1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox 360 - Wann geht es los mit den…

Dreamcast = falscher Hintergrund

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dreamcast = falscher Hintergrund

    Autor: Oger 17.03.06 - 15:32

    "denn schon Segas Dreamcast war in dem Moment am Ende, an dem der Kopierschutz per Boot-CD auszuhebeln war"...

    Ist ja wiedermal ein Noob am schreiben gewesen!
    Die DC ist gestorben, eben weil sie einen zu guten Schutz hatten!

    Da kaufen eben weniger Leute solch eine Konsole.

    Schließlich war die Meldung zur einstellung ja auch: zu wenig Verkäufe der DC!
    Als sie geknackt wurde, war es schon zu spät.

  2. Re: Dreamcast = falscher Hintergrund

    Autor: Cheru 17.03.06 - 15:44

    Oger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "denn schon Segas Dreamcast war in dem Moment am
    > Ende, an dem der Kopierschutz per Boot-CD
    > auszuhebeln war"...
    >
    > Ist ja wiedermal ein Noob am schreiben gewesen!
    > Die DC ist gestorben, eben weil sie einen zu
    > guten Schutz hatten!
    >
    > Da kaufen eben weniger Leute solch eine Konsole.
    >
    > Schließlich war die Meldung zur einstellung ja
    > auch: zu wenig Verkäufe der DC!
    > Als sie geknackt wurde, war es schon zu spät.

    Ist wie mit dem Gamecube: ein zu guter Kopierschutz schreckt ab :)

  3. Re: Dreamcast = falscher Hintergrund

    Autor: ein bestochener 17.03.06 - 15:44

    Wenn hier niemand anständig schreiben kann dann hör doch auf die Seite zu besuchen. Danke

  4. Re: Dreamcast = falscher Hintergrund

    Autor: ein bestochener 17.03.06 - 15:46

    > Ist wie mit dem Gamecube: ein zu guter
    > Kopierschutz schreckt ab :)
    >


    Also ich hab ne Menge Isos von GC-spielen zu Hause rumliegen :D

  5. Re: Dreamcast = falscher Hintergrund

    Autor: Cheru 17.03.06 - 15:53

    ein bestochener schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ist wie mit dem Gamecube: ein zu guter
    >
    > Kopierschutz schreckt ab :)
    >
    > Also ich hab ne Menge Isos von GC-spielen zu Hause
    > rumliegen :D


    Jetzt nachdem er tot ist vielleicht, aber als er noch "aktuell" war, gabs keine einfachen Kopien.

  6. Re: GameCube

    Autor: Missingno. 17.03.06 - 15:58

    Cheru schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt nachdem er tot ist vielleicht, aber als er
    > noch "aktuell" war, gabs keine einfachen Kopien.
    Kommt darauf an, was du unter "einfach" verstehst. Das schwerste war imo noch an einen (günstigen) BBA zu kommen, nachdem es raus war, dass man damit GC-Spiele rippen und gerippte GC-Spiele spielen kann. Nicht zuletzt, weil er dadurch ziemlich schnell aus dem Handel verschwunden ist.

    Inzwischen gibt es ja Mod-Chip und Mini-DVD-Rohlinge sind auch viel einfacher zu bekommen. Das stimmt.

  7. Re: Dreamcast = falscher Hintergrund

    Autor: tralala 17.03.06 - 16:17

    Oger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die DC ist gestorben, eben weil sie einen zu
    > guten Schutz hatten!

    um mit dem dreamcast CD-R kopien zu booten ist nicht mal ein modchip notwendig, einfacher als bei playstation und co.

    dennoch hat das imo nicht viel zum flop beigetragen, viel mehr war es schlechte werbung, von haus aus kaum unterstützung von seiten der großen firmen (EA...) und es wurde zu früh stark auf online gaming gesetzt, die zeit dafür war noch nicht reif.

  8. Re: Dreamcast = falscher Hintergrund

    Autor: hoppla 17.03.06 - 16:19

    Cheru schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt nachdem er tot ist vielleicht

    Also gleich 2 Tage nach dem Release. SCNR


  9. Re: Dreamcast = falscher Hintergrund

    Autor: ~realistica~ 17.03.06 - 16:21

    tralala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > -------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > Der DS ist mehr was für Kinder, auch wegen der
    > Grafik...da sieht das Morden nicht so real aus,
    > Frauen und Mariofreaks...so seh ich das :)
    > Naja, manche spielen sicher auch gerne mit dem
    > Stift ^^


    Darfst du das in deinen Posts überhaupt verwenden ? Nicht das der Buzzi dich noch verklagt ?!

    ———————————
    www.consolezone.de

  10. Re: Dreamcast = falscher Hintergrund

    Autor: tralala 17.03.06 - 16:24

    ~realistica~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tralala schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > -------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > Der
    > DS ist mehr was für Kinder, auch wegen der
    >
    > Grafik...da sieht das Morden nicht so real
    > aus,
    > Frauen und Mariofreaks...so seh ich das
    > :)
    > Naja, manche spielen sicher auch gerne mit
    > dem
    > Stift ^^
    >
    > Darfst du das in deinen Posts überhaupt verwenden
    > ? Nicht das der Buzzi dich noch verklagt ?!
    >
    > ~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    > DIRKules for MVP !

    wenn, dann soll er gefälligst golem verklagen. die bieten schließlich die plattform und haben sie zu kontrollieren :D

