Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 6S: Apple sieht sich…

Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: derdiedas 09.10.15 - 14:59

    nein ich werde kein Fan von Android, aber noch weniger werde ich Fan vom immer ist der scheiss Akku leer.

    Nun habe ich ein Smartphone mit 4100mah Akku. Und selbst bei 42% Akkulaufzeit habe ich noch 1T 5S und 14 Minuten Restlaufzeit laut Akkumonitor. (Was auch so hinhaut). Geladen habe ich übrigens gestern Morgen.

    Gruß DDD



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.15 15:00 durch derdiedas.

  2. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: Maximilian154 09.10.15 - 15:06

    Und wie viel Zoll misst das gute Stück?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.15 15:12 durch Maximilian154.

  3. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: d0p3fish 09.10.15 - 16:06

    Also mein 6s plus hat aktuell 15% und 45 Stunden standby sowie 8,5 Stunden Nutzung. Also mir reicht das. Ach so, ohne Stromsparmodus



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.15 16:07 durch d0p3fish.

  4. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: Themenzersetzer 09.10.15 - 17:00

    Die Laufzeit vom 6(s) Plus ist doch ganz gut. Nur ist die Laufzeit vom 6(s) miserabel.

  5. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: Replay 09.10.15 - 17:50

    Ich habe heute mein neues 6s eingerichtet. Das bisher verwendete 5c hätte vollkommen gereicht, der Speicher (32 GB) war allerdings in letzter Zeit immer zu knapp. Ich nutze wenig Apps, habe aber eine sehr mächtige Musiksammlung. Die wenigen Apps, die ich nutze, haben eine Offline-Datenbank, allein eine berufliche App hat nun saftige 9,5 GB. Deshalb wurde es das Gerät mit 128 GB.

    Jedenfalls habe ich das Ding heute frisch (!) aufgesetzt. Es kam mit einem Ladestand von 81 % aus der Schachtel. Die Apps und die Musik waren per iTunes flugs drauf (ging extrem schnell, USB3?), abgestöpselt habe ich das Gerät mit 86 % Batterie. Danach bin ich noch sämtliche Einstellungen durchgegangen, habe die Apps so wie auf dem 5c sortiert und zusammengefaßt. Dann ging's ans Draufladen der Datenbanken, insgesamt über 15 GB, die per WLAN aufs Gerät zu schaufeln waren. Danach noch Kleinigkeiten gemacht. Der Energieriegel stand auf 69 %. Hinterher stellte ich das Handy auf die Ladestation, um es mal ganz aufzuladen. Abgenommen, etwas im Store gestöbert, Mails geholt, eine Internetseite aufgerufen und die Töne noch eingestellt, das habe ich vorher vergessen. Nach dem vollständigen Aufladen waren das 43 Minuten überwiegend Online-Nutzung (WLAN). Die Batterie steht immer noch bei 100 %.

    Ach ja, mein 6s hat einen SoC von TSMC. Mit einer App kann festgestellt werden, welcher SoC verbaut wurde, genauer verrät das die App Lirum Device Info Lite (gratis, reicht für den Information zum SoC).

    N66AP (6s plus) und N71AP (6s) bedeutet Samsung-Soc, N66mAP und N71mAP verrät den TSMC-SoC.

    Mit der Konfiguration steht und fällt die Laufzeit. Ich nutze kein Push. Weil's mich nervt. Ich entscheide selbst, wann ich welche Information haben möchte. Hintergrundaktualisierungen habe ich deaktiviert, der Bildschirm stellt die Helligkeit automatisch ein. Mit dem 5c, das einen hervorragenden Empfang und (auch deshalb) eine sehr lange Batterielaufzeit hat, bin ich mehrere Tage zwischen zwei Ladevorgängen hingekommen. Das dürfte sich nach den ersten Eindrücken mit dem 6s genauso verhalten.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  6. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: Unix_Linux 09.10.15 - 17:57

