Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Bild.de: Weitere große Seiten…
  6. Thema

Wenn Spiegel und Stern das machen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wenn Spiegel und Stern das machen

    Autor: moeppel 23.10.15 - 10:33

    Zwischenwurf, gab es 2014 und 2015 irgendetwas über die Valdaikonferenz zu hören/sehen?

    Gerade an der/den diesjährigen Rede(n) wäre ich interessiert. Die aus dem letzten Jahr kann ich nur wämrstes empfehlen.

    Google spuckt aber nur sehr wenig bis gar nichts deutsches aus. Auch im Englischen Raum wird es eng - zumindest bei Outlets die nicht Sputnik, RT, oder anderweitig mit Russland assoziiert werden.

  2. Re: Wenn Spiegel und Stern das machen

    Autor: Anonymer Nutzer 23.10.15 - 10:39

    M_Q schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustig wie jetzt wieder die ganzen vermeintlich topinformierten
    > "Systempresse!"-Schreier aus ihren Löchern kommen und in ihrer
    > verblüffenden Unbedarftheit versuchen, dieses Thema mal wieder als die
    > große Bühne zu nutzen um all den "Dummen" aufzuzeigen wie sehr sie doch der
    > "Lügenpresse" verfallen sind. XD

    Du machst es dir zu einfach. Du hast von den Leuten gelesen, die auf PEGIDA-Veranstaltungen "Lügenpresse" skandieren und jetzt generalisierst du und steckst die Leute, die hier den Spiegel kritisieren in dieselbe Schublade. Das gleiche Problem hat Spiegel online auch: hast du den Artikel neulich gelesen als TTIP-Gegner in die rechte Ecke gestellt wurden? Weil zufällig die PEGIDA-Leute auch TTIP kritisieren?

    Das ist nicht seriös, das ist billig. Und es führt dazu, dass sich die Fronten verhärten.

    > Ihr habt einfach keinen Plan vom Leben...
    >
    > Bildet euch mal fernab von euren privat geführten Blogs aus denen ihr eure
    > hochwertigen Informationen bezieht, geht mal ins Ausland, beschäftigt euch
    > mal mit der Rechrsgrundlage, der Entstehung und nicht zuletzt auch mit der
    > Bedeutung von Journalismus.

    Schau her, du bist der erste in diesem Thread der von irgendwelchen Blogs redet. Ich lese keinen Blog regelmäßig und wenn ich mal über einen stolpere, dann sind das meistens auch nur Leute die ihre Meinung breittreten, aber wenigstens ohne journalistischen Anspruch.

    > Schaut euch an was gleichgeschaltete Medien wirklich sind, was Propaganda
    > und Systempresse wirklich bedeutet.

    Wieder musst du differenzieren. Dass hier keine nordkoreanischen Verhältnisse herschen bestreitet keiner. Was wiederum nicht heisst, dass es nicht auch subtilere Formen von Propaganda gibt.

    > Dann werdet ihr vielleicht irgedwann begreifen, dass der SPIEGEL, wie viele
    > andere Zeitungen und Nachrichtenageturen in diesem Land genau das sind:

    Du meinst, weil die Medien woanders noch viel schlimmer sind, kann man den Spiegel als seriös und frei betrachten? Abgesehen davon, dass ich den Spiegel nie lese, nur Spiegel online, ist das keine gültige Schlussfolgerung.

    > Seriös und frei. Vom Boulevard reden wir hier nicht.

    Und wo ziehst du die Grenze von "Boulevard"?

  3. Re: Wenn Spiegel und Stern das machen

    Autor: kosovafan 23.10.15 - 20:00

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bild ist Axel Springer Verlag, Stern ist Gruner+Jahr (Bertelsmann), Focus
    > ist Burda Verlag und Spiegel ist Spiegel-Verlag. Von welchem genauem
    > Einheitsbrei reden wir hier?

    Von den Reichen, von den Milliadären und genau das hat der Poster mit den Link sogar entsprechend komisch aufgeklärt. Natürlich muss man es auch sehen und eventuell auch mal lesen, steht übrigens bei Wikipedia wenn Ein Mann Blogs zu hoch für dich sind.