  11. Re: Dreamcast = falscher Hintergrund

    Autor: darum 17.03.06 - 16:46

    Oger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "denn schon Segas Dreamcast war in dem Moment am
    > Ende, an dem der Kopierschutz per Boot-CD
    > auszuhebeln war"...
    >
    > Ist ja wiedermal ein Noob am schreiben gewesen!
    > Die DC ist gestorben, eben weil sie einen zu
    > guten Schutz hatten!
    >
    > Da kaufen eben weniger Leute solch eine Konsole.
    >
    > Schließlich war die Meldung zur einstellung ja
    > auch: zu wenig Verkäufe der DC!
    > Als sie geknackt wurde, war es schon zu spät.


    man darf allerdings folgendes nicht vergessen: die konsolenhersteller verdienen nicht an der konsole! sondern viel mehr an der verkauften software bzw. an den zusatzgeräten. die hersteller verdienen nämlich pro verkauftes spiel genauso wie der publisher des spiels. so braucht eine konsole einen guten kopierschutz denn sonst wäre es ein milliarden verlust eine konsole auf den markt zu werfen.

  12. Re: Dreamcast = falscher Hintergrund

    Autor: Angel 17.03.06 - 17:18

    Ich denke weniger, dass es an der mangelnden Kopiermöglichkeit lag. SEGA hatte die ganze Zeit die übermächtig erscheinende Playstation 2 im Rücken und investierte nicht genug in aggressive Werbung. Sony versprach eine Wunderkonsole, die auch noch DVDs abspielen können sollte. Und irgendwann (2001, genauer gesagt) war der Zug dann halt abgefahren.

  13. Re: Dreamcast = falscher Hintergrund

    Autor: Hotohori 18.03.06 - 09:34

    darum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oger schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > "denn schon Segas Dreamcast war in dem Moment
    > am
    > Ende, an dem der Kopierschutz per
    > Boot-CD
    > auszuhebeln war"...
    >
    > Ist ja
    > wiedermal ein Noob am schreiben gewesen!
    > Die
    > DC ist gestorben, eben weil sie einen zu
    >
    > guten Schutz hatten!
    >
    > Da kaufen eben
    > weniger Leute solch eine Konsole.
    >
    > Schließlich war die Meldung zur einstellung
    > ja
    > auch: zu wenig Verkäufe der DC!
    > Als
    > sie geknackt wurde, war es schon zu spät.
    >
    > man darf allerdings folgendes nicht vergessen: die
    > konsolenhersteller verdienen nicht an der konsole!
    > sondern viel mehr an der verkauften software bzw.
    > an den zusatzgeräten. die hersteller verdienen
    > nämlich pro verkauftes spiel genauso wie der
    > publisher des spiels. so braucht eine konsole
    > einen guten kopierschutz denn sonst wäre es ein
    > milliarden verlust eine konsole auf den markt zu
    > werfen.

    Tjo, dann müsste Sony ja längst pleite sein, sowohl auf PS1 als auch auf PS2 gab es schon sehr früh die Möglichkeit Raubkopieen zu spielen. Komischerweise werden aber noch immer auf der PS2 die meisten Spiele entwickelt.

  14. Sorry, das ist völliger Blödsinn.

    Autor: JohnnySmith 18.03.06 - 14:56

    Oger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "denn schon Segas Dreamcast war in dem Moment am
    > Ende, an dem der Kopierschutz per Boot-CD
    > auszuhebeln war"...
    >
    > Ist ja wiedermal ein Noob am schreiben gewesen!
    > Die DC ist gestorben, eben weil sie einen zu
    > guten Schutz hatten!
    >
    > Da kaufen eben weniger Leute solch eine Konsole.

    Dann hätte die XBox in der letzten Generation gewinnen müssen denn nirgendwo wars einfacher Raubkopien zum Laufen zu bekommen als auf einer XBox. Hier mußte nicht mehr machen als die Kopien auf die HD zu kopieren.

    Auf der PS2 war das schon weit schwieriger.

    > Schließlich war die Meldung zur einstellung ja
    > auch: zu wenig Verkäufe der DC!
    > Als sie geknackt wurde, war es schon zu spät.

    Der DC ging einfach deswegen unter weil Sega nicht rechnen konnte.

    Sie haben den DC und die Spiele schlichtweg zu billig verkauft, dadurch wurden die Verluste zu hoch.

    Ein DC Spiel kostete 89 DM damals, PS2 Spiele 119.

    Einfache Rechnung.

  15. Re: Dreamcast = falscher Hintergrund

    Autor: McBraindead 19.03.06 - 09:20

    Oger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "denn schon Segas Dreamcast war in dem Moment am
    > Ende, an dem der Kopierschutz per Boot-CD
    > auszuhebeln war"...
    >
    > Ist ja wiedermal ein Noob am schreiben gewesen!
    > Die DC ist gestorben, eben weil sie einen zu
    > guten Schutz hatten!
    >
    > Da kaufen eben weniger Leute solch eine Konsole.
    >
    > Schließlich war die Meldung zur einstellung ja
    > auch: zu wenig Verkäufe der DC!
    > Als sie geknackt wurde, war es schon zu spät.

    Das seh ich anders und ich denke viele andere auch,
    die Dreamcast, ich hab eine besessen, war technisch
    und von der anzahl an games gar nicht schlecht nur
    hat SEGA ihr Marketingstrategie falsch gesetzt und
    viel zu wenig werbung für die TOP Titel gemacht,
    geschweige denn für die Konsole, im vergleich zu Sony
    deren Werbeetat für die PS betrug etwa das 50 bis 100 fache im
    vergleich zu Sega, dadurch wurde die Dreamcast eher zum insider tip.

    Mfg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster
  3. Haufe Group, Berlin
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 2,49€
  3. 19,99
  4. (-80%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15