1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Consumer Reports: Zweifel an Teslas…
  6. Thema

Artikel sponsored by

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ordentlich Kasse gemacht

    Autor: DrWatson 22.10.15 - 00:07

    kylecorver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann würde ich doch einfach mal ausrechnen ... Kraft, die das Fahrzeug
    > braucht, um von 0-100 in 10s (oder 20 oder so) zu beschleunigen und die
    > Kraft, die durch den Luftwiderstand bei v km/h auf das Fahrzeug wirkt. Ihr
    > werdet erstaunt sein.

    Die Energie, die du brauchst um 1800kg von 0 auf 100 zu beschleunigen beträgt 1/2*m*v^2 = 1/2*1.800kg*(28m/s)^2 = 705.600 J

    Die Energie die du brauchst um 5 Minuten lang mit einem BMW X3 bei 100 km/h zu fahren beträgt (F_Rollwiderstand + F_Luftwiderstand) * v * t
    wobei F_Luftwiderstand = ((Cw * A) * 1,29 kg/m3 / 2) * v^2 = ((0,34 * 2,65) * 1,29 kg/m3 / 2) * (28m/s)^2 = 455,61 N
    und F_Rollwiderstand etwa 265 N, also (455,61 + 265) * (28m/s) * (60*5) = 6.053.124 J

    D.h. du brauchst ca 700 kJ zum Beschleunigen und 6MJ für Luft und Rollwiderstand.

  2. Re: Ordentlich Kasse gemacht

    Autor: mixedfrog 22.10.15 - 09:48

    DrWatson schrieb:

    > D.h. du brauchst ca 700 kJ zum Beschleunigen und 6MJ für Luft und
    > Rollwiderstand.

    Wobei man fairerweise noch dazu sagen muss, dass ein Elektroauto von den 700 kJ noch einen Teil beim Bremsen wiedergewinnt..

  3. Re: Ordentlich Kasse gemacht

    Autor: RvdtG 22.10.15 - 09:53

    Nein. die Berechnung war für Beschleunigen und Geschwindigkeit halten. Bremsenergie wird erst danach zurückgewonnen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Norderstedt, Norderstedt
  2. Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, München
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Breakpoint für 24,00€, Anno 1800 Gold Edition für 42,75€, Assassin's Creed...
  2. 9,00€ (Standard)/15,00€ (Gold)/18,00€ (Ultimate)
  3. 38,99€
  4. (u. a. BenQ 24,5 Zoll Monitor für 99,00€, Sharkoon PureWriter Tastatur 59,90€, Lenovo IdeaPad...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. FBI-Wunsch: Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung
    FBI-Wunsch
    Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung

    Apple war einer Bitte des FBI laut der Nachrichtenagentur Reuters nachgekommen und verzichtete auf verschlüsselte iPhone-Backups in der iCloud. Apple habe einem Streit mit Beamten aus dem Weg gehen wollen, erklärte eine Reuters-Quelle - geholfen hat es indes nicht.

  2. Rainbow Six Siege: Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter
    Rainbow Six Siege
    Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter

    Seit Monaten gibt es DDOS-Angriffe gegen Rainbow Six Siege, nun klagt Ubisoft gegen einen Anbieter. Der offeriert das Lahmlegen der Server ab 150 Euro, offenbar stecken auch Deutsche hinter den Attacken.

  3. Facebook-Urteil: Gericht erkennt "Drecks Fotze" nun doch als Beleidigung an
    Facebook-Urteil
    Gericht erkennt "Drecks Fotze" nun doch als Beleidigung an

    Im September entschied das Berliner Landgericht, dass die Grünen-Politikerin Renate Künast Aussagen wie "Drecks Fotze" hinnehmen müsse. Nun hat es seine ursprüngliche Entscheidung widerrufen, da sich die Kommentare auf ein Fake-Zitat bezogen hatten.


  1. 18:24

  2. 17:16

  3. 17:01

  4. 16:47

  5. 16:33

  6. 15:24

  7. 15:09

  8. 15:05