    Es ist schon komisch das Kritik in Deutschland direkt mit Schubladen und Reflexen beantwortet wird. Dabei ist es doch schon komisch, dass es flächendenkend wenig Kritik gibt,

    - ALG2 Fehlanzeige
    - Riester Fehlanzeige
    - Agenda 2010 Fehlanzeige
    - Rente Fehlanzeige
    - Krankensystem Fehlanzeige

    Aber anders herum werden Themen breit gelabbert, als wenn gerade das wichtigste im Leben passiert dabei handelt es sich um nichts anderes als Luft. Medien sind hofeigene Pressestellen der Politik und Wirtschaft, kein Wunder gleich und gleich vereinigt sich. Wenn ich hier Nachrichten aus Asien oder Afrika lese da kann man nur lachen, fragt mal Südamerikaner was die so von Meldungen in Deutschland/Europa über Ihren Kontinent halten. Da ist lügen vielleicht das falsche Wort, aber schweigen, oder ein Satz mit 160 Wörtern der mehr Fehler enthält als ein Aufsatz von Erstklässern ist dann doch schon wieder arg nah an der Lüge heran.

    Medien sind nicht unabhängig und ganz sicher nicht serious. Die sind abhängig und mittlerweile zum kommerziellen so verkommen, dass Medien regelrecht Meinungen machen und dafür bedarf es keiner Bild Zeitung. Springer hat es doch selbst zugegeben, Artikel sind Nebensache wir verkaufen Werbung und das merkt man von Nord nach Süd, West nach Ost.

    Was ist eigentlich an ein Mann Blogs einzuwenden. Ich kenne allein 6 deutsche Blogs, die von Journalisten betrieben werden die in der Tat unabhängig sind, die sitzen sogar vor Ort also agieren Live. Dafür lässt man sogar was springen und interessiert sich nicht vor lauter Langeweile für die Rechtschreibfehler der selbst ernannten journalistischen Elite. Ein Mann Blogs weiß man wenigstens das die Meinungen wiederspiegeln, kein Anspruch auf Vollständigkeit haben und sich selbst nicht als Journalist bezeichnen. Die "professionellen" Medien wollen Geld für Meinungen und nicht für Nachrichten. Sie wollen Geld für das Kopieren von Nachrichenmeldungen ohne das die auch nur ein Mehrwert bieten. Es gibt Maillinglisten und soziale Netzwerke die schneller und vor allem freier melden ohne das ich Meinungen anderer lesen muss. Mich interessiert nicht was Bertelsmann, Springer oder andere im Namen der freien Welt so für Gedanken haben, können Sie haben in einen Blog oder wie hier in Was war, Was wird, aber ein Artikel soll frei von Meinung sein und Geschehnisse offenlegen und vor allem alles offenlegen. Aber die Meinung vieler hat noch nie interessiert, es interessiert immer nur Meinung von denen die sich Meinung auch leisten können.

    Mfg

    Die Logik ist die Logik der herrschenden Ordnung. Das Chaos ist die Liebe der Andersdenkenden.

  4. Re: Wenn Spiegel und Stern das machen

    Autor: triplekiller 23.10.15 - 21:53

    Ich habe mir eure Kommentare durchgelesen.

    Ich wusste nicht, dass über politische Themen so viel steht. Ich interessiere mich mehr für Wissenschaft. Politik ist ein Gebiet, da will ein Wissenschaftler von nichts wissen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  2. C&A Mode GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld
  4. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 2,50€
  2. 3,74€
  3. (-77%) 11,50€
  4. 1,12€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. SK Telecom und Elisa: Swisscom schließt 5G-Roaming-Abkommen mit anderen Ländern
    SK Telecom und Elisa
    Swisscom schließt 5G-Roaming-Abkommen mit anderen Ländern

    Swisscom-Kunden mit einem besonders modernen Telefon können in Kürze ihre 5G-Funkeinheit auch in anderen Ländern nutzen, in denen die Entwicklung von 5G schnell voranschreitet.

  2. Bluetooth: Tracking trotz Trackingschutz möglich
    Bluetooth
    Tracking trotz Trackingschutz möglich

    Dass ein Bluetooth-Gerät seine angezeigte MAC-Adresse ändert, um nicht verfolgbar zu sein, reicht nicht ganz. Forscher konnten einige Geräte trotzdem tracken, sie mussten nur regelmäßig gesendete Datenpakete mitschneiden.

  3. Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
    Linux-Gaming
    Steam Play or GTFO!

    Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.


  1. 14:04

  2. 13:09

  3. 12:02

  4. 12:01

  5. 11:33

  6. 11:18

  7. 11:03

  8. 10:47