1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Das Surface…

Micro§oft hat es in der Tat geschafft

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Micro§oft hat es in der Tat geschafft

Autor: cpt.dirk 20.10.15 - 01:41

Nämlich den netten Marketing-Schachzug, sich der zahlungskräftigen Apple-Kundschaft anzudienen und gleichzeitig mal was "völlig Neues" presse- und marktwirksam zu präsentieren.

Wie sie es ja in ihrer Firmengeschichte schon so oft getan haben, z. B. mit dem eingekauften Disk Operating System von IBM oder den von Atari und Apple abgekupferten grafischen Benutzeroberflächen oder bei dem vergrößerten Ur-"Surface" Touchscreen oder die Benutzerverwaltung beim Multiuser-System Unix, usw. und so fort.

Da verzeiht man doch gleich wieder die kleinen und großen Skandale in der selbigen Zeit, oder nicht?

Etwa in Bezug auf:

- regelmäßige grobe Fahrlässigkeiten in Bezug auf Malware-Einfallstore
- häufige ungefragte Usability-Einschränkungen
- steigende DRM-Gängelei - "Genuine" - und Hand in Hand mit der Medienindustrie
- den bei jeder neuen Version deutlich zunehmenden Resourcen-Bloat
- illegale und vorsätzliche Nutzerbespitzelung in Eigen- und Fremdinteresse
- fragile Technik (Registry/Dateisystem) - immer gut für spontane Neuinstallationen
- Upgrade == Desaster == Neuinstallation (nicht beim "kostenlosen" W10-Zuckerl?)
- Abnahme gewünschter Funktionalität - Zunahme unerwünschter Features
- Innovationshemmung von Wettbewerbern durch Aufkäufe + Patent-/Lizenz-Trolling
- ständige Rad-Neuerfindungen, um Marktanteile zu halten bzw. zu gewinnen (s. C#)
- ungezählte bekannte und unbekannte Bugs (aka "Features")
- die neuerliche Update-Fiaskoserie
- die fehlende Vertrauensbasis wegen der Unmöglichkeit einer Verifikation von Funktion u. Sicherheit sowie Qualität der Codebasis des Blackbox-Systems
- unlauteren Wettbewerb und Ausnutzung der OS-Marktdominanz sowie vorsätzliche Nichteinhaltung von allgemein gültigen Spezifikations-Standards unter Ausnutzung der erwähnten Position - zum Nachteil von konkurrierenden Technologien / Unternehmen und Kunden
- im Zusammenspiel mit Intel/Nvidia ebenso massive Einflussnahme bei Hardware-Spezifikationen und im Reseller-Markt mit ähnlichem Effekt

Nein, diese Fenster kann mir niemand mehr so schön aufpolieren, dass ich auch nur ein Hühnerauge darauf zu werfen bereit wäre.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Micro§oft hat es in der Tat geschafft

cpt.dirk | 20.10.15 - 01:41

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Developer / Engineer (m/f/d)
    OTT Hydromet GmbH, Kempten
  2. Referent Rohdatenaufbereitung (w/m/d) Senior-Cyber-Security-Specia- list
    Gemeinsames Kompetenz- und Dienstleistungszentrum der Polizei, Leipzig
  3. IT Service Delivery Manager (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim
  4. Embedded-Softwareentwickler*- in (w/m/d) Linux Kernel / Bootloader
    Guntermann & Drunck GmbH, Siegen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elite Dangerous für 6,99€, Planet Coaster für 10,50€, Struggling für 5,85€)
  2. 21,24€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

Apple-Kopfhörer im Vergleich: Airpods Pro oder Airpods 3 kaufen?
Apple-Kopfhörer im Vergleich
Airpods Pro oder Airpods 3 kaufen?

Apple hat die aktuelle Generation der Airpods vorgestellt. Preislich sind sie nah an der Pro-Variante. Was ist die bessere Wahl?
Von Christian Hensen

  1. Newton-Messagepad-Nachfolger Apples Videopad-Prototyp wird versteigert
  2. Displayreinigung Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
  3. Silicon Valley Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch