1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC One A9 im Test: Gut ist manchmal zu…

Differenzierung der Geräte zu gering

  1. Beitrag
  1. Thema

Differenzierung der Geräte zu gering

Autor: most 28.10.15 - 12:32

Die Unterschiede heutiger Smartphone sieht man nur noch in den technischen Daten wenn man diese nebeneinander hält und natürlich im Design.
Im alltäglichen "Normalogebrauch" merkt man die Unterschiede doch fast nicht mehr.

Zum Beispiel kostet ein S5 mini (ja, gibt auch andere gute und günstige Handys) im Angebot gerade mal 200¤, wozu also diesen Aufpreis zahlen?

Ohne "Muss-ich-haben" Effekt wird es zunehmend schwieriger für Hersteller höhere Preise durchzusetzen. Samsung hat das mit dem Edge noch mal ganz gut hinbekommen, ohne massive Werbung läuft da aber nichts.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Differenzierung der Geräte zu gering

most | 28.10.15 - 12:32
 

Re: Differenzierung der Geräte zu gering

Niaxa | 28.10.15 - 12:39
 

Re: Differenzierung der Geräte zu gering

Mixermachine | 28.10.15 - 13:52
 

Re: Differenzierung der Geräte zu gering

Dwalinn | 28.10.15 - 14:54
 

Re: Differenzierung der Geräte zu gering

Anonymer Nutzer | 28.10.15 - 15:19

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. August Storck KG, Halle (Westf.)
  3. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Yu-Gi-Oh! Promo (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC...
  2. 309€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD Elements 10TB für 159€, Lenovo Tab M10 64GB für 189€)
  4. 999€ (mit Rabattcode "POWERSPRING21" - Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de