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe heute mein neues 6s eingerichtet. Das bisher verwendete 5c hätte
    > vollkommen gereicht, der Speicher (32 GB) war allerdings in letzter Zeit
    > immer zu knapp. Ich nutze wenig Apps, habe aber eine sehr mächtige
    > Musiksammlung. Die wenigen Apps, die ich nutze, haben eine
    > Offline-Datenbank, allein eine berufliche App hat nun saftige 9,5 GB.
    > Deshalb wurde es das Gerät mit 128 GB.
    >
    > Jedenfalls habe ich das Ding heute frisch (!) aufgesetzt. Es kam mit einem
    > Ladestand von 81 % aus der Schachtel. Die Apps und die Musik waren per
    > iTunes flugs drauf (ging extrem schnell, USB3?), abgestöpselt habe ich das
    > Gerät mit 86 % Batterie. Danach bin ich noch sämtliche Einstellungen
    > durchgegangen, habe die Apps so wie auf dem 5c sortiert und zusammengefaßt.
    > Dann ging's ans Draufladen der Datenbanken, insgesamt über 15 GB, die per
    > WLAN aufs Gerät zu schaufeln waren. Danach noch Kleinigkeiten gemacht. Der
    > Energieriegel stand auf 69 %. Hinterher stellte ich das Handy auf die
    > Ladestation, um es mal ganz aufzuladen. Abgenommen, etwas im Store
    > gestöbert, Mails geholt, eine Internetseite aufgerufen und die Töne noch
    > eingestellt, das habe ich vorher vergessen. Nach dem vollständigen Aufladen
    > waren das 43 Minuten überwiegend Online-Nutzung (WLAN). Die Batterie steht
    > immer noch bei 100 %.
    >
    > Ach ja, mein 6s hat einen SoC von TSMC. Mit einer App kann festgestellt
    > werden, welcher SoC verbaut wurde, genauer verrät das die App Lirum Device
    > Info Lite (gratis, reicht für den Information zum SoC).
    >
    > N66AP (6s plus) und N71AP (6s) bedeutet Samsung-Soc, N66mAP und N71mAP
    > verrät den TSMC-SoC.
    >
    > Mit der Konfiguration steht und fällt die Laufzeit. Ich nutze kein Push.
    > Weil's mich nervt. Ich entscheide selbst, wann ich welche Information haben
    > möchte. Hintergrundaktualisierungen habe ich deaktiviert, der Bildschirm
    > stellt die Helligkeit automatisch ein. Mit dem 5c, das einen hervorragenden
    > Empfang und (auch deshalb) eine sehr lange Batterielaufzeit hat, bin ich
    > mehrere Tage zwischen zwei Ladevorgängen hingekommen. Das dürfte sich nach
    > den ersten Eindrücken mit dem 6s genauso verhalten.

    Ein nagelneuer Akku hält eh länger als ein 2monate alter. Warte es ab. In 2 Monaten hält der Akku 20-30% weniger

  7. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: Bujin 09.10.15 - 18:49

    Ich kann da nur zum Moto X Play raten. 5,5 Zoll und 3630 mAh.

  8. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: Meiniger 09.10.15 - 18:50

    Woher hast du den solche Infos?

