1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › XPS 15 im Hands On: Dells…

Sinnlose Auflösung und Touch pushen den Preis!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnlose Auflösung und Touch pushen den Preis!

    Autor: pinger030 09.10.15 - 00:42

    Ich schaue mich schon länger nach einem Ultrabook um und das Dell XPS 15 gefällt mir ganz gut. Auch die dGPU finde ich super, aber was mich ankotzt ist die Touch-Funktion und die übertriebene Auflösung.

    Damit wird doch nur der Preis sinnlos in die Höhe getrieben und die Akkulaufzeit verringert. Ich meine ...das Gerät richtet sich doch an Leute die ernsthaft damit arbeiten wollen und der Akku überlebt nicht mal einen Arbeitstag?!?! Zielgruppe voll verfehlt in meinen Augen.

    Und jetzt mal ganz ehrlich: Wie verschwindend gering ist denn die Anzahl der Nutzer, die bei ihrer Arbeit tatsächlich von UHD profitieren? Die Arbeitswelt scheint ja nur noch aus "Kreativen" zu bestehen.

    Falls jemand einen Tipp für ein gutes Ultrabook mit ähnlicher Leistung hat (nur ohne diese Auflösung und vllt. ohne Touch (kann man hinnehmen)) dann bitte mal posten.

  2. Re: Sinnlose Auflösung und Touch pushen den Preis!

    Autor: Meiniger 09.10.15 - 02:57

    Falls du kein Dock-Anschluss brauchst: MacBook Pro.

  3. Re: Sinnlose Auflösung und Touch pushen den Preis!

    Autor: Anonymer Nutzer 09.10.15 - 03:35

    Wie wäre zum Beispiel das XPS 15 von Dell? Das kommt mit nem matten FullHD Display und ohne Touch. Der Akku dürfte mit zehn Stunden für einen Arbeitstag ausreichen und zum gelegentlichen zocken reicht die integrierte HD 530 von Intel völlig aus. Einfach mal nach XPS 15 googeln.

  4. Re: Sinnlose Auflösung und Touch pushen den Preis!

    Autor: gaym0r 09.10.15 - 14:28

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wäre zum Beispiel das XPS 15 von Dell? Das kommt mit nem matten FullHD
    > Display und ohne Touch. Der Akku dürfte mit zehn Stunden für einen
    > Arbeitstag ausreichen und zum gelegentlichen zocken reicht die integrierte
    > HD 530 von Intel völlig aus. Einfach mal nach XPS 15 googeln.

    Hör doch auf den OP zu verwirren :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss