Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Militär will Cyborg-Insekten…

killerbienen-hightech-geschwader?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. killerbienen-hightech-geschwader?

    Autor: der bernd 20.03.06 - 21:13

    so ein kleines insekt wie ein schmetterling macht ja noch keinen bedrohlichen eindruck, aber wenn die es erstmal schaffen einen schwarm afrikanisierter bienen unter ihre kontrolle zu bringen sieht die sache anders aus.

    insektenarten werden zu kampfzwecken in länder gebracht in denen ihnen das ökosystem schutzlos ausgeliefert ist.

    im schlimmsten fall stehen der menschheit - dank der großen kunst der genetik - ein paar neue insektenspezies bevor, für die nachher wieder keiner verantwortlich sein will.

    die natur selbst wird zum soldaten gemacht.

    und wenn ich ein insekt per fernbedienung steuern kann, wann funktioniert es mit menschen?

    mit ein bischen fantasie kann man sich da ganz schön hässliche dinge vorstellen.

  2. Re: killerbienen-hightech-geschwader?

    Autor: Bibabuzzelmann 20.03.06 - 21:50

    der bernd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und wenn ich ein insekt per fernbedienung steuern
    > kann, wann funktioniert es mit menschen?

    Wozu, die sind doch gehorsam...Sklaven und Marionetten *g

  3. Re: killerbienen-hightech-geschwader?

    Autor: max333 20.03.06 - 22:05


    > und wenn ich ein insekt per fernbedienung steuern
    > kann, wann funktioniert es mit menschen?

    funktioniert bei ratten doch schon seid
    einigen jahren...

    bei menschen scheinen sie noch nicht
    so weid zu sein ;-)

    > mit ein bischen fantasie kann man sich da ganz
    > schön hässliche dinge vorstellen.

    ja aber mit ein bisschen mehr phantasie aber auch ganz nuetzliche dinge

    h.m

  4. Re: killerbienen-hightech-geschwader?

    Autor: tut nichts zur sache 20.03.06 - 22:24

    > und wenn ich ein insekt per fernbedienung steuern
    > kann, wann funktioniert es mit menschen?
    schonmal mal was von Fernsehen und Bildzeitung gehört *g*

  5. Re: killerbienen-hightech-geschwader?

    Autor: Konsumkind 20.03.06 - 22:35

    tut nichts zur sache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > und wenn ich ein insekt per fernbedienung
    > steuern
    > kann, wann funktioniert es mit
    > menschen?
    > schonmal mal was von Fernsehen und Bildzeitung
    > gehört *g*
    >

    Auch Menschen sind steuerbar, nicht technisch, aber sie sind es.

  6. Re: killerbienen-hightech-geschwader?

    Autor: Zim 21.03.06 - 13:28

    der bernd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > so ein kleines insekt wie ein schmetterling macht
    > ja noch keinen bedrohlichen eindruck, aber wenn
    > die es erstmal schaffen einen schwarm
    > afrikanisierter bienen unter ihre kontrolle zu
    > bringen sieht die sache anders aus.
    >
    > insektenarten werden zu kampfzwecken in länder
    > gebracht in denen ihnen das ökosystem schutzlos
    > ausgeliefert ist.
    >
    > im schlimmsten fall stehen der menschheit - dank
    > der großen kunst der genetik - ein paar neue
    > insektenspezies bevor, für die nachher wieder
    > keiner verantwortlich sein will.
    >
    > die natur selbst wird zum soldaten gemacht.
    >
    > und wenn ich ein insekt per fernbedienung steuern
    > kann, wann funktioniert es mit menschen?
    >
    > mit ein bischen fantasie kann man sich da ganz
    > schön hässliche dinge vorstellen.

    Es hat doch schon funktioniert... findet man in Geschichtsbüchern hundertfach. Manipulation ist doch ein alter Hut, alle Religionen, Werbefirmen, Staaten, Institutionen machen nichts anderes.