  9. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: dEEkAy 09.10.15 - 19:31

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Replay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe heute mein neues 6s eingerichtet. Das bisher verwendete 5c
    > hätte
    > > vollkommen gereicht, der Speicher (32 GB) war allerdings in letzter Zeit
    > > immer zu knapp. Ich nutze wenig Apps, habe aber eine sehr mächtige
    > > Musiksammlung. Die wenigen Apps, die ich nutze, haben eine
    > > Offline-Datenbank, allein eine berufliche App hat nun saftige 9,5 GB.
    > > Deshalb wurde es das Gerät mit 128 GB.
    > >
    > > Jedenfalls habe ich das Ding heute frisch (!) aufgesetzt. Es kam mit
    > einem
    > > Ladestand von 81 % aus der Schachtel. Die Apps und die Musik waren per
    > > iTunes flugs drauf (ging extrem schnell, USB3?), abgestöpselt habe ich
    > das
    > > Gerät mit 86 % Batterie. Danach bin ich noch sämtliche Einstellungen
    > > durchgegangen, habe die Apps so wie auf dem 5c sortiert und
    > zusammengefaßt.
    > > Dann ging's ans Draufladen der Datenbanken, insgesamt über 15 GB, die
    > per
    > > WLAN aufs Gerät zu schaufeln waren. Danach noch Kleinigkeiten gemacht.
    > Der
    > > Energieriegel stand auf 69 %. Hinterher stellte ich das Handy auf die
    > > Ladestation, um es mal ganz aufzuladen. Abgenommen, etwas im Store
    > > gestöbert, Mails geholt, eine Internetseite aufgerufen und die Töne noch
    > > eingestellt, das habe ich vorher vergessen. Nach dem vollständigen
    > Aufladen
    > > waren das 43 Minuten überwiegend Online-Nutzung (WLAN). Die Batterie
    > steht
    > > immer noch bei 100 %.
    > >
    > > Ach ja, mein 6s hat einen SoC von TSMC. Mit einer App kann festgestellt
    > > werden, welcher SoC verbaut wurde, genauer verrät das die App Lirum
    > Device
    > > Info Lite (gratis, reicht für den Information zum SoC).
    > >
    > > N66AP (6s plus) und N71AP (6s) bedeutet Samsung-Soc, N66mAP und N71mAP
    > > verrät den TSMC-SoC.
    > >
    > > Mit der Konfiguration steht und fällt die Laufzeit. Ich nutze kein Push.
    > > Weil's mich nervt. Ich entscheide selbst, wann ich welche Information
    > haben
    > > möchte. Hintergrundaktualisierungen habe ich deaktiviert, der Bildschirm
    > > stellt die Helligkeit automatisch ein. Mit dem 5c, das einen
    > hervorragenden
    > > Empfang und (auch deshalb) eine sehr lange Batterielaufzeit hat, bin ich
    > > mehrere Tage zwischen zwei Ladevorgängen hingekommen. Das dürfte sich
    > nach
    > > den ersten Eindrücken mit dem 6s genauso verhalten.
    >
    > Ein nagelneuer Akku hält eh länger als ein 2monate alter. Warte es ab. In 2
    > Monaten hält der Akku 20-30% weniger


    20-30% weniger nach 2 monaten, nach deiner rechnung müsste mein macbook pro das 4+ jahre im betrieb war dann ja garkeinen akku gehabt haben. als ich es bei rebuy verkauft hab hatte das ding noch immer 50% der akkuleistung...

  10. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: Mixermachine 09.10.15 - 20:59

    Die Zellen in Notebooks sind meist weniger beansprucht.
    Der Ladestrom liegt da meist bei 0,2-0,4 C.
    Beim Smartphone versucht man eher in Richtung 1C oder kurzzeitig auch darüber zu gehen.
    Im Smartphone liegt der Akku zusätzlich praktisch direkt neben/auf dem Chip. Da gibt's keine extra Kühlung.

    Einen Verschleiß von 20% in 2 Monaten ist aber schon etwas arg viel.
    Ich würde eher in Richtung 30% pro Jahr (vom momentanen Wert) gehen.

    Build nicer stuff

  11. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: andi_lala 09.10.15 - 21:22

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein nagelneuer Akku hält eh länger als ein 2monate alter. Warte es ab. In 2
    > Monaten hält der Akku 20-30% weniger
    Was verwendest denn du bitte für Smartphones bzw. Akkus, dass du so etwas für normal haltest?
    Der Akku von meinem Smartphone hat noch 91.8% der original Kapazität bei aktuell 391 Ladezyklen in knapp 2 Jahren (22 Monate) Nutzung.

  12. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: holysmoke 09.10.15 - 22:34

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein nagelneuer Akku hält eh länger als ein 2monate alter. Warte es ab. In 2
    > Monaten hält der Akku 20-30% weniger

    Ja klar, 30% ^^ Es sind vielleicht 5, eher 2.5.

  13. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: AlphaStatus 10.10.15 - 11:24

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Zellen in Notebooks sind meist weniger beansprucht.
    > Der Ladestrom liegt da meist bei 0,2-0,4 C.
    > Beim Smartphone versucht man eher in Richtung 1C oder kurzzeitig auch
    > darüber zu gehen.
    > Im Smartphone liegt der Akku zusätzlich praktisch direkt neben/auf dem
    > Chip. Da gibt's keine extra Kühlung.
    >
    > Einen Verschleiß von 20% in 2 Monaten ist aber schon etwas arg viel.
    > Ich würde eher in Richtung 30% pro Jahr (vom momentanen Wert) gehen.

    Die Schätzung von 30% im Jahr ist viel zu hoch. Es sind vielleicht 20% in zwei Jahren.

