1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In-Car-Systeme: Das Auto als…

Einfach nur ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach nur ...

    Autor: TarikVaineTree 08.10.15 - 13:17

    ... ein ins Amaturenbrett eingebautes 7 - 9" Androidtablet im Landscape Mode würde mir völlig reichen. Den Rest bekomme ich softwareseitig "autooptimiert".

  2. Re: Einfach nur ...

    Autor: yeti 08.10.15 - 14:00

    Zudem man wohl auch davon ausgehen kann,
    dass die Lebenserwartung des Autos
    wesentlich länger ist, als die Produktzyklen der Smartphones.

  3. Re: Einfach nur ...

    Autor: PiranhA 08.10.15 - 14:18

    Aber genau das ist doch das gute an CarPlay und Android Auto. Der Inhalt, inklusive dem Videosignal, wird komplett vom Smartphone generiert. Das Radio bietet nur eine Schnittstelle, um Bild und Ton durchzuschleifen, sowie die Eingaben an das Telefon weiterzuleiten.
    Neue Features und Sicherheitsupdates werden per App Store bzw. Play Store verteilt, da das im wesentlichen nur eine App auf dem Gerät ist.

  4. Re: Einfach nur ...

    Autor: jayjay 08.10.15 - 18:11

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber genau das ist doch das gute an CarPlay und Android Auto. Der Inhalt,
    > inklusive dem Videosignal, wird komplett vom Smartphone generiert. Das
    > Radio bietet nur eine Schnittstelle, um Bild und Ton durchzuschleifen,
    > sowie die Eingaben an das Telefon weiterzuleiten.
    > Neue Features und Sicherheitsupdates werden per App Store bzw. Play Store
    > verteilt, da das im wesentlichen nur eine App auf dem Gerät ist.

    Und in 3 Jahren gibt es Carplay2 und Android Auto 2 die so viel besser und toller sind das sie nicht abwärtskompatibel sind und alle neue Autos brauchen um die Features zu nutzen...

  5. Re: Einfach nur ...

    Autor: PiranhA 08.10.15 - 18:58

    Ich sehe keinen Grund, warum die Systeme nicht abwärtskompatibel sein sollten. Genau das ist ja der Hintergrund bei der Geschichte, weshalb man das überhaupt erst eingeführt hat. Die einzige Vorraussetzung ist eigentlich, dass dein Smartphone in Zukunft noch mit Android oder iOS läuft bzw. deren Apps ausführen kann.
    Wenn es in Zukunft Erweiterungen am Protokoll geben sollte, bspw. mehrere Bildschirme ansprechen, so werden die Apps im alten Auto nicht plötzlich aufhören zu funktionieren. Apple und Google werden doch nicht Millionen von Leuten sagen "entweder du behälst dein altes Smartphone, oder du holst dir ein neues Auto". Die wollen doch gerade das Gegenteilige. Du sollst dir ein neues Smartphone kaufen können, ohne auch ein neues Auto kaufen zu müssen.

  6. Re: Einfach nur ...

    Autor: dEEkAy 09.10.15 - 19:37

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ein ins Amaturenbrett eingebautes 7 - 9" Androidtablet im Landscape
    > Mode würde mir völlig reichen. Den Rest bekomme ich softwareseitig
    > "autooptimiert".


    Kumpel fährt nen 3er BMW und hat sich das selbst in die Mittelkonsole "gefrickelt". Hat sich ein 8" Tablet geholt mit Android und alles mögliche was er braucht draufgepackt. Ist allerdings ein älterer 3er BMW, da gabs noch nichts mit touch oder ähnlichem. Da kann man die Lüftung noch mit echten Tasten bedienen =)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  2. Esslinger Wohnungsbau GmbH, Esslingen bei Stuttgart
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner