Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hywind Scotland Pilot Park: Vor…

kleine Korrektur (bzw. Diskrepanz)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kleine Korrektur (bzw. Diskrepanz)

    Autor: PixelSalat 05.11.15 - 14:08

    Laut Info-Grafik soll der Teil über Wasser 178 Meter hoch sein, statt der im Text erwähnten 65 Meter. Ich frage mich allerdings, wie die 80 Meter unter Wasser den Winddruck auf 80 Meter durchmessende Rotoren in 178 Metern über dem Meeresspiegel ausgleichen sollen, bzw. wie verlässlich da drei Haltekonstruktionen aus Stahlseilen seien können.
    Scheint aber wohl in den Tests kein Problem gewesen zu sein ... ich bin gespannt, wie das Projekt verläuft.

  2. Re: kleine Korrektur (bzw. Diskrepanz)

    Autor: photoliner 05.11.15 - 14:40

    Mit entsprechend viel Ballast, der einige Meter unterhalb der Wasseroberfläche liegt, mag das alles funktionieren. Ich frage mich nur, wie viel Tonnen an Ballastmaterial man darin versenken muss. Sicherlich nicht uninteressant ist das Thema Strömung. Was wohl passiert, wenn Strömung und Windrichtung nicht gleichgerichtet sind?

  3. Re: kleine Korrektur (bzw. Diskrepanz)

    Autor: notthisname 05.11.15 - 15:51

    Da das Teil jetzt seit 6 Jahren angeblich getestet wurde, denke ich mal, dass das aufgetaucht ist und das Problem / Risiko eines Schadens minimiert wurde. Ich frage mich eher, wie die Teile auf Wellen 20m+ reagieren. :p

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  3. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  4. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bose Frames Alto und Rondo für je 199€)
  2. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  3. 199€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49