1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PhoneDrone Ethos: Drohne fliegt…

Was für ein Blödsinn

  1. Beitrag
  1. Thema

Was für ein Blödsinn

Autor: scr1tch 09.11.15 - 08:22

Da baut man einen Copter mit "relativ" wenig Gewicht um danach das Gewicht dann noch durch das Gewicht des Handys zu maximieren um ein paar ¤ für Sensoren (vielleicht 25¤) und einer günstigen Actioncam (vll. 60¤) zu sparen. Das Gewicht ist aber auch nur relativ wirklich gering. Wenn ich es recht erkenne sind 5 - 6" Propeller verbaut. Die Motoren sehen aus wie die mn1806 von T-Motor, was zu der Gewichtsklasse passen dürfte.

Neben dem Handy kommt dann ja auch noch ein Akku mit dran. Mit entsprechender Spannung (min. 3s, also 3 Zellen), 1300 mAh und Entladerate von 40C, wiegt der auch nochmal min. 110g. Das macht dann insgesamt 350g (Copter) + 180g (6s plus) + 110g (Akku) = 640g. Und 640g sind für die Klasse echt sportlich. Achso, und mit 1300mah fliegt man bei dem Gewicht vielleicht max. 6 Minuten. Bei größeren Akkus, meinetwegen mit doppelter Kapazität, frisst das Gewicht die Kapazität auf. mit 2500mah fliegt er dann wahrscheinlich 8 Minuten. 15-20 Min. sind vollkommen utopisch für die Klasse an Coptern. Das schafft er auch nicht, wenn er 100g weniger wiegen würde.
Zum Vergleich: Ich schaffe mit meinem 5" Copter mit 2200mAh und 580g mit baugleichen Motoren unter 10 Min. in der Luft zu bleiben.

Was soll das denn mit der Kompatibilität? Ich kann ein Riesen-iPhone einstecken, oder ein winziges s2 ODER eins mit ähnlicher Bauform des s2? Wieso keins mit ähnlicher Bauform wie dem 6s plus? Meinetwegen ein Galaxy Note 3 oderso? Nicht nachvollziehbar.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Was für ein Blödsinn

scr1tch | 09.11.15 - 08:22
 

Re: Was für ein Blödsinn

baltasaronmeth | 09.11.15 - 09:11
 

Re: Was für ein Blödsinn

Sebbi | 09.11.15 - 12:19

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  3. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  4. Bechtle AG, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar