1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Stereoanlage mit Festplatte…

[OT] MiniDisc

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. [OT] MiniDisc

    Autor: Clown 20.03.06 - 12:53

    Ich verstehe übrigens immer noch nicht, warum Sony es verpasst hat, die MiniDisc als Diskettenersatz zu etablieren.. Klein, recht handlich, wiederbeschreibbar (magneto-optisch; siehe MiniDisc-Wiki) und in Massenproduktion bestimmt auch günstig genug.. Dazu kommt, dass das Fassungsvermögen verhältnismäßig bombastisch ist (164 bis 177 MB). Mittlerweile ist es in Zeiten von DVD-5/9/wasweissich und kommenden Formaten wie HD-DVD oder BluRay uninteressant geworden, aber vor einigen Jahren (VOR den DVD-Brennern ;) wäre es noch interessant gewesen.. Naja..

  2. Re: [OT] MiniDisc

    Autor: sauer auf Sony 20.03.06 - 15:48

    Clown schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verstehe übrigens immer noch nicht, warum Sony es verpasst hat, die MiniDisc als Diskettenersatz zu etablieren

    Nicht verpaßt (das klingt mir viel zu passiv) sondern aktiv verplant. Die Marketingfuzzis haben dieses geniale Produkt einfach verhungern lassen, die MD wurde nur schwach beworben, die Techniker begriffen nicht, daß eine neue ATRAC-Version allein nicht genug ist sondern höhere Speicherkapzitäten ein Muß sind (warum wohl wurden auch die AudioCassetten immer länger bis hin zu 120min Aufnahmedauer?), die Einbaulaufwerke für Computer kamen nur spärlich und in geringen Stückzahlen auf den Markt und waren mit 300 DM einfach viel zu teuer. Es mußten erst die Lizenznehmer wie Sharp und Panasonic kommen, um den Marktanteil der MD signifikant zu erhöhen - Jahre nachdem Sony damit den ganzen Audiodatenträgermarkt hätte an sich reißen können. Anders als die "große" MO/WORM-Entwicklung klebte Sony jedoch immer an den 140MB fest - erst vor anderthalb Jahren (10 Jahre zu spät) haben sie das aufgegeben und die Hi-MD auf den Markt gebracht, das die immerhin siebenfache Datenmenge bietet und damit auch heute noch fast jeden tragbaren MP3-Player überholt.
    Ich kann mich zu den Early Adopters zählen: seit 1992 bin ich MD-User mit insgesamt 4 Geräten. Sony hätte noch viel mehr Kohle von mir haben können, wenn sie nur einigermaßen fähige Entwickler/Kaufleute hätten, die wissen, wann ein Produkt killt. Aber sie wissen es nicht. Statt dessen schmeißen sie im Minutentakt ähnliche Produkte auf den Markt, die sich kaum noch voneinander unterscheiden. Ist der Hersteller dumm, vergrault er seine Kunden. Sony kann das.

  3. Re: [OT] MiniDisc

    Autor: Winner 22.03.06 - 16:36

    Clown schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verstehe übrigens immer noch nicht, warum Sony
    > es verpasst hat, die MiniDisc als Diskettenersatz
    > zu etablieren.. Klein, recht handlich,
    > wiederbeschreibbar (magneto-optisch; siehe
    > MiniDisc-Wiki) und in Massenproduktion bestimmt
    > auch günstig genug.. Dazu kommt, dass das
    > Fassungsvermögen verhältnismäßig bombastisch ist
    > (164 bis 177 MB). Mittlerweile ist es in Zeiten
    > von DVD-5/9/wasweissich und kommenden Formaten wie
    > HD-DVD oder BluRay uninteressant geworden, aber
    > vor einigen Jahren (VOR den DVD-Brennern ;) wäre
    > es noch interessant gewesen.. Naja..


    Ich benutze Mindisc seit 1997.
    Und jetzt ist 2006 und habe immer noch Minidisc aber seit 2005 HiMD ganz einfach Minidisc und Hi-MD kann ich mich nicht trennen für mich sind diese medien sehr sinvoller Medien die möglichkeiten was Minidisc und HiMD kann ist wirklich sehr gut.
    Ein Minidisc HiMD Walkman ist der perfektste gerät um in bester qualität Microfon aufnahmen zu machen, ein MP3-Player und der art kann das nicht.
    Sonst sind die Minidisc geräte ob Hifi Stand gerät oder Walkman einfach grandios geil man kann Titel trennen zusammenmachen verschieben namen geben sehr oft löschbar ohne klangverlust, usw.
    Und überhaupt ist die Minidisc so hoch qualivativ auch wenn es komprimiert aufnimmt, aber die klangqualität ist sogar so gut das der unterschied zu CD sehr gering ist.

    Minidisc macht sich sehr gut auch für Hifi heim Anlage und natürlich auch als Walkman.

    Meine 9jährige erfahrung der Minidisc ist, ich kann nich mehr ohne die Minidisc ist einfach das indeale Medium, und möchte es auch in Zukunft benutzen dieses geile Medium für mich kommt es NIE IN FRAGE mich von diesem tollen MEDIUM ZU TRENNEN.

    ICH WÜNSCHE AUCH DAS IHR LEUTE SO WIE ICH DIE MINIDISC KAUFT WEIL DIE EINIGE VOTEILE HABEN ALS ANDERE GERÄTEN WIE MP3-Player.

    DIE Minidisc und HiMD soll gekauft werden benutzt werden und niemals von den Mindisc geräten zu trennen.
    JEDER DER KEIN MD HiMD hat soll sich schnellstmöglich tun.
    JEDER DER MD HiMD hat sollte es für sein lebenlang behalten.



  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Security Spezialist (m/w/d)
    Elkamet Kunststofftechnik GmbH, Biedenkopf
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    Ruhrbahn GmbH, Essen
  3. Mitarbeiter (m/w/d) - EDI Operator / Support
    European-Clearing-Center (ECC) GmbH & Co. KG, Bergkamen
  4. IT-Anwendungsbetreuer (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 629,99€
  3. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de