux eh nicht fürs Tablet gedacht ist.

  19. Nur wenn du es Jailbreaks!

    Autor: DataOctupus 07.10.15 - 15:24

    Nur wenn du es Jailbreaks!
    Die Kiste ist voll verriegelt DRM , EFI etc
    Außerdem ist vermutlich die Hardware Kennung der Graphik Chips verändert.

  20. Re: Ob es Möglich ist Linux zu nutzen?

    Autor: Trollversteher 07.10.15 - 15:29

    >Mal ne andere Frage: Warum sollte ich auf einer 13"-Kiste überhaupt entwickeln wollen? Für sehr viel mehr, als Browsen, ein bisschen Office und mal ein Spiel wird das Ding eh kaum gedacht sein. Vielleicht noch Bildbearbeitung, dann hört es aber auch schon auf.

    >Wenn ich unsere Entwickler mit ihren 2 x 24"-27" Bildschirmen sehe, glaube ich kaum, dass jemand ernsthaft mit _einem_ 13"-Touchdisplay derart arbeiten will.

    Um wirklich über längere Zeit zu arbeiten sollte man dann doch ein oder besser zwei zusätzliche Monitore snschliessen. Aber um zwischendurch mal kurz über den Code drüber zu gehen oder Bugs zu suchen reicht auch das kleine Display - der Vorteil ist eben, dass man sein Arbeitsgerät mit allen Daten und Projekten mit sich herumtragen und überall wo ein Monitor vorhanden ist weiter arbeiten kann.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer (m/w/d)
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, München
  2. Teamassistenz im Bereich IT (m/w/d)
    XENIOS AG, Heilbronn
  3. Embedded-Softwareentwickler*- in (w/m/d) Linux Kernel / Bootloader
    Guntermann & Drunck GmbH, Siegen
  4. PHP Developer / Full-Stack Developer (x/w/m)
    Plan Software GmbH, Saarbrücken

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI für 258€ inkl. Versand, Thermaltake Core P3 Tempered...
  2. mit Direktabzügen, Zugaben und mehr!
  3. 258€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 280€)
  4. 35€ + 8,99€ Versand (zusätzliche 10% Rabatt auf den Warenwert bei Neuanmeldung...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de