    Allerdings kann man sein Smartphone natürlich auch oft in der prallen Sonne liegen lassen, Hitze schadet dem Akku auf Dauer deutlich.

  14. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: Laforma 10.10.15 - 12:02

    dEEkAy schrieb:

    > 20-30% weniger nach 2 monaten, nach deiner rechnung müsste mein macbook pro
    > das 4+ jahre im betrieb war dann ja garkeinen akku gehabt haben. als ich es
    > bei rebuy verkauft hab hatte das ding noch immer 50% der akkuleistung...

    von was fuer einer rechnung redest du? die meisten akkus halten ihre gesamtkapazitaet nur die erste zeit lang und pendeln sich dann auf einem bestimmten niveau ein. hier hat niemand was davon gesagt, das die akkuleistung alle 2 monate um 20-30% sinkt...

  15. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: Shakal1710 10.10.15 - 12:27

    d0p3fish schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mein 6s plus hat aktuell 15% und 45 Stunden standby sowie 8,5 Stunden
    > Nutzung. Also mir reicht das. Ach so, ohne Stromsparmodus


    kann ich bestätigen: hab jetzt 16% und es freitag morgen vom ladekabel genommen. benutzung ist beri mir aber "nur" 7 Stunden

    aber mit dem 6er meiner freundin ist das auch nicht großartig anders. standby 28 Stunden; benutzung 5 Stunden und dann wars leer.
    und man beachte, dass es zum großteil nicht im WLAN war

  16. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: Legacyleader 10.10.15 - 18:42

    Also mein HTC One M7 hält mit Greenify und Intelli 3g 3-5 Tage.... Allies eine frage des tweakings

  17. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: Unix_Linux 10.10.15 - 21:45

    Laforma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dEEkAy schrieb:
    >
    > > 20-30% weniger nach 2 monaten, nach deiner rechnung müsste mein macbook
    > pro
    > > das 4+ jahre im betrieb war dann ja garkeinen akku gehabt haben. als ich
    > es
    > > bei rebuy verkauft hab hatte das ding noch immer 50% der akkuleistung...
    >
    > von was fuer einer rechnung redest du? die meisten akkus halten ihre
    > gesamtkapazitaet nur die erste zeit lang und pendeln sich dann auf einem
    > bestimmten niveau ein. hier hat niemand was davon gesagt, das die
    > akkuleistung alle 2 monate um 20-30% sinkt...

    +1

  18. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: Unix_Linux 10.10.15 - 21:47

    Legacyleader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mein HTC One M7 hält mit Greenify und Intelli 3g 3-5 Tage.... Allies
    > eine frage des tweakings

    Klar und im Himmel ist Jahrmarkt. Diesen bullshit kannst du bei Bild.de verbreiten aber nicht in einem IT forum

  19. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: Anonymer Nutzer 11.10.15 - 05:00

    Bei mir ist die Sache ziemlich ernüchternd. Mit Auto-Helligkeit,Ausrichtungssperre für's Hochformat, Mobiles Netz und Hintergrundaktualisierung deaktiviert,saugt Safari im WLAN laut den Batterienutzungs-Einstellungen,innerhalb von 80 Minuten 48 Prozent der Batterie leer. Das Gerät ist ein relativ neues 5s.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.15 05:02 durch Tzven.

  20. Re: Nur aufgrund der Akkulaufzeit bin ich weg vom iPhone

    Autor: Replay 11.10.15 - 10:51

    Dann ist irgendwas faul. Was soll Safari im Hintergrund machen?

    Starte das Ding mal frisch (Home-Button und Ein-Aus-Knopf gleichzeitig drücken und gedrückt halten, bis das Ding ausgeht). Dann sollte dieser seltsame Energieschwund verschwunden sein.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Karlsruhe
  2. Stadtverwaltung Freiberg, Freiberg
  3. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  4. KRÜSS GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
      5G-Auktion
      Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

      Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
      Eine Analyse von Achim Sawall

      1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
      2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
      3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

      1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
        Graue Flecken
        Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

        Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

      2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
        Störung
        Google Kalender war weltweit ausgefallen

        Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps war ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

      3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
        Netzbau
        United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

        United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


      1. 18:14

      2. 17:13

      3. 17:01

      4. 16:39

      5. 16:24

      6. 15:55

      7. 14:52

      8. 13:50