    Preiset den Herrn denn ein Busch fängt inner Wüste allein an zu brennen. Oder kann mir das männliche Publikum nicht mindestens vier Tampons/Bindenfrimen nennen. Du bist Deutschland.

    Hab euch trotzdem lieb
    Zim

  7. Re: killerbienen-hightech-geschwader?

    Autor: ME_Fire 21.03.06 - 14:48

    der bernd schrieb:

    > und wenn ich ein insekt per fernbedienung steuern
    > kann, wann funktioniert es mit menschen?

    Bei den Insekten stelle ich mir da eher eine einfache, bzw. mechanische Lösung vor. Etwas in der Art eines Höhen/-Seitenruders welche das Insekt zwingen in eine bestimmte Richtung zu fliegen.


  8. Re: killerbienen-hightech-geschwader?

    Autor: 4650 21.03.06 - 17:45


    bei Schaben hab ich mal was gelesen, da haben sie die ferngesteuert, per elektrische Signale, an, sie ist losgelaufen, aus, sie ist stehengeblieben, die eigentlichen hirnimpulse sind dadurch wohl überlagert gewesen, ka, jedenfalls wars schon beeidruckend und irgendwie verdammt perverse/krank ;-)



    ME_Fire schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der bernd schrieb:
    >
    > > und wenn ich ein insekt per fernbedienung
    > steuern
    > kann, wann funktioniert es mit
    > menschen?
    >
    > Bei den Insekten stelle ich mir da eher eine
    > einfache, bzw. mechanische Lösung vor. Etwas in
    > der Art eines Höhen/-Seitenruders welche das
    > Insekt zwingen in eine bestimmte Richtung zu
    > fliegen.
    >
    >


  9. Re: killerbienen-hightech-geschwader?

    Autor: schlaubi schlumpf 24.08.07 - 11:40

    Zim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der bernd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > so ein kleines insekt wie ein schmetterling
    > macht
    > ja noch keinen bedrohlichen eindruck,
    > aber wenn
    > die es erstmal schaffen einen
    > schwarm
    > afrikanisierter bienen unter ihre
    > kontrolle zu
    > bringen sieht die sache anders
    > aus.
    >
    > insektenarten werden zu
    > kampfzwecken in länder
    > gebracht in denen
    > ihnen das ökosystem schutzlos
    > ausgeliefert
    > ist.
    >
    > im schlimmsten fall stehen der
    > menschheit - dank
    > der großen kunst der
    > genetik - ein paar neue
    > insektenspezies
    > bevor, für die nachher wieder
    > keiner
    > verantwortlich sein will.
    >
    > die natur
    > selbst wird zum soldaten gemacht.
    >
    > und
    > wenn ich ein insekt per fernbedienung steuern
    >
    > kann, wann funktioniert es mit menschen?
    >
    > mit ein bischen fantasie kann man sich da
    > ganz
    > schön hässliche dinge vorstellen.
    >
    > Es hat doch schon funktioniert... findet man in
    > Geschichtsbüchern hundertfach. Manipulation ist
    > doch ein alter Hut, alle Religionen, Werbefirmen,
    > Staaten, Institutionen machen nichts anderes.
    >
    > Preiset den Herrn denn ein Busch fängt inner Wüste
    > allein an zu brennen. Oder kann mir das männliche
    > Publikum nicht mindestens vier
    > Tampons/Bindenfrimen nennen. Du bist Deutschland.
    >
    > Hab euch trotzdem lieb
    > Zim
    >



    Ähhhh nein kann ich nicht, hab auch ne freundin und die benutzt das auch =))
    aber man muss sein gehirn nicht waschen lassen, wenn man es nicht will. Ich bin überzeugt, das menschen(zumindest einige von uns) in der lage sind selber zu denken ohne sich beeinflussen zu lassen, leider sind die dummen in der mehrheit und es sieht nicht so aus als ob sich das bald ändert, ganz im gegenteil =(

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mey GmbH & Co. KG, Albstadt-Lautlingen
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. ROMA KG, Burgau bei Ulm
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte